Pfeil rechts
3

Meermädchen07
Hey FairlyLi,
Hurra wir leben noch
Mir ging es fast genau wie Dir. Mir ging es von der Psyche her besser, normal auftretende Kopfschmerzen hab ich weggesteckt wie nix und so ging es mir gut.
Ich hab mir letzte Woche zwei Bänder gerissen und mit dem Rumhängen auf dem Sofa kam die Angst. Kopfschmerzen interpretiere ich als Hirnschlag, Muskelkater im Bein vom Humpeln als Thrombose und schwindelig ist mir auch ständig.
Bin traurig und vertrage mich gerade selbst ganz schlecht.
Gab es bei Dir einen speziellen Auslöser vor zwei Tagen?
Ich verspreche Dir, wir können mit Gedanken nichts auslösen. Nichts tragisches. Wir können unser Immunsystem dämpfen, wir können uns mies fühlen- aber wir reden uns keinen Krebs ein.
Früher dachte man, es gäbe eine Krebspersönlichkeit, aber das stimmt nicht.
Kannst Du Dich ablenken?
Ich schaue nachher mit the man Fack you Goethe 2. Ich drehe sonst hier am Rad.
Ich drücke Dich mal. Dieses auf und ab macht mich auch fertig

26.02.2016 10:00 • #41


FairlyLi
Zitat von Meermädchen07:
Hey FairlyLi,
Hurra wir leben noch
Mir ging es fast genau wie Dir. Mir ging es von der Psyche her besser, normal auftretende Kopfschmerzen hab ich weggesteckt wie nix und so ging es mir gut.
Ich hab mir letzte Woche zwei Bänder gerissen und mit dem Rumhängen auf dem Sofa kam die Angst. Kopfschmerzen interpretiere ich als Hirnschlag, Muskelkater im Bein vom Humpeln als Thrombose und schwindelig ist mir auch ständig.
Bin traurig und vertrage mich gerade selbst ganz schlecht.
Gab es bei Dir einen speziellen Auslöser vor zwei Tagen?
Ich verspreche Dir, wir können mit Gedanken nichts auslösen. Nichts tragisches. Wir können unser Immunsystem dämpfen, wir können uns mies fühlen- aber wir reden uns keinen Krebs ein.
Früher dachte man, es gäbe eine Krebspersönlichkeit, aber das stimmt nicht.
Kannst Du Dich ablenken?
Ich schaue nachher mit the man Fack you Goethe 2. Ich drehe sonst hier am Rad.
Ich drücke Dich mal. Dieses auf und ab macht mich auch fertig


Jaa kaum zu glauben vor einem Monat
Normale Kopfschmerzen sind echt erträglich, weil wir wissen, sowas hatten wir schon vor Jahren, und das ist normal. :/
Ohje, dann gute Besserung erstmal
Habe mal gehört dass kann von zu viel Zucker kommen. Habe die letzten Tage Gummibärchen und Schokolade inhaltiert:/
Klingt auch logisch, die Schmerzen sind ja, als würde sich etwas durch mein Gehirn ziehen. Aber da es ja sowohl Links als auch rechts ist und es dann jeweils auf der anderen Seite nicht mehr ist, kann dass nichts all zu schlimmes sein.
Habe natürlich trotzdem Angst es sei ein Hirnschlag oder eine Hirnblutung oder so. Aber dann wäre man ja innerhalb weniger Stunden weg. Oder? :/
Mein Vater hat gerade diese Krankenhaus Reportage auf Kabel 1 laufen lassen, und ich hab zufällig gehört, bei einer Hirnblutung, sterben minütlich Gehirnzellen ab. Also ist das nicht möglich weil ich es schon 2 Tage habe und sich nichts geändert hat
Denke wie gesagt, solang wir damit nicht abgeschlossen haben, wird es immer wieder kommen.
Was heißt ablenken..., ich verfalle garnicht mehr in eine so große Panik, weil ich die Schmerzen ja schon hatte, und immer noch lebe :'D
Aber wir schaffen das

26.02.2016 20:13 • #42



Angst vor Hirntumor - Kopfschmerzen seit 3 Wochen

x 3


Hallo ihr,

leide jetzt schon länger an mittelstarken Kopfschmerzen. Das ist echt belastend... Mittwoch bin ich bei meinem Arzt, da will ich das mal mit sagen. Mein Blutdruck ist eher niedrig. Dann hatte ich mal das Gefühl, als wäre alles weiter weg...

Kennt ihr das?

Liebe Grüße
Finja

21.01.2019 16:47 • #43


NIEaufgeben
Ich hatte monatelang jeden Tag starke Kopfschmerzen...Stiche im Kopf,kribbeln und extrem starker Druck im Kopf..alles verspannungen... mit cranio sacrale Therapie und pmr habe ich es gut in den Griff bekommen...jetzt kommt es nur noch ab und zu vor

21.01.2019 17:19 • #44


Mache ja auch schon seit Jahren Entspannung.

21.01.2019 18:55 • #45


NIEaufgeben
So heute liege ich komplett flach im Bett vor lauter Kopfschmerzen...hatte schon lange nicht mehr so starke schmerzen dir trotz IBU 600 nicht besser werden....die ganze Stirn schmerzt wahnsinnig..und kotzübel ist mir auch....währe mir das vor 5 oder 6 Monaten passiert währe ich in totaler Panik wahrscheinlich zum Arzt....jetzt kann ich mich ins Bett legen und einfach hoffen das es bald besser wird....

24.01.2019 18:35 • #46


Schlaflose
Zitat von Ewigeangst:
So heute liege ich komplett flach im Bett vor lauter Kopfschmerzen...hatte schon lange nicht mehr so starke schmerzen dir trotz IBU 600 nicht besser werden....die ganze Stirn schmerzt wahnsinnig..und kotzübel ist mir auch....währe mir das vor 5 oder 6 Monaten passiert währe ich in totaler Panik wahrscheinlich zum Arzt....jetzt kann ich mich ins Bett legen und einfach hoffen das es bald besser wird....


So etwas habe ich 2-3 Mal im Jahr. Mir hilft es immer,das Erbrechen zu erzwingen. Wenn da etwas rauskommt, sei es nur ein bisschen Säurefüssigkeit, lassen die Kopfschmerzen nach.

25.01.2019 07:18 • x 1 #47


NIEaufgeben
Heute ist es Gott sei Dank viel besser,kaum noch schmerzen...nur der Magen spinnt rum,dem ist noch immer halb übel....aber solche schmerzen wie gestern hatte ich schon lange nicht mehr mein Gott war das ein schlimmer tag

25.01.2019 18:17 • #48





Dr. Matthias Nagel