Pfeil rechts
36

Schlaflose
Zitat von Danbee:
Aber damit so komische Gedanken nicht mehr kommen und mir das Leben vermiesen und ich denke ich sterbe an sowas, will ich das in einer Therapie behandeln. Anders gehts ja nicht.


In einer Psychiatrie können die das aber nicht leisten. Dort werden in erster Linie akute Fälle behandelt, meist medikamentös. Eine Therapie, wie du sie dir vorstellst, ist nur in einer ambulanten Therapie möglich, die 1-2 Jahre dauert, wo man normalweise einmal die Woche hingeht. Oder du gehst in eine psychosomatische Klinik oder in eine Tagesklinik.

29.06.2020 14:50 • x 1 #41


So.
Eigentlich war das Thema vorbei und heute erfahre ich, dass der Hund in dem Betrieb wo ich arbeitete NIE entwurmt wird und tote Mäuse, Vögel und sch*** frisst... Und wer hatte diesen Hund im Unwissen gestreichelt? Natürlich ich. Danach habe ich mir vorm essen nicht unbedingt vielleicht die Hände gewaschen oder mir ins Gesicht gefasst, getrunken...
Ich hatte letzten Monat einen Antikörper Test machen lassen. Der war komplett negativ zum Glück, so aber nach Infektion dauert es ca. 3 Monate bis überhaupt Antikörper entstehen..
Jetzt habe ich natürlich das Bedürfnis noch einen zu machen in ein paar Monaten damit ich wirklich sicher sein kann, dass dieser Hund mir nichts übertragen hat...

03.08.2020 19:09 • #42



Angst vor Fuchsbandwurm - Übertragung durch Katzen?

x 3


Calima
Zitat von Danbee:
Eigentlich war das Thema vorbei

Du machst kein bisschen den Eindruck, als sei deine Angst *vorbei*. Du bist bestenfalls kurz beruhigt, im dich dann auf das nächste zu stürzen.

Was ich nicht verstehe ist, warum du dir nicht die Hände wäscht, nachdem du einen Hund gestreichelt hast, wenn du schon so panisch bist. Das wäre die simpelste Methode, um potentielle Infektionen zu vermeiden.

So wirst du halt weiter fürchten müssen, wenn du dich nicht schnell um einen Therapieplatz kümmerst.

03.08.2020 19:18 • #43


Zitat von Calima:
Du machst kein bisschen den Eindruck, als sei deine Angst *vorbei*. Du bist bestenfalls kurz beruhigt, im dich dann auf das nächste zu stürzen.Was ich nicht verstehe ist, warum du dir nicht die Hände wäscht, nachdem du einen Hund gestreichelt hast, wenn du schon so panisch bist. Das wäre die simpelste Methode, um potentielle Infektionen zu vermeiden.So wirst du halt weiter fürchten müssen, wenn du dich nicht schnell um einen Therapieplatz kümmerst.


@Calima Das war irgendwann letztes Jahr oder davor ich glaube letztes Jahr hatte ich sie das letzte mal angefasst. Und da hatte ich mir noch nicht so Sorgen gemacht. Da war ich auch ganz normal.. Ich hatte darauf vertraut, dass sich gut um sie gekümmert wird und die die entwurmen und keine Mäuse etc frisst.
Deshalb kam das jetzt wo ich es herausgefunden habe...
Dann dachte ich an das Fell, daran dass sie auch gesabber hat und wahrscheinlich irgendwo Fuchsbandwurm Eier an sich hatte die ich dann an Klamotten, Essen, Stifte oder sonst was bekommen habe.
Und mit den Sachen legte ich mich aufs Sofa zum Nickerchen, da lag ich mit meinem Gesicht Mund etc drauf und machte mir keine Gedanken.
Auch wenn ich irgendwo weiss, dass die Ansteckung damit sehr unwahrscheinlich ist.. Klingt es in meinem Kopf so real, dass ich es bekomme oder schon habe und in 5-15 Jahren die Diagnose bekomme oder nicht und elendig verrecke und chemo etc bekomme und irgendwas sich durch mich frisst.. Leber Gehirn was auch immer.
Aber wahrscheinlich auch wieder übertrieben und nicht möglich mit essen Stifte und Kleidung ins gesicht fassen etc? Selbst wenn der Hund was hatte?
Ich würde mich am liebsten einweisen aber die nehmen mich nicht. Da ich nicht suizidal bin.

Ja Wartezeit eben. Ich bin auf etlichen Wartelisten und muss jetzt auf die Anrufe warten. Ich habe überall angerufen Im Umkreis und noch darüber hinaus

03.08.2020 23:12 • #44


Der Nachbarshund hat seit Tagen Durchfall.. Da denke ich ja wieder an irgendeinen Bandwurm....
Und unsere Wäsche steht oben auf dem Balkon. Letztens erzählte mir ne Freundin, dass das durch die Luft fliegen kann. Aber bei dem Nachbarn könnte ich mir auch vorstellen, dass der uns was von dem Zeug auf den Balkon werfen würde so sch... Wie der ist hah

12.08.2020 18:47 • #45


Zitat von Danbee:
Der Nachbarshund hat seit Tagen Durchfall.. Da denke ich ja wieder an irgendeinen Bandwurm....Und unsere Wäsche steht oben auf dem Balkon. Letztens erzählte mir ne Freundin, dass das durch die Luft fliegen kann. Aber bei dem Nachbarn könnte ich mir auch vorstellen, dass der uns was von dem Zeug auf den Balkon werfen würde so sch... Wie der ist hah



Woher um Himmels Willen weißt Du, dass der Nachbarshund Durchfall hat? Kontrollierst Du den Kot?
Was glaubst Du, aus wievielen Gründen ein Hund Durchfall haben kann? Futter, Wetter, Magen-Darm-Virus, Medikamente etc.pp.
Mein Hund hatte eindeutig nie nachweisbare Würmer und wurde regelmäßig entwurmt...trotzdem hat er ab und an mal Durchfall gehabt. Hatte nie etwas mit Parasiten zu tun.
Sowas passiert.
Hunde funktionieren da nicht anders als Menschen.

Durchfall werfen?
Schütten klingt da sinniger, oder? Das würde man a) sehen und b) vor allem riechen.

12.08.2020 18:54 • x 1 #46


Icefalki
Zitat von Danbee:
Aber bei dem Nachbarn könnte ich mir auch vorstellen, dass der uns was von dem Zeug auf den Balkon werfen würde so sch... Wie der ist hah


Ich höre bei dir eher raus, dass du generell Probleme damit hast, "was dir angetan werden könnte". Da passt die Angst vor Würmern rein. Quasi eine unsichtbare Gefahr von aussen, die in dich eindringt und verheerende Folgen auslösen könnte. Und darüber kannst du mal nachdenken .

12.08.2020 19:01 • x 2 #47


Zitat von Icefalki:
Ich höre bei dir eher raus, dass du generell Probleme damit hast, "was dir angetan werden könnte". Da passt die Angst vor Würmern rein. Quasi eine unsichtbare Gefahr von aussen, die in dich eindringt und verheerende Folgen auslösen könnte. Und darüber kannst du mal nachdenken .


Ja genau das ist das Problem..
Ich habe immer Angst an irgendwas zu sterben was man erst zu spät merken könnte oder schaden anrichtet wie ein Bandwurm.. Darm, Herz, Lunge, Gehirn.. Und wenn man's bemerkt ist es schon zu spät.
Gestern habe ich beim einkaufen ausversehen die gehacktes Packung angefasst an einer Stelle wo die offen war. Die Folie ist halt gerissen. Da dachte ich sofort an Schweine und Rinderbandwurm. Danach habe ich ja noch die anderen Einkäufe angefasst wie Chipstüten und jetzt kann ich die nicht essen wegen der Angst, dass da irgendwelche Wurmeier dran sein könnten.. Auch wenn ich richtig Hunger auf die Chips hätte.

Ich bin zum Glück bald in einer Tagesklinik und da werde ich sowas natürlich auch alles sagen. Das ist echt ultra nervig aber der Kopf schaltet da leider nicht ab.. Im Gegenteil. Immer was neues. Hatte nur ne Glasscherbe gesehen und denke da ist irgendwas in mein Augen gekommen, da die momentan sich so anfühlen, als wäre da ein Sandkorn drin oder die jucken zwischendurch.

Alles nervig. Ich nerve andere und mich nur. Aber in mich hineinfressen klappt nicht.

12.08.2020 19:13 • #48


Zitat von Labelli:
Woher um Himmels Willen weißt Du, dass der Nachbarshund Durchfall hat? Kontrollierst Du den Kot?Was glaubst Du, aus wievielen Gründen ein Hund Durchfall haben kann? Futter, Wetter, Magen-Darm-Virus, Medikamente etc.pp.Mein Hund hatte eindeutig nie nachweisbare Würmer und wurde regelmäßig entwurmt...trotzdem hat er ab und an mal Durchfall gehabt. Hatte nie etwas mit Parasiten zu tun.Sowas passiert.Hunde funktionieren da nicht anders als Menschen.Durchfall werfen? Schütten klingt da sinniger, oder? Das würde man a) sehen und b) vor allem riechen.


Ne man hats gesehen..
Aber ja an sowas denke ich natürlich nicht. Ich habe keine Ahnung von Hunden, nur von meinen Piepmätzen, vor denen ich zum Glück keine Angst habe haha

Aber es ist schon schwer für mich jemanden mit Hund zu besuchen oder wegen den Haaren oder 'wurmeiern' die an der Kleidung haften könnten? In meine Wohnung zu lassen.
Also das ist echt heftig mit sowas. Aber genau deshalb habe ich Freitag Freunde eingeladen und jeder von denen hat nen Hund oder Katzen oder beides

12.08.2020 19:15 • #49


Zitat von Danbee:
Ne man hats gesehen..

Öhm... wie sieht man das denn einfach? Dazu muss man ja auf den Hund achten, wenn er rausgeht.

Zitat von Danbee:
Aber ja an sowas denke ich natürlich nicht. Ich habe keine Ahnung von Hunden, nur von meinen Piepmätzen, vor denen ich zum Glück keine Angst habe haha

Naja, dafür muss man ja nicht viel Ahnung haben, sondern einfach mal überlegen, wovon ein Mensch so Durchfall bekommen kann.
Schau, andere haben vielleicht Angst vor den Vögelchen, weil die ja auch Krankheiten übertragen könnten.

Zitat von Danbee:
Aber es ist schon schwer für mich jemanden mit Hund zu besuchen oder wegen den Haaren oder 'wurmeiern' die an der Kleidung haften könnten? In meine Wohnung zu lassen.Also das ist echt heftig mit sowas. Aber genau deshalb habe ich Freitag Freunde eingeladen und jeder von denen hat nen Hund oder Katzen oder beides

Ich weiß ja nicht, welche Horrorstories Du Dir da zusammenspinnst, aber ich hätte mich bedankt, wenn mir jemand gesagt hätte, er würde meinen Hund nicht anfassen oder nicht in meiner Wohnung sein wollen, weil ja sein ganzes Fell vor Wurmeiern wäre... Ich glaube, der hätte direkt umdrehen dürfen.
Dann dürftest Du ja konsequenterweise auch keinen Kontakt zu Hundehaltern haben...die könnten ja ihren Hund berührt haben...
Ehrlich, Hundehalter leben mit ihren Hunden zusammen, knuddeln sie, berühren sie und teilweise schlafen sie eben auch im Bett oder liegen mit auf der Couch - da hat keiner irgendwelche Würmer.

12.08.2020 19:25 • #50


Ja das Problem ist ich hatte halt auf der Arbeit, weshalb es auch so schlimm wurde, mit einem Hund Kontakt der echt nicht gesund aussah, aus dem Müll fraß und sich tote Mäuse, Vögel, sch... Alles fraß. Das wurde mir noch stolz erzählt. Und dann fing dieser Ekel auf einmal an.. Da es so schlimm wurde bin ich arbeitsunfähig, weil ich direkt Panikattacken bekomme und natürlich noch aus weiteren Gründen.
Normale Sachen sind für mich mittlerweile so schwer, wie mit dem Fleisch zb.
Und ja man hats durch Zufall am Fenster gesehen weil der direkt im Sichtfeld zur Straße saß und der Besitzer ihm alles vom Hintern wegmachen musste.

12.08.2020 19:29 • #51


Zitat von Danbee:
Ja das Problem ist ich hatte halt auf der Arbeit, weshalb es auch so schlimm wurde, mit einem Hund Kontakt der echt nicht gesund aussah, aus dem Müll fraß und sich tote Mäuse, Vögel, sch... Alles fraß.

Da kommt aber kein Fuchsbandwurm her.
Warum hat man Kontakt zu einem Hund, der nicht gesund aussieht?

Zitat von Danbee:
Das wurde mir noch stolz erzählt. Und dann fing dieser Ekel auf einmal an.

Naja, aber zwischen einem streunenden Hund und einem Hund, der Familienmitglied ist, liegen ja Welten.

Zitat von Danbee:
Und ja man hats durch Zufall am Fenster gesehen weil der direkt im Sichtfeld zur Straße saß und der Besitzer ihm alles vom Hintern wegmachen musste.

Ist doch normal, dass man im Krankheitsfall seinem Hund den Hintern abwischt.
Ehrlich...gesetz dem Fall, der Hund hätte tatsächlich Würmer... wie sollen die denn zu Dir kommen?
Fliegen können sie ja nunmal nicht (und wir diskutieren jetzt nicht über Wurmeier in der Luft, bitte).

12.08.2020 20:17 • x 1 #52


Zitat von Labelli:
Da kommt aber kein Fuchsbandwurm her. Warum hat man Kontakt zu einem Hund, der nicht gesund aussieht?Naja, aber zwischen einem streunenden Hund und einem Hund, der Familienmitglied ist, liegen ja Welten.Ist doch normal, dass man im Krankheitsfall seinem Hund den Hintern abwischt.Ehrlich...gesetz dem Fall, der Hund hätte tatsächlich Würmer... wie sollen die denn zu Dir kommen? Fliegen können sie ja nunmal nicht (und wir diskutieren jetzt nicht über Wurmeier in der Luft, bitte).


Ich wusste das leider nicht am Anfang wo ich dort war. Ich dachte sie wäre schon ziemlich alt und von der Rasse her. So wurde es immer gesagt.
Aber naja. Es sind ja alle Bandwurm Arten vor denen ich Angst habe.
Gerade habe ich nur meinen Papa mit meinen Haaren gestreift und mir die Haare geföhnt. Die sind mir an den Mund gekommen und letztens war die nachbarskatze in seinem Keller wo er gerade eben her kam. Ach alles einfach dumme Spinnerei in meinem Kopf aber das geht nicht weg. Egal wie ich versuche zu sagen, dass es dumm ist. Wenn ich dann im Bett liege. Denke ich, dass mein Kissen dann kontaminiert ist und ich dadurch was bekomme. Durch Mund, Nase, Augen irgendwas...
Früher war es nicht so.. Es fing alles an mit dieser sch.. Arbeit.

12.08.2020 20:41 • #53


Angor
Zitat von Danbee:
Letztens erzählte mir ne Freundin, dass das durch die Luft fliegen kann.

Also wenn der Hund das schafft, so zu kacken dass die Eier von Bandwürmern durch die Luft fliegen, dann kann man den Hund im Zirkus auftreten lassen.

12.08.2020 21:38 • x 3 #54


Calima
Das ist zwanghaftes Denken in einer solch starken Ausprägung, dass hier alle Liebesmüh vergebens ist.

Ohne Therapie keinerlei Chance, davon loszukommen.

12.08.2020 21:55 • x 2 #55


Zitat von Calima:
Das ist zwanghaftes Denken in einer solch starken Ausprägung, dass hier alle Liebesmüh vergebens ist.Ohne Therapie keinerlei Chance, davon loszukommen.


Ja das Weiss ich selbst.
Ich mache ja schon alles, was möglich ist. Ich finde es nur krass, dass das alles durch diese Arbeit kam... Vorher war es nicht. Das hat sich über 2 Jahre so entwickelt ohne, dass ich es wirklich gemerkt habe.

13.08.2020 08:49 • #56


Calima
Du bedienst es aber auch sehr extrem. Deine Assoziationen sind so abstrus und so fern ab jeglicher Realität, dass dir jegliche Bezugnahme zur Wirklichkeit in dieser Hinsicht verloren gegangen ist.

13.08.2020 09:11 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Calima:
Du bedienst es aber auch sehr extrem. Deine Assoziationen sind so abstrus und so fern ab jeglicher Realität, dass dir jegliche Bezugnahme zur Wirklichkeit in dieser Hinsicht verloren gegangen ist.


Ja das Weiss ich auch, leider. Irgendwo weiss ich, dass das kompletter humbuck ist aber dann gretschen wieder diese gefährlichen Gedanken rein. Ich könnte ja das und das haben bla.. Jetzt eben bandwurm jeglicher Art. Aber ich kriege das schon irgendwie wieder hin. Dieses vermeidungsverhalten schaffe ich mittlerweile wenigstens ein bisschen, dass ich es dann einfach trotzdem mache wie zb Hände dann nicht waschen, wenn ich wieder irgendwas merke und im Nachhinein fühlt es sich doch nicht so schlimm an. Irgendwo hockt der Gedanke dann noch, dass ich ja in ein paar wochen oder Monaten einen bandwurm haben könnte aber früher habe ich auch nix bekommen und habe was weiss ich nicht alles angefasst auch vor dem essen usw. Und das von Kind an.
Und andererseits warum sollte ich sowas bekommen genau jetzt wo ich davor schiss habe. Das ist auch wieder sowas dummes.

Wenigstens weiss ich, dass das mein Problem ist.

13.08.2020 09:35 • x 1 #58


@Calima

Ich habe gerade halt stark bemerkt beim aufräumen, als ich Sachen von der Arbeit anfassen musste, wegen dem Hund dort der nicht entwurmt wurde und tote Mäuse, Vögel, Kot etc. Frisst, kriege ich sofort Panik. Ich meine viele Sachen habe ich weggeschmissen, einfach auch wegen den miesen Erinnerungen aber alles kann ich ja nicht wegwerfen...

Aber das wichtige: könnten so Bandwurmeier oder sonstiges an Gegenständen haften? (zb hab ich ein CD Laufwerk dort mal mit gehabt oder Rucksack, Stifte die ich nach dem streicheln angefasst habe)
Das denke ich ja immer. Die Sachen hatte ich ja auch in der Schule mit und wenn ich in der Pause mein Brot gegessen habe, habe ich mir auch nicht die Hände gewaschen und vorher die Stifte von der Arbeit angefasst. Mittwochs war ich auf der Arbeit, Donnerstag in der Schule... Wenn ich von sowas Ahnung hätte würde ich mir vermutlich nicht mal sowas einfallen lassen. Aber mir sagte man mal das geht auch über Gegenstände. Schmierinfektionen über Monate lang weil diese Eier Monatelang infektiös sein sollen (egal von welchem Bandwurm oder Wurm)

13.08.2020 11:02 • #59


Icefalki
Zitat von Danbee:
Ich bin zum Glück bald in einer Tagesklinik


Wann beginnt sie denn? Da wirst du vielleicht lernen, dass diese Gedanken nur Beispiele sind, weil du noch nicht in der Lage bist, diese Gedanken als das zu erkennen, was in Wirklichkeit evtl. Mit der Angst vor dem Ungewissen zu tun hat. Und mit deiner Einstellung, dass andere dir Böses antun könnten.

Siehe Nachbar, der Hundekot werfen könnte.

13.08.2020 12:35 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel