Pfeil rechts
81

Pusti
Hallo ihr Lieben hab totale Panik denn mein Blutdruck ist auf 100/59 also zu niedrig ....War jetzt die ganze Woche krank mit Halsweh,Bronchitis und Stimme weg und heute ging es mir den ersten Tag besser also hab ich langsam angefangen das Haus aufzuräumen bis mir plötzlich schwindelig würde beim laufen.Nun ist mir seit stunden schwindelig und bin schwach ...ich weis das ich an Hypochondrie leide das nacht es so schwer zu unterscheiden wann ich wirklich was schlimmes habe.Hab das Gefühl mein Herz klopft stark und hat Störungen ...Hab jetzt den Fehler gemacht und wieder onlone gelesen habe jetzt Panik vor Herzmuskelentzündung und tot umfallen sowie einer kalten Lungenentzündung.Will nicht schon wieder Zum Doc rennen Was meint ihr ist der niedrige Blutdruck normal ?Es ist ja auch recht schwül hier heute. Lg Pusti

28.05.2018 13:58 • #81


Tomturbo
Hallo zusammen,

nachdem ich endlich mit Hilfe vieler User hier im Forum die Angst vor der Darmspiegelung überwunden habe, steht jetzt eine neue Angst im Raum.

Ich hatte seit Montag scheinbar einen Magen-Darmvirus. Hatte bis gestern Nachmittag auch durchgehend einen Puls von 100 ca.

Seit heute gehts mir wirklich besser, nur hab ich in den Beinen und den Armen so ein Schwächegefühl.

Ich hab nun echt Angst das es eine Herzmuskelentzündung sein könnte.
Puls ist mittlerweile wieder normal seit gestern.

Will nur ungern wieder zum Arzt, die denken sich sonst schon was.

Lg tom

13.12.2018 16:51 • #82



Angst vor Herzmuskelentzündung

x 3


Ich glaube es steht dir zu nach einer Magen-Darm
Geschichte geschwächt zu sein.
Das ist keine Herzmuskelentzündung.

13.12.2018 17:20 • x 2 #83


Steve Solitaire
Also ich hatte auch eine Darmspiegelung und das Schlimmste war dieses Mittel zu trinken um den Darm zu entleeren das fand ich einfach eklig aber die Spiegelung selbst habe ich überhaupt nicht gespürt ohne Betäubung!

13.12.2018 17:26 • #84


petrus57
@Tomturbo

So schnell bekommt man keine Herzmuskelentzündung. Das ist auch eher eine seltene Krankheit. In meinen Dreißigern bin ich mal mit gut 39 Fieber arbeiten gegangen. Und ich hatte damals einen körperlich anstrengenden Job. Da ist mir auch nichts passiert.

13.12.2018 17:35 • x 1 #85


Abgeschlagenheit während/kurz nach eines Infekts ist absolut nichts Ungewöhnliches, der höhere Puls auch nicht. Das Immunsystem arbeitet schließlich auch auf Hochtouren bei der Bekämpfung des Krankheitserregers, das geht alles nicht so spurlos am Körper vorbei.

13.12.2018 17:37 • x 2 #86


Tomturbo
Danke für die Antworten bis jetzt.
Genau wie Petrus schreibt, bin auch ich am Montag arbeiten gewesen.

Ich weiß nicht wie ich das Gefühl genau beschreiben soll, es ist eher so wie wenn einem die Füße einklappen

13.12.2018 17:41 • #87


Steve Solitaire
Ich hatte 2009 nach meiner Bypass OP Eine Herzentzündung und ich kann dir sagen die Symptome sind Die Hölle pur da bekommst du solche Schmerzen in der Mitte deiner Brust und keine Luft mehr glaube mir da bist du schneller im Krankenhaus als du dir es aus denken kannst, mich hat man sofort mit dem Hubschrauber in die Herzklinik gebracht und da wurde mir dann mit Cortison die Entzündung behandelt und einer meiner Bypässe musste einen Stent gesetzt bekommen.

Glaube mir du hast 100 % keine Herzentzündung sonst würdest du schon längst nicht mehr zu Hause sitzen das kannst du mir 500 % glauben

13.12.2018 18:23 • x 2 #88


Hallo, ich melde mich, weil ich panische Angst, vor einer Herzmuskelentzündung habe.
Am Donnerstag hatte ich leichte, sehr leichte Schmerzen an der rechten Mandel bemerkt und habe sie daraufhin im Spiegel betrachtet (hatte bis auf die leichten schmerzen nichts). Man konnte einen weißen Belag sehen, und daraufhin bin ich zum Arzt, der eine Mandelentzündung diagnostizierte und mir Penicillin mitgab. Die Schmerzen waren nie stark und die Symptome waren Samstag Mittag komplett weg.. nur habe ich mich nie richtig geschont, da ich ja keine Schmerzen oder sonstiges hatte, musste auch nie Schmerzmittel nehmen, und habe jetzt wahnsinnige Angst davor, dass ich eine Herzmuskelentzündung bekomme! Bin halt weiterhin Treppen gelaufen hätte auch mal einen schnelleren Puls riskiert etc, auch mal zur Bahn etwas schneller gelaufen etc.. zur Info, ich bin 19 Jahre alt und sportlich. Damit habe ich natürlich eine Pause gemacht. Bzw mache immer noch eine. Kann mir jemand evtl ein wenig die Angst nehmen? Bzw hat jemand Erfahrung damit? Habe auch Angst, dass Antibiotikum am Donnerstag abzusetzen, weil ich Angst vor einem Rückfall habe.
Danke schonmal im Voraus!

21.01.2019 15:26 • #89


Gil08
Wenn durch die Einnahme des Antibiotikas eine Besserung eintrat, ist das schon mal überaus positiv.
Nimm das Antibiotika unbedingt solange, wie vom Arzt verschrieben, danach ist die Infektion bekämpft und ein Rückfall äusserst unwahrscheinlich.
Im Zweifelsfall einfach nochmal den Arzt konsultieren.
Treppen steigen und zum Bus laufen ist auch eher kein Sport, da dürfte nichts passieren.
Wenn man zusätzlich Fieber hat, muss man sich natürlich schonen und sollte zu Hause bleiben.
Dass Du keinen richtigen Sport machst, während der Erkrankung, ist sehr gut und richtig.
Auch da kann eine Rückfrage beim behandelnden Arzt, wann Du wieder mit Sport anfangen kannst, hilfreich sein.

21.01.2019 15:53 • x 1 #90


Nein, Fieber habe ich keins und hätte ich auch nie. Habe nur bedenken, weil ich mich wie gesagt nicht geschont habe. Und heute zum Beispiel zum Bus gelaufen/ gehetzt bin. Danke für die Antwort, die hat mich auf jeden Fall schon etwas beruhigt!

21.01.2019 16:34 • x 1 #91


Gil08
So schnell bekommt man keine Herzmuskelentzündung.
Das ist auch ein weitgefächerter Begriff und im Internet liest man ja auch fast nur über die extremen Fälle und über die Fälle, über die man liest, erfährt man ja auch nicht immer die gesamten Details, so dass leicht der Eindruck entsteht, das solche Erkrankungen extrem häufig wären.
Wie gesagt, wenn man sich schlapp fühlt und Fieber hat (was in den meisten Fällen auch von einem viralen Infekt herrührt), dann bleibt man zu Hause und lässt den Sport bleiben, bis man sich wieder fit fühlt.
Ich hatte vor zwei Jahren auch eine eitrige Angina und die ist folgenlos ausgeheilt.
Auf den Körper hören ist da schon ein guter Ratgeber.
Ich denke nicht, dass Du was falsch gemacht hast.
Für weitere Fragen ist der behandelnde Arzt der beste Ansprechpartner.

21.01.2019 18:47 • x 1 #92


TheNiceLife

24.02.2019 13:08 • #93


Hallo

Zu meinen schlimmsten Zeiten hatte ich im 24 Stunden EKG bei jedem 3.Schlag ne ES.Du kannst dir vorstellen, was ich damals für eine Angst hatte.
Es wurde mir gesagt, das dies alles ungefährlich sei und schwupp wurde es besser.
Wenn es dich beruhigt,dann geh ins Krankenhaus, aber diese sind mittlerweile nur noch für Notfälle da,bzw.waren sie schon immer, aber jetzt wird verständlicherweise härter durchgegriffen und Patienten,welche kein Notfall sind werden zum Bereitschaftsarzt geschickt.
Das wäre also meiner Meinung nach der bessere Weg, wenn du es nicht mehr aushälst.
Du könntest auch morgen zum Hausarzt.
Nur,ob in einem kurzen EKG die ES zu sehen sind ist fraglich.
Bei vielen Menschen zeigt ausgerechnet im Kurz-EKG nichts an-Vorführeffekt.

24.02.2019 13:19 • #94


TheNiceLife
Zitat von DieAlex:
Hallo

Zu meinen schlimmsten Zeiten hatte ich im 24 Stunden EKG bei jedem 3.Schlag ne ES.Du kannst dir vorstellen, was ich damals für eine Angst hatte.
Es wurde mir gesagt, das dies alles ungefährlich sei und schwupp wurde es besser.
Wenn es dich beruhigt,dann geh ins Krankenhaus, aber diese sind mittlerweile nur noch für Notfälle da,bzw.waren sie schon immer, aber jetzt wird verständlicherweise härter durchgegriffen und Patienten,welche kein Notfall sind werden zum Bereitschaftsarzt geschickt.
Das wäre also meiner Meinung nach der bessere Weg, wenn du es nicht mehr aushälst.
Du könntest auch morgen zum Hausarzt.
Nur,ob in einem kurzen EKG die ES zu sehen sind ist fraglich.
Bei vielen Menschen zeigt ausgerechnet im Kurz-EKG nichts an-Vorführeffekt.



Ich hab mir in der letzten Zeit eigentlich abgewöhnt dauernd und voreilig zum Arzt zu rennen. Und die im Krankenhaus und in der bereitschaftspraxis kennen mich auch schon und ich will mich auch nicht lächerlich machen.

Natürlich kann das heute von Angst kommen, aber warum genau heute ? Bis jetzt war ja auch nichts. Und ich seh auch keinen Grund irgendwie warum ich jetzt Angst haben sollte.

Ja beim Hausarzt hab ich am Donnerstag ein Langzeit ekg. Das hab ich vor 1 Monat mal ausgemacht, weil ich da wirklich aus Angst halt rythmusstorungen hatte. Ist alles wieder weg gegangen. Und jetzt viel viel schlimmer wieder da. D

Und vorhin hat ich eine dannach hat mein Herz 5 Sekunden nicht geschlagen

24.02.2019 13:37 • #95


Hi @TheNiceLife
Hast du dabei noch andere Symptome?
Lg

24.02.2019 14:42 • #96


TheNiceLife
Zitat von Soulfighter:
Hi @TheNiceLife
Hast du dabei noch andere Symptome?
Lg


Angst kommt halt immer mit hoch in dem Moment. Und halt so das Gefühl dass ich keine Luft bekomme. Aber wenn das nicht da ist, dann ist alles gut.

Jetzt war seit 1 Stunde wieder nichts.

24.02.2019 14:47 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Hast du die Möglichkeit deinen Blutdruck zu messen?

24.02.2019 14:52 • #98


TheNiceLife
Zitat von Soulfighter:
Hast du die Möglichkeit deinen Blutdruck zu messen?


Ja hab den vorhin gemessen als das das erste mal aufgetreten ist. Da war ich dann aber auch in Angst. Und da war er 139/80.

24.02.2019 15:11 • #99


med
Ja, das ist ein Problem, wenn Menschen mit einer Angststörung ständig zum Arzt gehen, werden sie nicht mehr ernst genommen.

Ich habe mir mal Deine Themen angesehen, die Du hier eingestellt hast und denke, Du bist sowohl kardiologisch als auch hausärztlich mehrfach durchgecheckt worden ( wenn ich das richtig gelesen habe ). Es ist extrem unwahrscheinlich, dass jemand in Deinem Alter, der wirklich schon häufig untersucht wurde plötzlich eine ernste Herzattacke erleidet.

Wichtig wäre, sich nicht mehr so zu fokussieren, mal rausgehen bei dem herrlichen Wetter, die Natur genießen, abschalten, Freunde treffen und versuchen, einen realistischen Blick ( ich schreibe extra versuchen ) auf Deine Herzproblematik zu werfen.

Ich weiß, wie schwer das ist, da ich selbst unter vielen ventrikulären Extrasystolen ( besonders bei Belastung ) leide. Aber irgendwann muss man sich sagen : Jetzt hast Du alles abgeklärt, mehr kann man nich tun.
Bei mir ist dann auch immer so ein blödes Gefühl in der Brust und mir wird auch manchmal schwindelig, aber ich arbeite dran, mich nicht mehr nur damit zu beschäftigen.

24.02.2019 15:18 • x 1 #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel