Pfeil rechts
343

HierundHeute
Hallo

Ich hatte im vergangenem Jahr eine Schwellung im Hirn und leide an einer Krankheit, die sich idiopathische intrakranielle Hypertonie schimpft. Früher wurde sie Pseudotumor Celebri genannt, da sie dieselben Symptome hervorbringt, wie bei einem Tumor.

Ein Tumor, Schwellung oder ein hoher Hirndruck, geht zu 99% (so laut Kurärzte) über die Augen und zwar über Doppelbilder. Die hast du nicht, sonst hättest du sie erwähnt, die kann man nicht übersehen. Eine Brille kann dies nicht regulieren.

Desweiteren habe ich in akuten Phasen Kopfschmerzen, die in dem Vernichtungsschmerz (10 von 10) heranreicht. Eine Brille ändert gar nichts. Bei mir ging das so weit, dass ich nicht nur vergesslich, sondern Halluzinationen hatte. Auch davon hättest du berichtet.

Ich denke, ich kann dich beruhigen. Das verschmierte sehen in den Augen, ist ganz normal. Das hat echt jeder mal, gerade Brillenträger.

Du hast geschrieben, dass du dich unruhig und gestresst fühlst und vergesslich bist. Naja, das eine führt zum anderen. Ich bin der Meinung, dass deine Angst dich extrem nervös und zerstreut werden lässt, das kenne ich auch. Jedes mal, wenn ich etwas mit dem Magen habe, geht das auch bei mir los. Auch das Zucken, kenne ich.

Lass dir mal eine Überweisung zum Neurologen geben. Er kann sich das anschauen und dir gewiss die Angst nehmen

Ich hoffe, du fühlst dich jetzt etwas ruhiger.

10.12.2020 11:09 • x 2 #1201


Bitte auch an nachgeburtliches Hormonchaos, Nährstoffmangel aufgrund Stillens, Erschöpfung/Stress/Schlafmangel denken. Jedes für sich genommen, macht schon "lustige Sachen" mit einem. Alle 3 Themen zusammen kann richtig reinhauen.

10.12.2020 22:08 • x 1 #1202



Angst vor Hirntumor

x 3


Zitat von HierundHeute:
Hallo Ich hatte im vergangenem Jahr eine Schwellung im Hirn und leide an einer Krankheit, die sich idiopathische intrakranielle Hypertonie schimpft. Früher wurde sie Pseudotumor Celebri genannt, da sie dieselben Symptome hervorbringt, wie bei einem Tumor. Ein Tumor, Schwellung oder ein hoher Hirndruck, geht zu 99% (so laut Kurärzte) über die Augen und zwar über Doppelbilder. Die hast du nicht, sonst hättest du sie erwähnt, die kann man nicht übersehen. Eine Brille kann dies nicht regulieren.Desweiteren habe ich in akuten Phasen Kopfschmerzen, die in dem Vernichtungsschmerz (10 von 10) heranreicht. Eine Brille ändert gar nichts. Bei ...


Hallo hier und heute ...

Danke für deinen ausführlichen Beitrag. Alles was davon hängen geblieben ist, war leider: ein hirntumor geht zu 99 Prozent über die Augen mit sehstörung inzwischen war ich beim Augenarzt der nichts festgestellt hat. Er hat mir aber auch keine pupillenerweiternden Tropfen verabreicht oder sonst was. Rr leuchtete mir in die Augen und sagte organisch wäre alles in Ordnung, er könne nichts machen. Das neblig sehen wäre halt ein subjektives missempfinden. Beruhigend ist das nicht. Besonders weil mir die Augen auch teilweise weh tun inzwischen. Ein Stechen & Ziehen und oftmals einen Druck hinter den Augen... auch die Kopfschmerzen habe ich immer mal wieder. Gestern dachte ich, ich sei gut sortiert mit meinen Gedanken. Bis ich dann die Dose Thunfisch im Kühlschrank gefunden habe. Ab dem Moment überkam mich sofort wieder Panik. Innerhalb von zwei Wochen habe ich nun schon das Olivenöl, die Gemüsebrühe und den Thunfisch falsch weggeräumt nächsten Dienstag habe ich nun einen Termin bei meiner Hausärztin und hoffe auf eine Überweisung zum MRT. Habe große Angst vor dem Ergebnis, aber trotzdem die Hoffnung das nichts ist und ich mich danach wieder beruhigen kann.

15.12.2020 14:23 • x 1 #1203


Zitat von Pauline333:
Bitte auch an nachgeburtliches Hormonchaos, Nährstoffmangel aufgrund Stillens, Erschöpfung/Stress/Schlafmangel denken. Jedes für sich genommen, macht schon "lustige Sachen" mit einem. Alle 3 Themen zusammen kann richtig reinhauen.


Hallo Pauline333

Auch dir danke für deine Antwort. Mit einem Mann der ständig arbeiten ist und zwei kleinen Kindern kommt man leider nicht so schnell zum Antworten. Bei meinem ersten Kind habe ich noch über die Stilldemenz gewitzelt. Allerdings war sie da nicht so ausgeprägt. Gemüsebrühe, Olivenöl und eine Thunfischkonserve falsch einzuräumen passt so gar nicht zu mir, dass es mich in Panik versetzt. Auch fühle ich mich nicht so übermüdet. Ich stille zwar nach wie vor sehr viel, aber vieles passiert nachts im Halbschlaf.

15.12.2020 14:28 • #1204


HierundHeute
Hallo

Genau genommen, nennt sich das ganze Stauungspapille, die der Augenarzt bei mir IMMER erkennt, wenn sich eine Schwellung oder der Druck bemerkbar machen. Die hast du nicht und das ist schon mal sehr sehr wertvoll und positiv. Du hast auch keine Doppelbilder, damit hast du 2 wichtige Symptome schon mal nicht. Bzgl dem Druck und Stechen hinter den Augen: Die hatte ich nie in dem Zusammenhang mit dem Druck oder der Schwellung (auch Tumor genannt). Die Augen waren immer schmerzfrei, wenn auch mit den angegebenen Symptomen. Bei dir schätze ich, dass du verspannt bist. Spannungskopfschmerz löst das ganze zum Beispiel aus. Völlig ungefährlich, aber nervig.

Ich weiß, du hast Angst, die hab ich auch oft. Fühl dich bitte aus der Ferne freundschaftlich in den Arm genommen.

Deine "Tüddeligkeit" (Norddeutscher Slang ) kommt von deiner inneren Zerwühlung. Dein Unterbewusstsein ist stark auf die Angst fokussiert und das macht ein echt mürbe, aber das ist völlig normal. Ich fang zum Beispiel an zu stottern oder zu vergessen, was ich eigentlich gerade tun wollte, wenn ich Angstphasen habe. Es ist aber kein Symptom, es ist unsere Psyche. Der kleine Angstfuchs in unseren Köpfen, der uns nun nerven möchte.

Ich sehe als selbst Betroffener, keine Symptome bei dir. Nicht einmal ansatzweise.

Ein CT oder MRT ist Belastung für den Körper, der nur bei entsprechendem Verdacht ausgeführt wird. Wenn also dein Hausarzt (oder besser Neurologe) keinen Grund dafür sieht, vertrau ihm. Er weiß was er tut

15.12.2020 15:45 • #1205


Hi ich bin hier neu ....
seid einer Woche plagen mich linksseitige Kopfschmerzen, aber nur in der früh.Dazu habe ich einen verspannten Nacken, auch nur auf der linken Seite.. mir macht das Sorgen... dauernd der Gedanke das ich links einen Tumor habe könnte .. über den Tag schmerzt mein Auge, auch nur das linke ...es ist echt seltsam.. Wenn ich meinen Hinterkopf am haaransatz Taste, hab ich da knochenartige beulen die bei Berührungen Schmerzen..auch nur die linke Seite... Das kann alles nur ein Tumor sein ...die Sorge wächst. Kennt das jemand?

25.12.2020 22:53 • #1206


Ne ne, kann kein Hirntumor sein! Auch ich hatte immer diese Gedanken! Nicht jedes Wewechen am Kopf weißt auf einen Hirntumor hin. Vergiss diese Gedanken! Es wird dir aktuell nicht helfen aber in 14 Tagen sind deine Symptome weg.
Mein Arzt meinte, Hirntumor hat meist andere Symptome wie zum Beispiel epileptische Anfälle oder Lähmungen

25.12.2020 22:56 • #1207


Zitat von DG32:
Ne ne, kann kein Hirntumor sein! Auch ich hatte immer diese Gedanken! Nicht jedes Wewechen am Kopf weißt auf einen Hirntumor hin. Vergiss diese Gedanken! Es wird dir aktuell nicht helfen aber in 14 Tagen sind deine Symptome weg. Mein Arzt meinte, Hirntumor hat meist andere Symptome wie zum Beispiel epileptische Anfälle oder Lähmungen


Aber mein Auge das linke, es fühlt sich so an als wäre da ne lidlähmung ... also über den tag ist alles gut aber Abends da merkt man das die augen unterschiedlich offen sind..das linke los hängt dann leicht... mich belastet es einfach ...

25.12.2020 23:03 • #1208


Glaub ich dir, das hatte ich auch! Umso mehr man sich hinein steigert umso schlimmer wird es... glaub mir, du würdest es definitiv merken wenn du einen Tumor hättest. Genieß lieber die Weihnachtszeit und mache dir positive Gedanken! Wirst sehen, umso weniger du dich darauf konzentrierst umso besser werden die Symptome!

25.12.2020 23:06 • #1209


Kennst du auch diese harten knubbeln am Hinterkopf? Also wie beulen nur ohne Auslöser...
Ich muss aber erwähnen das ich aufgrund eines Babys nicht durchschlafe Max 3 Std...

