6

Ja, wenn man schläft, sind solche Zuckungen normal ... allerdings nicht tagsüber. =(

08.03.2012 18:02 • #21


Hallo

Wer hat dir das gesagt , Tante Googel , Ich selbber da zuckt mein Bein mal oder auch mein arm , augenzucken habe ich ganz oft sogar mein gesässmuskel zuckt regelmässig.

Am schlimmsten ist mein arm und mein Bein und meine Hunde zucken auch im wachzustand die sitzen mitunter dumm rum und dann siehste wie eine welle wie sie zucken .

08.03.2012 18:09 • x 1 #22


Hallo

jetzt habe ich mal bei wikki geschaut über AlS .
Also was ihr beschreibt hat aber wirklich nichts mit ALS zu tun, Habt keine spastik oder Lähmung im zusammenhang der muskelzuckungen.

Ebenso habt ihr keine schmerzen dabei

08.03.2012 18:23 • #23


Schmerzen hat man bei ALS nicht und ich habe Angst, dass die Lähmungen noch einsetzen könnten und die Muskelzuckungen quasi der Vorbote sind ...

08.03.2012 18:33 • #24


Hallo Angsthase0815,
du scheinst dich ja wirklich AUSFÜHRLICH mit ALS-Literatur beschäftigt zu haben, Wahnsinn, also konnte ich dir nichts neues berichten. Da du am Montag ja noch einen Termin beim Neurologen hast, kannst du ja doch mal ein EMG vorschlagen, kurzzeitig wird es dich vielleicht etwas beruhigen.
Langfristig wird wohl nur eine Psycho-Therapie weiterhelfen, obwohl ich auch schon einige hinter mir habe, und immer noch mit übertriebenen Ängsten kämpfe. Aber man lernt vielleicht etwas besser damit umzugehen.
Zu der zuckenden Zunge: die zuckt bei jedem! Es geht um die übertriebenen, unkontrollierten Bewegungen bei ALS-Kranken. Ich habs bei meiner ganzen Familie getestet, die hat bei jedem gezuckt, aber bei niemanden sah es aus, wie in dem Video. Meine Familie ist auch immer total genervt, wenn ich sie für medizinische Tests missbrauche, aber ich lasse da nicht locker, die müssen mitmachen ...
Meine Schwester war auch mal total genervt, weil ich Angst vor ner chronischen Mandelentzündung hatte und meine Mandeln ständig mit ihren vergleichen wollte ....

Das seltsame ist, wenn ich jetzt deine Ängste und die Beschreibungen lese, zweifle ich nicht daran, dass deine Beschwerden harmlos sind, ABER wenn ich selbst in diesem Angst-Kreislauf gefangen bin, reagiere ich genauso und bin gegenüber Beruhigungen genauso unempfänglich ...

08.03.2012 20:56 • #25


Hallo
eben nicht ausführlich sich damit beschäftigt,denn, wenn man ALS hat symthome da sind nicht siese muskelzucken relevant sondern in kombination.

Muskel zuckt krampft und schmerzt und spasmus
.

Den das ist eine schnelllebige Krnakheit und macht eigentlich sofort nägel mit köpfe.

diese schluckbeschweren kommen ehr im späteren stadium ,da der halsmuskel spasmen verursacht.

das ist das grobe , erste anzeichen beispeil das wasserglas nicht mehr halten zu können, durch spasmen.

ehrlich wen ihr googelt dann googelt richtig

08.03.2012 21:30 • #26


Blaue Taube
Hallo Leute,

wie geht es euch? Alle noch gesund und munter?

lg

05.05.2016 11:19 • #27


Moin in die Runde,
ich reihe mich da mal ein, denn ich bin auch Hypochonder und habe gerade Angst vor ALS. Kurz nochmal zu einem Post weiter oben, da ging es um ein MRT vom Kopf in dem weiße Punkte sind. Weiße Punkte sind normal, jeder Mensch hat die im Hirn, das sind Verkalkungen...Raucher, Alkis und Übergewichtige haben davon meist mehr...woher ich das weiß? Mein bester Freund ist Neuroradiologe und ich lag natürlich schon bei ihm im MRT mit dem Kopf und dem Abdomen (sowie diverse Ultraschalls )...hab mir auch die Bilder angeguckt und ihn auf die Flecken angesprochen...er selbst hat mehr davon im Kopf als ich, meinte er...
Jetzt zu meiner ALS, bei mir fing es vor ein paar Tagen mit Muskelzucken in der linken Schulter an, was auch doll zu sehen war. Das Zucken dauert immer 10 bis 30 sek, und ist ca 5 bis 10 mal am Tag da. Dann zuckte es im linken Bizeps ein paar mal, heute morgen spürte ich es im rechten Brustmuskel und im großen Rückenmuskel. Zudem habe ich das Gefühl (oder bilde mir ein) dass ich weniger Muskelmasse habe. Seit 3 Tagen spannt meine Wade, wie so eine Art Muskelkater, nur dass ich in der letzten Zeit absolut nix anstrengendes gemacht hab, sitz nur im HomeOffice...morgen hab ich dafür n Termin beim HA und er überweist mich hoffentlich zum Neurologen. Da war ich noch nie...aso, ich bin m und 36...wären bei ALS die Zuckungen ständig da?
VG

07.05.2020 21:15 • #28




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier