Pfeil rechts
1

Larina
Zitat von Lara1204:
Natürlich steht da immer das schlimmste. Kommt auch immer auf die Wortwahl an, was man goggelt. Würde dir gerne helfen. Aber das schafft in deinem Fall nur der Therapeut.

Danke das ist lieb von dir der Dermatologe ist der Meinung das ich kein Herpes Virus habe aber der lyphknoten muss einen Grund haben sagt er
Ich habe ja schon alles testen lassen

18.11.2019 10:43 • #21


L
Alles Gute.

18.11.2019 10:55 • #22


A


Angst vor autoimmuner Encephalitis (Gehirnentzündung)

x 3


Franziskamaria

29.04.2020 16:58 • #23


D
Mein Alter Hausarzt Pflegte immer zu sagen:

Niemals googlen. (Die app schlisse ich da mal mit ein )
Das kommt auch nicht von Irgendwo her. Denn wenn man googlet, kommen immer Dinge bei raus, da müsste man schon X mal gestorben sein.
Geh einfach zu deinem Hausarzt, und schildere deine Probleme.
Ich würde erfahrungsgemäß eher auf einen Grippalen Infekt schlissen.

29.04.2020 17:22 • #24


N
Zitat von Danny94:
Niemals googlen. (Die app schlisse ich da mal mit ein )

Die App Ada hat tatsächlich eine wesentlich wissenschaftlichere Herangehensweise als Google wenn es um Krankheitssymptome geht, ist aber natürlich alles andere als unfehlbar. Vor allem wenn man zu Angst neigt und die Symtome dadurch stärker wahrnimmt als sie vielleicht sind verfälscht das die Ergebnisse immer.

Wenn es dir wirklich schlecht geht, dann solltest du zu einem Arzt gehen, nur er kann dir die Gewissheit verschaffen, die du offensichtlich brauchst. Weder wir noch Ada oder Google können dir eine Diagnose gehen und wenn es dir wiklich schlecht geht, dann sollte der weg dich immer eher zum Arzt als vor die Suchmaschine führen. Der kann dir dann sagen was du hast oder weitere Diagnostik einleiten.
Ada kann ganz hilfreich sein, hat aber auf dem Hady eines Hypochonders nichts zu suchen (ich weiß da wovon ich rede...).

30.04.2020 14:08 • x 1 #25






Dr. Matthias Nagel