25.12.2020 23:11 • #1210


Also knubbel am Kopf waren noch nie ein Hirntumor Symptom! Aber bitte, mach dir keine Gedanken! Du bist gesund! Das musst du dir immer sagen. Auch für dein Kind! Ich habe am Hinterkopf einen harten knubbel aber das ist mein schädelknochen... mach dich nicht verrückt! Durch meine Hypochondrie habe ich viele kostbare Momente mit meinen Kids verloren, denke positiv!

25.12.2020 23:16 • #1211


Ok. Danke.
Ist bei dir die Angst einfach weg gegangen oder bist du dem Verdacht nach gegangen und hast dich durchchecken lassen ?

25.12.2020 23:20 • #1212


Also ich nehme Medikamente dagegen und die helfen mir auch! Wenn es nach dr.Google ging, hatte ich bestimmt schon 20 Krebserkrankungen, aber ich bin immer noch da! Hirntumor war bei mir auch schon ganz oben! Kribbeln in armen und Beinen, Schwindel und Kopfweh... jetzt ist alles weg!
Was ich damit sagen will, zun99 % stecken harmlose Sachen dahinter, genieß Dein Leben! Davon hast du mehr als vom Gedanken machen

25.12.2020 23:24 • x 1 #1213


Also ich nehme Medikamente dagegen und die helfen mir auch! Wenn es nach dr.Google ging, hatte ich bestimmt schon 20 Krebserkrankungen, aber ich bin immer noch da! Hirntumor war bei mir auch schon ganz oben! Kribbeln in armen und Beinen, Schwindel und Kopfweh... jetzt ist alles weg!
Was ich damit sagen will, zun99 % stecken harmlose Sachen dahinter, genieß Dein Leben! Davon hast du mehr als vom Gedanken machen

25.12.2020 23:27 • x 1 #1214


Hallo
Ich habe das alle paar Wochen.
Meistens ist bei mir die rechte kopfhälfte betroffen mit Kopfschmerzen und einseitiges gesichtskribbeln.

Ich war so voller Panik das ich im Juni ein Kopf mrt machen lassen habe.
Mit dem Ergebnis das alles bestens ist.

Bei mir wird es von cmd kommen (ich war bei einem Spezialisten und bekomme jetzt auch eine aufbissschiene)

Diese Symptome können aber auch von einem verspannten nacken kommen.

26.12.2020 08:56 • #1215

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Zitat von Pipapo:
Kennst du auch diese harten knubbeln am Hinterkopf?

Ein Hirntumor zeichnet sich dadurch aus, dass er IM Gehirn ist. Oder ist dein Schädelknochen so weich wie ein Ballon , dass sich der Tumor nach außen ausbeult Jeder hat Unebenheiten am Schädelknochen. Schau dir mal die Schädel von kahlen Männern an. Oder es sind Verdickungen von Muskeln, auf dem Schädel, die durch Verspannungen entstehen. Das erklärt auch Kopfschmerzen und Kribbeln, weil dadurch die Nerven gereizt oder eingeklemmt werden.

26.12.2020 09:19 • x 2 #1216


Zitat von DG32:
Also knubbel am Kopf waren noch nie ein Hirntumor Symptom! Aber bitte, mach dir keine Gedanken! Du bist gesund! Das musst du dir immer sagen. Auch für dein Kind! Ich habe am Hinterkopf einen harten knubbel aber das ist mein schädelknochen... mach dich nicht verrückt! Durch meine Hypochondrie habe ich viele kostbare Momente mit meinen Kids verloren, denke positiv!

Ich habe mich da auch schon reingesteigert, weil auf der einen Seite der Knochen oder was auch immer mir dicker vorkam als auf der anderen Seite. Hab dann ständig drüber gefahren gleichzeitig auf beiden Seiten um es zu überprüfen... total verrückt. Aber wie schon jemand bereits geschrieben hat, dass ist normal und hat nix mit einem Tumor zu tun. Ein gutes Beispiel ist wirklich das mit der Glatze und den Unebenheiten

26.12.2020 11:31 • #1217


Zitat von Schlaflose:
Ein Hirntumor zeichnet sich dadurch aus, dass er IM Gehirn ist. Oder ist dein Schädelknochen so weich wie ein Ballon , dass sich der Tumor nach außen ausbeult Jeder hat Unebenheiten am Schädelknochen. Schau dir mal die Schädel von kahlen Männern an. Oder es sind Verdickungen von Muskeln, auf dem Schädel, die durch Verspannungen entstehen. Das erklärt auch Kopfschmerzen und Kribbeln, weil dadurch die Nerven gereizt oder eingeklemmt werden.



Ja das stimmt schon, ich dachte eher daran das die knubbeln eher geschwollen Lymphknoten sind aufgrund des Tumors.. Und da die knubbeln hart und fest sind halt bösartig . Ich bin eigentlich keine die Angst vor Krankheiten Hat, deshalb seh ich die Sache schon klar.

26.12.2020 12:13 • #1218


12.01.2021 18:18 • #1219


Was ich vergessen habe zu erwähnen, ich leide an niedrigen Blutdruck.

12.01.2021 18:20 • #1220



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier