3

Hallo zusammen,

ich hab gerade wahnsinnige Panik.
Hab gerade meine Periode und die ist so ganz anders als sonst - nicht dickflüssig sondern heute (2. Tag) total wie verdünnt, es kommt mir vor als wäre da nur noch wenig Blut aber dafür eine durchsichtige Flüssigkeit dabei. (
Ich hatte sowas noch nie, kennt jemand vielleicht so etwas von sich?
Hab gerade so Panik (
Kann das vielleicht vom Stress kommen? Davon hab ich seit Wochen mehr als genug. Das schlimme ist, wenn ich das im Internet suche finde ich überall gleich was zum Thema Eierstockkrebs, aber ich bin doch erst 30.
Beim Frauenarzt war ich vor 2 Monaten, da war alles okay aber er hat nur abgetastet, keinen Ultraschall gemacht.

Kann mich vielleicht jemand beruhigen, hatte das schon jemand auch so?
Ausgerechnet jetzt ist auch noch Wochenende

Tut mir leid für die ganzen Details.
Schönen Abend,
Luna

08.05.2020 23:19 • 09.05.2020 #1


4 Antworten ↓


Wurde den vor 2 Monaten der Abstrich gemacht ?

08.05.2020 23:27 • #2


Zitat von Ina2509:
Wurde den vor 2 Monaten der Abstrich gemacht ?


Ja, der wurde gemacht.. ich dachte aber, dass der für die Gebärmutter ist?

Viele Grüße

08.05.2020 23:31 • #3


Calima
Menstruationsblut kann viele unterschiedliche Farben und Konsistenzen haben. Helles, dünnflüssiges Blut ist oft ein Zeichen für einen niedrigen Östrogenspiegel.

Dieser unterliegt im weiblichen Körper ganz normalen Schwankungen und wird unter anderem durch Stress, wenig Schlaf oder A.lkoholkonsum beeinflusst. In diesen Fällen ist das Blut oft hellrot bis rosa und eher dünnflüssig.

Wenn das über mehrere Zyklen so bliebe, solltest du das abklären lassen, immer mal wieder zwischendurch ist das ganz normal.

Ganz grundsätzlich würde ich bei der Vorsorge immer den Ultraschall empfehlen, auch wenn frau ihn selbst zahlen muss. Er bietet einfach mehr Sicherheit.

09.05.2020 07:46 • x 2 #4


BellaM85
Danke Calima jetzt hab ich auch wieder was dazu gelernt das wusste ich auch nicht.

09.05.2020 08:12 • x 1 #5





Dr. Matthias Nagel