Pfeil rechts

28.07.2020 03:30 • #21


Angor
Hallo

Eine Durchblutungsstörung ist es sicher nicht, die äußert sich eher in kalten Füßen, kribbeln und Taubheitsgefühlen.

Bei dem Wetter und den Temparaturen ist es ganz normal, dass mal das Blut in die Füße versackt und die auch manchmal sogar anschwellen, besonders abends, wenn man viel auf den Beinen war.

Kühlende Fußbäder helfen (nicht eiskalt), es gibt kühlende Fußgels, und mal zwischendurch die Füße hochlegen.

Wenn das alles nicht hilft handelt es sich vielleicht um das Burning Feet Syndrom, das tritt auf wenn ein Vitamin B5 Mangel vorliegt.

LG Angor

28.07.2020 04:18 • #22



Angst vor einer Durchblutungsstörung

x 3


13.11.2020 23:01 • #23


Lottaluft
Hej

Ich bin natürlich nicht vom Fach aber ich glaube das ist ganz normal weil ich das auch habe und das auch schon öfter bei Leuten gesehen habe

14.11.2020 12:52 • x 1 #24


Zitat von Lottaluft:
Hej Ich bin natürlich nicht vom Fach aber ich glaube das ist ganz normal weil ich das auch habe und das auch schon öfter bei Leuten gesehen habe

Dankeschön

15.11.2020 01:45 • #25


05.12.2020 03:42 • #26


Schlaflose
Durchblutungsstörungen in den Beinen verursachen blau/lila verfärbte Füße und Unterschenkel und sie sind eiskalt. Meine Oma hat das im Alter.

05.12.2020 08:15 • #27


Zitat von Schlaflose:
Durchblutungsstörungen in den Beinen verursachen blau/lila verfärbte Füße und Unterschenkel und sie sind eiskalt. Meine Oma hat das im Alter.

Also meine Hände und füße sind schon immer kalt gewesen, da ich einen niedrigen Blutdruck habe . Bei mir ist es eher rot und nicht lila. Hab es auch eher an meineb Waden .An meinen füßen oder Oberschenkel habe ich nichts .

05.12.2020 12:32 • #28


Schlaflose
Zitat von haha123:
Bei mir ist es eher rot und nicht lila.


Rot deutet auf eine sehr gute Durchblutung oder auf eine Entzündung hin. Aber bei Entzündung würde es nicht durch Lagewechsel kommen und gehen.

05.12.2020 14:22 • #29


Zitat von Schlaflose:
Rot deutet auf eine sehr gute Durchblutung oder auf eine Entzündung hin. Aber bei Entzündung würde es nicht durch Lagewechsel kommen und gehen.

Also eine durchblutungsstörung geht nicht weg wenn man sich hinlegt und würde bleiben ?

05.12.2020 15:43 • #30


flyingunicon

08.01.2021 04:34 • #31


Änäynis
Wenn das Blut an der halsschlagader nicht richtig fließen würde hättest du eine durchblutungsstörung im gehirn. Das wäre etwas komplett anderes als nur ein unangenehmes Gefühl im hals.

08.01.2021 05:18 • x 1 #32


flyingunicon
Kann ich es mir auch nur einbilden?

Danke;)

08.01.2021 05:26 • #33


Änäynis
Zitat von flyingunicon:
Kann ich es mir auch nur einbilden? Danke;)

Einbilden ist da das falsche wort. Was da vor sich geht ist vermutlich völlig normal erst deine Wahrnehmung macht ein problem draus.

08.01.2021 06:15 • x 1 #34


Ich glaube auch nicht, dass man das an einer Stelle spüren kann, ohne andere Symptome zu haben. Wie Änäynis sagt, hattest du dann vermutlich Durchblutungsstörungen im Gehirn, vielleicht würde dir schwarz vor Augen o.ä.
Aber über der Halsschlagader verläuft der Musculus sternocleidomastoideus. Wenn der verspannt ist, fühlt sich das seltsam an. Man kann dann ggf. sogar den Puls im Ohr hören. Hab ich z.B. momentan öfter. Eine Doppler-Sonographie der Halsschlagadern fällt dann trotzdem normal aus.

08.01.2021 08:47 • x 2 #35



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel