Pfeil rechts
74

Luru
Ich hab noch ein paar Sachen vergessen:

Begleitet wird es von leichten Blähungen und Müdigkeit - wobei ich mir nicht sicher bin, ob dir Müdigkeit nicht eher von der Angst kommt

25.07.2021 11:30 • x 2 #381


moo
Hallo Luru,

ohne verharmlosen zu wollen - würde ich hier eher an eine Nahrungsmittelunverträglichkeit denken. Hast Du schon mal ein paar Tage Schonkost probiert? Heilfasten wäre auch eine Idee - das sollte aber vorab mit Deinem Hausarzt abgesprochen werden.

25.07.2021 11:55 • x 1 #382



Angst vor Darmkrebs

x 3


Luru
Hallo Moo,

Danke für den Hinweis.

Ich dachte Lebensmittelunverträglichkeiten entstehen in der Kindheit bzw. bei Geburt und nicht im Laufe eines Lebens.

25.07.2021 13:11 • x 1 #383


moo
Hallo Luru,

ja, es gibt Beispiele für angeborene oder sehr früh entwickelte Unverträglichkeiten wie z. B. Zöliakie, Laktoseintoleranz etc.
Doch auch diese und viele andere Varianten können z. T. erst in (sehr) fortgeschrittenem Alter auftreten bzw. ein Nebeneffekt einer anderen Verdauungsproblematik auftreten, z. B. aufgrund von zuwenig Magensäure.
Histaminintoleranz ist ein gutes Beispiel dafür, um nur eines zu nennen, das ich bereits "durch" habe...

25.07.2021 16:51 • x 1 #384


Schlaflose
Zitat von Luru:
Hallo Moo, Danke für den Hinweis. Ich dachte Lebensmittelunverträglichkeiten entstehen in der Kindheit bzw. bei Geburt und nicht im Laufe eines Lebens.


Ich kenne mehrere Leute, bei denen sich Laktoseintoleranz bzw. Zöliakie im Erwachsenenleben bemerkbar gemacht hat. Kann sein, dass die Veranlagung dazu angeboren ist, aber der Ausbruch kann auch erst später stattfinden. Eine Zeitlang kann der Körper ohne oder mit ganz leichten Symptomen damit klarkommen, irgendwann wird es zuviel.

25.07.2021 18:42 • x 2 #385


Hallo ich habe seit über 3 Jahren Bauschmerzen
war bei vielen Untersuchungen habe auch immer wieder Gastritis
jetzt habe ich meinen Stuhl wieder Untersuchen lassen und der Calprotectin wert ist erhöht für Entzündungen im
Darm jetzt bin ich Fertig vor Angst.. weiß nichts mehr... habe Angst das ich Darmkrebs habe...

Danke fürs Lesen..

28.07.2021 08:12 • x 1 #386


moo
Hallo @locke13

weitere Infos, gut erklärt hier: https://cara.care/de/erkrankungen/ced/c...n-erhoeht/

Der erhöhte Wert könnte auf Deine Gastritis zurückzuführen sein, sofern diese infektiös ist. Da Du ja schon massig Untersuchungen bei Fachärzten hast machen lassen (habe Deine Beiträge z. T. kurz überflogen), hätten die Dich doch auf weitere Untersuchungen bzgl. Krebs hingewiesen, bzw. sie wurden vorgenommen und als negativ bewertet, oder?

Der Calprotectin-Wert ist schlicht bei jeglicher Entzündung und Infektion erhöht (s. o.g. Link).

Bzgl. Gastritis: Hast Du Dich schon mal mit Deiner Magensäure-Konzentration (zu hoch, zu niedrig?) beschäftigt? Hängen Deine Schmerzen irgendwie zeitlich mit der Nahrungsaufnahme zusammen?

28.07.2021 08:32 • x 1 #387


@moo

Hallo moo,

und danke das du mir Antwortest.
Ich habe die Letzten 3 Jahre einige Untersuchungen machen lassen da ich wie schon gesagt Täglich Schmerzen habe.
Gefunden würde zum Glück nichts außer ein Zwergefellbruch dadurch schließt die Speiseröhre nicht mehr richtig
und die Magen säuere steigt etwas hoch das ich ein Kratzen im Hals habe und Bauchschmerzen sowie Stiche und Brennen
neben dem Schwertfortsatz.
Ich habe auch Gastritis Typ C seit die ganze Zeit und die Speiseröhre ist auch immer wieder Entzündet..
Jetzt durch diesen Neuen Wert, bin ich vor Angst so am Boden das ich nicht mehr Klar denken kann vor Angst.
Die ganzen Jahre haben mich so Nervlich belastet und jetzt wieder nur noch Angst...

Danke dir

28.07.2021 13:18 • x 1 #388


marialola
Du solltest so einen Wert direkt bei dem Arzt hinterfragen. Ich finde es unverantwortlich, einen von Angst geplagten Menschen so loszulassen. Mit Sicherheit ist es harmlos und mit der gefürchteten Krankheit hat das sicher nichts zu tun. Eher mit deiner Gastritis. Aber warum hast du nicht sofort nachgehakt und den solange gelöchert, bis jeder Zweifel ausgeräumt ist.
Kopf hoch, das ist nichts Gefährliches.

28.07.2021 14:16 • x 1 #389


Nora5
Hallo, Du kannst mir gern eine pn schreiben, ich habe ein chronische Darmerkrankung, da ist das Darmkrebrisiko stark erhöht. Ich habe davor aber gar keine Sorge. Ich kann Dir glaub ich einiges Hilfreiches dazu sagen, weil ich wirklich ganz schwer betroffen war, das in den Griff bekommen habe und mich gezwungenermaßen sehr viel informieren musste. LG Nora

28.07.2021 14:26 • #390


@marialola

Hallo,

ich habe Natürlich gefragt!
Sie hat gesagt das sie nicht an K .. denkt
da hatte ich auch andere Blutwerte und und...
Sie denkt an eine Magen und auch Darmenzündung..
Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sagt sie oder der wert ist wegen meiner Gastritis höher..
Ich soll mit dem Gastrologen sprechen..

LG

28.07.2021 14:41 • #391


marialola
Aber das ist doch gut. Das zeigt endlich, dass deine Schmerzen nicht mit der Psychoschiene abgetan sind. Vermutlich gibt es eine Ursache, einen entzündlichen Prozess, aber keinesfalls das Schlimme, was du denkst. Und dann kann man dir mit einfachen Mitteln endlich, nach drei Jahren die Schmerzen nehmen und vor allem diese entsetzliche Angst. Das ist doch toll.

30.07.2021 01:44 • #392


Lilith8990
Ich werde bald echt bescheuert. Ich hatte vor knapp einer Woche Probleme beim Toilettengang und da war an diesem Tag 2 Mal etwas Blut dabei. Am Abend gar nichts mehr also alles ok. Jetzt habe ich Panik, dass ich Krebs habe

27.08.2021 18:22 • #393


Lottaluft
Zitat von Lilith8990:
Ich werde bald echt bescheuert. Ich hatte vor knapp einer Woche Probleme beim Toilettengang und da war an diesem Tag 2 Mal etwas Blut dabei. Am Abend ...

Zwei Tage etwas Blut ist nicht gerade Indiz für Darmkrebs besonders nicht wenn du vorher vermutlich zu harten Stuhlgang hattest
da ist eine Verletzung der Schleimhaut viel wahrscheinlicher

27.08.2021 18:25 • x 1 #394


Lilith8990
Da hast du wahrscheinlich Recht. Trinke am Tag wenn es gut läuft gerade Mal 1-1,5 Liter. Da brauche ich mich ja eigentlich nicht zu wundern :/

27.08.2021 18:48 • #395


Lilith8990
Zitat von Lottaluft:
Zwei Tage etwas Blut ist nicht gerade Indiz für Darmkrebs besonders nicht wenn du vorher vermutlich zu harten Stuhlgang hattest da ist eine ...

Nicht an 2 Tagen sondern 2 Mal etwas Blut am gleichen Tag.

27.08.2021 18:49 • #396


Lottaluft
Zitat von Lilith8990:
Nicht an 2 Tagen sondern 2 Mal etwas Blut am gleichen Tag.

Dann brauchst du erst recht nicht an so eine schlimme Erkrankung denken

27.08.2021 18:51 • #397

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Zitat von Lilith8990:
Ich werde bald echt bescheuert. Ich hatte vor knapp einer Woche Probleme beim Toilettengang und da war an diesem Tag 2 Mal etwas Blut dabei. Am Abend ...

Und diese Angst kommt dir erst nach einer Woche?

27.08.2021 19:12 • x 1 #398


boomerine
Der Darm ist unser zweite Seele, der nimmt alles auf.
Der Satz stammt von meinem Gastroenterologen
Werte und Blutwerte sagen auch nicht immer alles aus, über den Gesamtzustand von uns.

Ich hab das erst gestern wieder zuhören bekommen.

lg boomerine

27.08.2021 19:22 • x 3 #399


Lilith8990
Zitat von NIEaufgeben:
Und diese Angst kommt dir erst nach einer Woche?

So doof es klingt ja

27.08.2021 19:45 • #400



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel