Pfeil rechts
90

C
Zitat von Chrissi1928:
Es war wohl irgendwas mit P die er zur Nacht bekam. Danach hatte er wieder ein Höllentrip

Hattet ihr auch Schwindel und dadurch verschwommen gesehen? Er liegt fast nur im Bett,klagt darüber,dass sein Kreislauf nicht stabil ist,er verschwommen oder doppelt sieht?

27.12.2021 20:04 • #341


L

26.11.2022 19:43 • x 1 #342


A


Angst vor Herzmuskelentzündung

x 3


_Noah_
Während einer Infektphase ist Schonung selbstverständlich immer angebracht aber eine Herzmuskelentzündung ist bei sowas meines Wissens nach eher unwahrscheinlich. Du machst ja denke ich mal momentan keinerlei Leistungssport während es dir schlecht geht (Fitness, Marathon laufen, Aerobic, etc) oder? Eine Herzmuskelentzündung kann durchaus durch einen verschleppten Infekt auftreten aber das betrifft echt Menschen, die sich während eines Infekts nicht schonen und insbesondere Sport oder sehr harte körperliche Arbeit ausüben oder eben nach einem Infekt sofort von 0 auf 100 anfangen auch wieder ins Fitnessstudio zu gehen oder hart zu schuften zb auf einer Baustelle oder irgendwelche schweren Dinge schleppen.

Herzrasen ist insbesondere während Fieber ganz klassisch. Als ich Covid vor 3 Wochen hatte und einen Tag lang mit fast 39° Fieber rumgammelte hatte ich im Liegen einen puls von gefühlt 120. Schone dich vorerst echt, schlaf ausreichend, trinke genügend übern Tag und mach dir keine Sorgen. Das bisschen Treppen laufen wird da nix anrichten.

Gute Besserung

26.11.2022 19:51 • x 1 #343


Schlaflose
Zitat von Littlebutterfly:
Ich habe seit Mittwoch jeden Nacht ziemlich Fieber.Wie viel grad weiß ich nicht genau.Aber können Dinge wie zimmer aufräumen,die Treppe hoch/runter gehen, staubsaugen usw.zu einer herzmuskelentzündung führen habe danach nämlich immer ziemlich stark herzrasen.

Also wenn ich mehr als 38 Fieber habe, kann ich kaum aus dem Bett aufstehen, ums aufs Klo zu gehen, geschweige denn Aufräumen oder Staubsaugen.

27.11.2022 06:58 • #344


993cloudy
Guten Morgen ihr Lieben ,

könntet ihr mich etwas beruhigen?
Seitdem mich 2021 sporadisches Herzstolpern begleitet, was damals auch kardiologisch abgeklärt wurde und mein Herz als gesund befunden wurde, habe ich trotz alle dem immer mal wieder Angst. Ihr kennt es .
Mein Mann und ich waren Anfang und Ende Januar krank, ganz normal Erkältung, und vor 2 Wochen hat mein Stolpern wieder mehr angefangen. Auch wenn ich weiß, dass es tatsächlich zum Teil auch bewegungsabhängig ist, muss nur meinen Kopf drehen, bin ich zur Hausärztin, EKG gemacht und mich beruhigt, dass nichts ist.
Nun is mein Mann wieder krank, und ich habe gaaaaanz leichte Halsschmerzen, sonst geht es mir gut. Müde bin ich immer, haben ne 6 Monste alte Tochter.
Seitdem sind meine Ängste ohnehin verstärkter, auch im Bezug auf andere Dinge.
Nun sind wir gestern mit dem Hund vom unten nach oben ins Dorf, und es waren ein paar Treppenstufen, was natürlich kurz schon anstrengend war bzw den Puls hoch getrieben hat, hatte meine Kleine dann auch noch in der Trage.
Kann durch sowas direkt ne HME kommen, waren ja vielleicht 2 Minuten, auch wenn man nur Halsweh hat?
Mache mir wahrscheinlich wieder unnötig Gedanken.

Ich danke euch schon mal und einen schönen Sonntag ️

26.02.2023 08:14 • #345


Vendetta1981
Man braucht schon eine regelmäßige hohe körperliche Belastung wie z.b. Leistungssport um das Risiko einer HME zu erhöhen. Ein wenig Treppen steigen gehört nicht dazu.

26.02.2023 08:57 • x 1 #346


993cloudy
@Vendetta1981 Okay, das beruhigt mich sehr, ich danke dir ️

26.02.2023 09:01 • #347


M

31.03.2023 21:42 • #348


M
Ich habe vergessen zu erwähnen, In welchen Situationen es am meisten vorkommt. Ich habe das beobachtet und es ist oft so, wenn ich z.b. längere Zeit sitze, in Ruhe esse und dann aufstehe und spazieren gehe, da rumpelt es extrem stark. Oft auch beim nachvorne beugen, z.b. Strümpfe aus oder Hose ausziehen... oder auch, wenn ich anders atme, z.b. kurz die Luft anhalte, weil ich etwas hochhebe.

31.03.2023 21:57 • #349


L
Hallo MrsV,

Ich kann dir zu der Herzsache leider nicht viel sagen oder dir deine Angst nehmen.
Das einzige was mir mal von einem Arzt mitgeteilt wurde, als ich Herzangst hatte, dass ein MRT weniger aussagekräftig sei, als ein Herzultraschall. Aber ich quatsche nur nach..

Aber zum Thema Coronainfektion kann ich dir sagen, dass ich tatsächlich einige Freunde und Arbeitskollegen habe, die noch Monate nach überstandener Corona Erkrankung massive Probleme hatten, u.a. mit Kraftlosigkeit, Luftnot, Müdigkeit. Jede Anstrengung war zuviel. Die hingen richtig durch auf Arbeit. Monatelang.
Bei 2en hat dieser Zustand zu depressiven Verstimmungen geführt und 3 haben Herzsorgen entwickelt, jedoch ohne medizinische Vorgeschichte.
Sie hatten auch das Gefühl, dass mit ihrem Herz was nicht stimmt. Von Stolpern war auch die Rede.
Eine Kollegin war beim Kardiologen, alles i.o. - selbes Programm wie Du.
Die andere ist sogar mit Notarzt ins KH gebracht wurden. Herzinfarktsymptome. Aber: alles i.o., Diagnose: massive Verspannungen.

So von draußen betrachtet, klingt deine Sorge erstmal so: Herzchen medizinisch ok, möglicherweise braucht dein Körper noch Zeit sich vom Virus zu erholen und jetzt gesellt sich Angst dazu...
Blöde Kombi.
So richtig was raten kann ich dir leider nicht.
Ich möchte Dir eigentlich, mit den Berichten über mein Umfeld mitteilen, dass die Corona-Infektion manchmal lange nachwirkt.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen und hoffe, du bekommst es wieder in den Angriff.

Liebe Grüße

31.03.2023 22:24 • x 1 #350


L
Griff, nicht Angriff

31.03.2023 22:28 • #351


M
Danke für deine Antwort!
Ja, anfangs dachte ich auch, herz ok, ich brauche zeit....dann kam das mit dem Mrt... und das Stolpern was immer mehr wurde... gestern war ein tag, ich bin sogar früher heim von der Arbeit, weil ich solche Angst bekam.. ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll. Hausarzt hat Urlaub 2 Wochen... Krankenhaus sehe ich eigentlich keinen Grund. Aber diese Angst. Und eben dieses massive viele Stolpern hintereinander...

01.04.2023 03:36 • #352


L
Huhu,

Wie gesagt, mit Herz hab ich Keine Ahnung und kann auch nicht einschätzen inwieweit, insbesondere mir deiner Vorgeschichte, dass tatsächlich medizinisch abgeklärt werden sollte.

Aber der Zusammenhang von nur ein MRT sieht das und das Herzstolpern wurde mehr, klingt schon sehr psychosomatisch.

Hast du ein paar Beruhigungstechniken im Repertoir? Beruhigungsmittelchen?
Erhältst du psychologische Hilfe?

Lenk dich unbedingt ab...
Dabei merk ich immer, dass meine Angst mir einen Streich spielt.
Wenn ich keine Zeit habe darüber nachzudenken, ist es zumeist besser.

01.04.2023 07:30 • x 1 #353


M
Nein, garnichts. Bis das alles anfing habe ich nie großartig Beschwerden gehabt oder war krank oder ähnliches. Also das Stolpern ist seit corona so extrem. Die Angst ist nur stark geworden, seit das mit dem MRT gesagt wurde..ich habe es vorerst ignoriert aber dann kamen die Gedanken.

01.04.2023 07:46 • #354


S

28.05.2023 22:28 • #355


M
Wenn im Krankenhaus alles gut war, beim EKG und Bluttest, dann hast du wahrscheinlich keine Herzmuskelentzündung. Vor allem nicht, wenn du sonst keine Erkältungssymptome oder irgendwas hast. Als ich noch die Herzangst hatte, da hatte ich auch manchmal so einen Druck und Brennen in der Brust. Selbst wenn du das hättest, was ich für unwahrscheinlich halte, dann würdest du auch nicht auf einmal umkippen. Also das kann schon von der Psyche kommen. Versuch das Googeln komplett sein zu lassen, das bringt nichts und macht einen nur verrückt, auch wenn die Verlockung da manchmal groß sein kann. Herzstolpern hat man mal, kann wegen so vielen Sachen kommen, wenn man zum Beispiel was bestimmtes gegessen hat, Verstopfung, Erkältung oder sonst irgendwas, beim gesunden Herz macht das nichts.

29.05.2023 00:23 • #356


C
Zitat von Sam08:
Habe dann natürlich gegoogelt was es für herzkrankheiten gibt und dann kam da auch Herzmuskeln Entzündung.

Wieso googelst du Krankheiten in deiner Situation?

Zitat von Sam08:
Mein Puls war etwas hoch was aber sicherlich von der Nervosität kam.

Der Puls ist in angespannten Situationen immer erhöht oder hoch.

Zitat von Sam08:
mir wurde auch Blut abgenommen die Werte sind aber auch alle top.

Also kein Grund zur Sorge.


Zitat von Sam08:
habe ich trotzdem Angst

Was bringt dir diese Angst? Es besteht ja kein Grund zur Sorge.

Zitat von Sam08:
wie wahrscheinlich ist es, dass ich eine Herzmuskel Entzündung habe ?

Wenn du untersucht wurdest und alles okay war, dann ist es sehr unwahrscheinlich diese Erkrankung zu haben und es wird alles nur Einbildung sein und du schadest dir durch die Sorgen und das Gedankenkarussell noch mehr.

Daher ein Tipp zum produktiven Googeln: Gedankenkarussell stoppen

29.05.2023 00:24 • #357

Sponsor-Mitgliedschaft

Icefalki
Zitat von Sam08:
Druck gefühl in der Brust und ein brennen in der Brust.


Kann auch vom Magen kommen.

29.05.2023 11:53 • #358


Kopfkrank
Hallo zusammen, Sam08, wurde bei dir mal ein Herzecho bzw. eine Ultraschall und Röntgen von Thorax gemacht? Ohne dich beunruhigen zu wollen denn eine Herzmuskel/ Herzbeutelentzündung sieht man nur dadurch. Es sei denn es ist weit fortgeschritten dann könnte man das im EKG und im Blutbild Troponin und CK-MB und CRP Werte sehen. Hast du stechende Schmerzen beim einatmen? Oder wenn du dich z.b mit dem Oberkörper nach vorne beugst? Wenn du z.b liegst hast du das Gefühl das du nicht so richtig tief einatmen kannst? Ich frage dich all dies damit ich dich evtl. beruhigen kann denn ich weiß was für Symptome es machen kann hatte es nämlich nach der Kathederuntersuchung wo ich einen leichten Infarkt hatte. Ich denke das du das nicht hast sonst hättest du ganz andere Beschwerden. Liebe Grüße und frohe Pfingsten.

29.05.2023 12:30 • #359


S
@Kopfkrank Hallo, nein einstechen beim einatmen hatte ich mal ging dann aber wieder weg. Tief einatmen kann ich auch. Erkältungssymptome auch kein. Aber ich habe Angst ist eine Herzmuskelentzündung immer tödlich. Die Blutwerte waren auch alle gut

29.05.2023 13:16 • x 1 #360


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel