Pfeil rechts
3

FairlyLi
Ja, Blutdruck ist weitverbreitet..da gibt's aber ja zum Glück einfach Tabletten gegen, und das bekommt man meist mit Sport und so gut in den Griff

Oh ja, das hat mich echt Wochenlang beschäftigt, ihre Todesanzeige hing Wochenlang bei meinem Opa am Schwarzen Brett :/ klar, hätte wäre könnte..aber es gibt ja bei Jugendlichen alles mögliche, Schlaftablettenüberdosis, zu viel Energy Drinks etc. man denkt ja immer im Jungen Alter ist man vor sowas sicher..ich war auch immer so, aber ab meinem 18. Geburtstag fühl ich mich alles andere als sicher, nur weil ich Jung bin :/

Das ist echt das Gute daran, so gut untersucht, kann man echt einiges ausschließen. Normale Menschen ohne solche Sorgen lassen ja teilweise Jahrzente ihr Blut nicht untersuchen..könnte das nie

Ja ist doch klar, sonst läuft man ja ein halbes Jahr mit dem Gedanken rum, man stirbt bald ich glaub 2 Wochen sind eigentlich ein gutes Limit, kann man auch mal auf 4 Wochen ziehen man sagt ja meistens, man solle bei Symptomen sofort zum Arzt, wenn sie länger als 3 Tage anhalten .. Ja gut, dann könnte man alle 2 Tage zum Arzt XDD

Ist echt so, wenns da nicht zwickt, dann eben woanders

Haha das ist aber echt so, diese üblichen Volkskrankheiten sind dann nur halb so schlimm

Aber Hey, sieh es so, du bist schon so weit, das du was dagegen tust, und langsam ist besser als garnicht

15.01.2016 20:10 • #21


Problem ist nur das atmen nicht hilfr. Das hält manchmal 2 Stunden an. Manchmal 10.. urplötzlich ist es weg.. So wie es kam... Habe auch immer eiskalte Hände und kalte Füße. Aber ein warmes bzw echt sehr warmes gesicht. Klingt komisch... Ist aber so

15.01.2016 20:52 • #22



Angst vor Hirntumor - Kopfschmerzen seit 3 Wochen

x 3


FairlyLi
Hm, es kann leider nicht bei jedem wirken :/ sehr schade.
Hast du es mal mit Meditation versucht? Die fangen meistens damit an, eine Wohlige Wärme im ganzen Körper zu verteilen

15.01.2016 20:55 • #23


Ich werde es versuchen... Ich denk aber bei einem hirntumor wäre die Benommenheit nicht mal da und mal wieder weg oder was meint ihr? Abends habe ich nie Probleme damit!

15.01.2016 21:10 • #24


FairlyLi
Okey Super. Ich kann dir da auf YouTube den Kanal Mojo Di sehr empfehlen, grade am Anfang kann man das locker vor dem einschlafen machen:)

Nein ich denke auch nicht. Hatte ja schon vorhin geschrieben, bei einem Hirntumor würde sich alles, innerhalb kürzester Zeit dermaßen verschlimmern, wenn wir schon soweit wären, das man ihn merkt. Die meisten Menschen merken den ja eigentlich sowieso an allem, nur keinen Kopfschmerzen.

Warst du denn schon deswegen beim Arzt?

15.01.2016 21:12 • #25


Jap. Er sieht keinen Anlass für irgendwelche Untersuchungen was Kopf betrifft... Das war vor 3 Wochen ... noch mal hin mag ich nciht habe angst das doch was raus kommen könnte... Ich muss sagen, ab und an habe ich auch das Gefühl nicht richtig atmen zu können. Ich kann zwar tief durch atmen aber ich habe das Gefühl es kommt nicht richtig an. Ich kann es gar nicht richtig beschrieben ....

15.01.2016 22:08 • #26


FairlyLi
Die Aussage von deinem Arzt kann ich nicht nachvollziehen. Deine Kopfschmerzen sind ja nach dem Arztbesuch nicht weggegangen. Ich versteh dich wenn du da nicht nochmal hin willst. Man fühlt sich da echt blöd, mit den selben Beschwerden wieder anzutanzen.
Hat er denn andere Gründe vermutet, und dagegen irgendwelche Behandlungen eingeleitet?
Er kann ja nicht einfach sagen 'da ist nix, gehen Sie heim und warten ab' sonst würde ich mir echt an deiner Stelle einen anderen Arzt suchen :/
Ich denke, du brauchst für dein Gewissen wirklich das Bild von deinem Gesunden Kopf. Ich weiß leider nicht wie das ist, wenn man einen Termin zum CT/MRT ohne Ärtzliche Überweisung macht :/ sonst hättest du einfach selbst den Termin machen können :')

eventuell könntest du auch den Umweg über einen Orthopäden gehen? Mal einen Termin beim Orthopäden machen, dort sagen du hast schon lange Kopfschmerzen, möchtest mal das er über deine Haltung schaut, ob was verrenkt ist oder so. Und das CT bei ihm mal ansprechen. Der kann auch Patienten Überweisen.

15.01.2016 22:16 • #27


So da bin ich wieder. Die Mass. hat gut getan, jedoch an den Kopfschmerzen nichts geändert. Gestern in der Nacht um 3 Uhr bin ich aufgewacht und hatte schmerzen, wieder nur auf der rechten Seite. Weiß nicht was ich tun soll.

17.01.2016 13:06 • #28


FairlyLi
Hey:)
Schade dass die Mass. nichts bewirkt hat :/
Konntest du da wenigstens einmal komplett entspannen?
Kann mir gut vorstellen, dass du dir so viel davon erhofft hast, das du dich unterbewusst während der Mass. nicht entspannt hast, und dich logischerweise auch zu sehr Selbstbeobachtet hast.
Ist ja meistens so, das man dann nochmal in den Kopf fühlt, ob die Schmerzen weg sind. Wenn die aber Psychisch sind, denke ich, ruft man die so wieder hervor :/

Aber du hattest ja ein unauffälliges CT, was hast du denn schon alles (Mass. ausgenommen) versucht, was bei anderen Gründen für die Kopfschmerzen helfen könnten? Bsp. Fehlhaltung, Kieferfehlstellungen sollen das angeblich auch auslösen, weiter fällt mir grade nichts ein, aber es gibt jedemenge Gründe. Vorallem wenn man nach deinem CT das schlimmste erstmal ausschließen kann.

War denn damals beim Arzt nur das CT, und danach warst du da nicht mehr? Also wenn er keine andere Diagnose gestellt hat, könnte es auch an was anderem liegen.

Kopfschmerzen sind echt unangenehm, blöd wenn es so lange dauert rauszufinden woran das liegt :/ versteh dich :')

17.01.2016 14:49 • x 1 #29


Ja mit dem entspannen geht so. Habe mit der Masseurin geredet und daher kam mir die Mass. viel kürzer vor. Keine Ahnung. Ich schau mal wie es heute nacht wird ansonsten wieder mal zur hausärztin. Beim ct war nur ct und hab dann den befund bekommen das wars.

17.01.2016 15:08 • #30


FairlyLi
Wenn es dir viel kürzer vorkam ist es ja nicht schlecht. Schlimmer wäre es wenns für dich total unangenehm gewesen wäre, und du dir gewünscht hättest es würde schneller vorbei gehen
Vielleicht hat es ja wenigstens ein bisschen was gebracht, so von der Muskulatur, die ist ja durch die Angst dauerangespannt
Ja, geh lieber mal zu deiner Ärztin, vielleicht findet, oder hat jetzt eine Ahnung was es sonst sein kann du brauchst ja eigentlich jetzt nicht mehr die Angst vor einem CT Ergebniss und eventuell gefundenen Tumoren haben, wie es den meisten noch bevorsteht :')

17.01.2016 15:13 • #31


Meermädchen07
Wie ist es FairlyLi? Bei mir heute den ersten Tag ganz okay, wenn ich mich drauf konzentriere spüre ich noch Druck, aber wenn ich abgelenkt bin, geht es...
War auch beim Therapeuten und der heiratet und zieht in 6 Wochen um... Alles doof gerade...
Hoffe Dein Kopf hat sich beruhigt!

18.01.2016 18:42 • #32


FairlyLi
Hey Meermädchen, schön von dir zu lesen
Ich denke echt, dass es dadurch das du es abfragst, noch nicht ganz weg ist.
Scheinbar haben dich die Theorien, die einen Tumor unwahrscheinlich machen, irgendwie schon beruhigt :')

Habe vorgestern angefangen ein 'Schmerztagebuch' zu führen, mit abschließend 10 Sätzen wofür ich an diesem Tag dankbar bin...total komisch, aber seit dem, sind die Kopfschmerzen Tagsüber zu 90% weg, und Abends/Nachts halt nur so stark, wie die letzte Woche Tagsüber..irgendwie hab ich das Gefühl, mein Körper verarbeitet es so besser. Ich hab echt überlegt was ich anders gemacht habe, weshalb es abgeklungen sein könnte, habe aber nur angefangen dieses Tagebuch zu schreiben.

18.01.2016 19:24 • #33


Meermädchen07
Super, das freut mich total.
Und im Prinzip ist es ja auch völlig egal, was es nun ist- dass es dir schon fast wieder gut geht, reicht doch völlig

18.01.2016 20:32 • #34


FairlyLi
Ich muss ehrlich sagen, selbst wenn es ganz weg gehen sollte, würde es mich schon interessieren was es denn nun war. Aber ob man das nachträglich noch rausfinden kann? :S
Dadurch, dass es sich aber bessert, KANN es einfach nicht schlimmes sein, findest du nicht?
Wie ist das denn mit deinem Therapeuten, musst du dir dann einen anderen suchen?

18.01.2016 20:35 • #35

Sponsor-Mitgliedschaft

FairlyLi
Hey @Meermädchen07 ,
Gibt es bei dir was neues? Hoffentlich Positiv

22.01.2016 01:25 • #36


Meermädchen07
Hallo FairlyLi,

Ich hatte deine Nachricht nicht mehr gesehen. Gestern ging es mir sehr schlecht, ich hab noch ein Posting geschrieben, es war übel. Aber heute ist es besser.
Ich bin eben genau der Meinung wie du, was besser wird kann nichts so schlimmes sein. Immer wenn ich bisher richtige Krankheiten erlebt habe, wurden diese zunehmend schlimmer...
Na ja, hat mir gestern nichts geholfen. Aber mein Mann hat netterweise seinen Männer Schnupfen zur Seite geschoben und war bei mir, das fand ich toll von ihm.
Wie geht es Dir? Mmmh, ich glaube nicht, dass man im Nachhinein herausfindet was es war.
Meine Ma war neulich beim CT, da hat man einen abgelaufenen Schlag festgestellt, aber das sind ja Ausnahmen.

22.01.2016 13:58 • #37


FairlyLi
Zitat:
Ich hatte deine Nachricht nicht mehr gesehen. Gestern ging es mir sehr schlecht, ich hab noch ein Posting geschrieben, es war übel. Aber heute ist es besser.


Oh, das tut mir leid man hat nunmal gute und schlechte Tage, da ist ein auf und ab. Aber dass es dir wieder besser geht ist ein gutes Zeichen

Zitat:
Ich bin eben genau der Meinung wie du, was besser wird kann nichts so schlimmes sein. Immer wenn ich bisher richtige Krankheiten erlebt habe, wurden diese zunehmend schlimmer...


Das stimmt. Es hätte sich binnen weniger Tage Wochen extremst verschlechtern müssen, was es aber nicht tat

Zitat:
Na ja, hat mir gestern nichts geholfen. Aber mein Mann hat netterweise seinen Männer Schnupfen zur Seite geschoben und war bei mir, das fand ich toll von ihm.


Das war echt nett von ihm schön dass du so eine Stütze hast *-*

Zitat:
Wie geht es Dir? Mmmh, ich glaube nicht, dass man im Nachhinein herausfindet was es war.


Tatsächlich fast weg also ich fühle mich teilweise echt wie früher o.o nur noch manchmal ein ziehen, und bei einer unangenehmen Sitz/liege Position, aber nicht mal annähernd so schlimm wie die letzten Wochen die Symptome sind zwar fast weg, aber die Angst ist halt immer noch da :')

Zitat:
Meine Ma war neulich beim CT, da hat man einen abgelaufenen Schlag festgestellt, aber das sind ja Ausnahmen.


Was echt? und sie hat da nachträglich keine Schäden? :s
Ich glaube aber sehr viele Menschen haben kleine 'Schläge' ohne weitere Wirkung. Selbst Babys haben teilweise schon im Mutterleib welche. :/

22.01.2016 15:09 • #38


Meermädchen07
Hey das ist doch super mit Deinen Symptomen.
Das die Angst noch da ist, natürlich nicht, aber ich glaube das ist leider normal... Wenn du jetzt ins MRT gehen würdest, dann wärest du wahrscheinlich völlig beruhigt-
Aber das nächste Problem würde nicht lange auf sich warten lassen. Das ist das bescheidene an unserer Situation.
So war es bei mir gestern. Kopfweh weg, ich happy, Schwindel kam und zwar heftig. Da ruhig zu bleiben... es ist mir ein Rätsel, ich schaffe das noch nicht.
Oh doch meine Ma hatte viele Symptome, aber der Idiot von Hausarzt meinte sie wäre überstreßt und hat ihr Neuroleptika gespritzt.
Es war ziemlich knapp, kurz vor Weihnachten hat man dann die Ursache für die Schläge gefunden und ihr geholfen- sie erholt sich super, aber müde ist sie noch und vergesslich, aber nichts zu vorher...
Das ist es halt wir sind halt darauf angewiesen, dass wenn was ist, man uns hilft. Da nützt das Ganze grübeln nichts...
Ja, mein Mann ist toll, aber ich muss aufpassen ihn nicht zu überfordern, ich glaube man stumpft im Umgang mit einem Ängstler ab, aber er hat gestern gemerkt, dass ich "echt" was hatte.

22.01.2016 15:58 • #39


FairlyLi
Und @Meermädchen07 wie ist es?
Nehme an du lebst, wie ich, auch noch
Wie geht es dir mittlerweile?

Bei mir war alles die letzten 2-3 Wochen komplett weg! Hatte keine Kopfschmerzen, wenig bis garkeine negativen Gedanken und könnte auch anderweitig schmerzen gut schön reden, und mich nicht darauf einlassen sie über zu dramatisieren war vom Kopf her eigentlich wie früher *.*
Das war einfach so unbeschreiblich schön, sich nicht wegen jedem ziehen sorgen zu machen.
Aber seit 2 Tagen verfalle ich wieder ins alte Muster und die Kopfschmerzen sind auch wieder da, wenn auch nur leicht.
Aber ich hatte zwischenzeitlich als es mir wieder gut ging, auch normale Kopfschmerzen, wie ich sie immer hatte, und die hauen ja richtig rein die waren so viel schlimmer als die wie ich sie im Beitrag erzählt hatte und jetzt wieder habe o.O
Aber natürlich denke ich jetzt wieder, ich hab durch die ganzen Gedanken das hervorgerufen was ich damals befürchtet hatte, und jetzt ist es soweit :'(

26.02.2016 00:54 • #40



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel