Pfeil rechts
7

E
Hallo, vor einigen Tagen ist mein Daumen aufgerissen und sogar recht tief. (Ich denke durch die kalte Luft) Jetzt hab ich jedoch so ein pochen bei der Wunde und habe gelesen, dass das ein Symptom einer Blutvergiftung ist. Ich habe irgendwie Panik und bilde mir jetzt ein, dass ich wirklich eine Blutvergiftung habe. Habt ihr antworten?

14.02.2024 02:39 • 14.02.2024 #1


9 Antworten ↓


Butterfly-8539
Zitat von elias11:
Hallo, vor einigen Tagen ist mein Daumen aufgerissen und sogar recht tief. (Ich denke durch die kalte Luft) Jetzt hab ich jedoch so ein pochen bei der Wunde und habe gelesen, dass das ein Symptom einer Blutvergiftung ist. Ich habe irgendwie Panik und bilde mir jetzt ein, dass ich wirklich eine Blutvergiftung habe. ...

Hoffe du hast ein Pflaster drauf gegeben, wenn die Wunde tief ist. Bei Kälte kann das schon passieren. Habe ich oft, wenn ich nicht laufend nach dem Händewaschen, oder abspülen eincreme.
Zu deiner Frage wegen Blutvergiftung. Hatte darüber vor längerer Zeit schon mal geschrieben, das mein engster Angehöriger drei Blutvergiftungen durchgemacht hatte. Habe auch erklärt wie es dazu kam.

Aber nun zu dir. Das Pochen deutet auf eine Entzündung hin die du mit Salben, oder Gel aus der Apotheke behandeln kannst.
Blutvergiftung merkst du anhand eines roten Streifens am Arm, der Richtung Herz wandert. Dann ist höchste Eisenbahn das du zu einem Arzt kommst. Wenn du aber deinen Daumen gut verarztest und ein Pflasterhütchen drauf klebst, sollte es wieder mit dem pochen abklingen.

Hatte sowas beim Nagelbett sehr oft, das Finger, oder Daumen mich nachts hochschrecken ließen, da es so sehr pochte und schmerzte.

14.02.2024 02:48 • x 1 #2


A


Daumen verletzt & pochende Wunde - Blutvergiftung?

x 3


Kara-velle
Ist der Finger geschwollen, heiß und Rot dann hat sich die Wunde entzündet. Geh damit zum Arzt und wenn deine Tetanusimpfung länger als 10 Jahre her ist lass sie auffrischen. Das ist der beste Schutz gegen Blutvergiftung!

14.02.2024 02:52 • x 1 #3


E
Also ein Pflaster hatte ich erst heute drauf getan, aber ich war heute auch ohne Pflaster noch draußen. Einen roten Strich sehe ich nicht und der Daumen ist auch geschwollen oder heiß und es blutet noch ein ganz wenig. Das pochen ist auch gut abgeklungen jetzt, ich glaube ich mache mir selbst zu viel Angst

14.02.2024 02:56 • x 1 #4


Sommerliebe
Fieber Schüttelfrost roter Streifen Hinweise auf Blut Vergiftung.

14.02.2024 03:00 • x 1 #5


Kara-velle
@elias11
ja das glaube ich auch ... das du dich selbst verrückt machst. Aber mach das mit der Impfung trotzden
Liebe Grüße
Kara

14.02.2024 03:04 • x 1 #6


E
@Kara-velle ja dankeschön, die Impfung ist noch aktuell und ich werde jetzt mal versuchen zu schlafen. Ich hoffe ich kann mich jetzt etwas beruhigen...

14.02.2024 03:06 • x 1 #7


SilentRoG
Zitat von elias11:
Also ein Pflaster hatte ich erst heute drauf getan, aber ich war heute auch ohne Pflaster noch draußen. Einen roten Strich sehe ich nicht und der ...

Je nachdem wo dein Schnitt getroffen hat, pocht es stärker. Die Hände sins ja fürs Tasten / Fühlen zuständig und dementsprechend mit Sensoren ausgestattet. Das es da pocht ist eher normal. Wenn er sich entzündet lass nen Arzt drauf schauen. Ansonsten Wundsalbe drauf und das wird schon wieder.

14.02.2024 03:06 • x 1 #8


Butterfly-8539
Zitat von Kara-velle:
Ist der Finger geschwollen, heiß und Rot dann hat sich die Wunde entzündet. Geh damit zum Arzt und wenn deine Tetanusimpfung länger als 10 Jahre her ist lass sie auffrischen. Das ist der beste Schutz gegen Blutvergiftung!

@elias11 Sorry, aber die Tetanus schützt nicht vor der Blutvergiftung, sondern vor Wundstarrkrampf.

14.02.2024 03:18 • #9


Butterfly-8539
Zitat von elias11:
Also ein Pflaster hatte ich erst heute drauf getan, aber ich war heute auch ohne Pflaster noch draußen. Einen roten Strich sehe ich nicht und der Daumen ist auch geschwollen oder heiß und es blutet noch ein ganz wenig. Das pochen ist auch gut abgeklungen jetzt, ich glaube ich mache mir selbst zu viel Angst

Hauptsache die Wunde ist verschlossen wenn du im Freien bist und mit Gegenständen ..............
Es soll eben kein Dreck und Bakterien in die Wunde kommen.
Am besten ein Hütchen formen, wie im Erste Hilfekurs einmal gelernt.

14.02.2024 03:25 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel