Pfeil rechts
3

OnLettingGo
Hallo alle!

Meine ALS-Angst hat sich in den letzten Tagen Gott sei Dank bissl beruhigt.

Dafür knacken seit 1, 2 Tagen wirklich fast alle meine Gelenke: Nacken, Schultern, Ellenbogen, Handgelenke, Finger, Hüfte, Knie, Sprunggelenk. Bei wirklich jeder kleinen Bewegung.

Hat da jemand Erfahrung, bzw. wieso kommt das so einfach von einem Tag auf den anderen? Mach mir natürlich gleich wieder Sorgen, dass es was mit Muskelabbau, etc. zu tun hat

Hilfe!

12.11.2021 12:06 • 16.11.2021 x 1 #1


6 Antworten ↓


Nour
Hey OnLettingGo,

ich kann dir zwar leider nicht erklären, woher das kommt aber seit Jahren knacken bei mir jegliche Gelenke. Damit habe ich aber auch gar keine gesundheitlichen Probleme

Ziemlich sicher hat Muskelabbau oder sonst etwas Schwerwiegendes nichts damit zu tun. Vor allem ja auch, da das plötzlich aufgetreten ist und Muskelabbau ein Prozess ist.

Liebe Grüße

12.11.2021 13:29 • x 1 #2



Alle möglichen Gelenke knacken

x 3


OnLettingGo
Ich red mir dann zB ein, dass die Muskulatur halt schon eine ganze Weile unbemerkt abgebaut hat, und es deshalb jetzt anfängt zu knacken

12.11.2021 13:44 • #3


Nour
Mhmm ja das ist blöd, dass sich das Gehirn immer einen Weg sucht, um die Angst am leben zu halten Aber das passiert sicher nicht unbemerkt. Wenn sich Muskeln abbauen, müsstest du ja auch Probleme bei ganz einfachen Dingen wie Laufen oder irgendetwas hochheben haben. Ich habe mal einen Artikel über Muskelschwund gelesen, indem eine betroffene Person davon berichtet hat, dass sie ab einem gewissen Punkt immer wieder gestolpert ist und nicht mehr ohne Probleme laufen konnte.

Du kannst deinem Körper bestimmt vertrauen, dass es ihm soweit gut geht

12.11.2021 14:10 • x 1 #4


Ostara
@OnLettingGo
Ich kenne das Knacken auch. Wenn ich spazieren gehe und einen Berg runterlaufe, knackt es sogar immer in der Schulter bei jedem Schritt.
Ich hatte zu Beginn auch sehr Angst vor ALS oder MS.
War für 3 Tage stationär in der Neurologie ( sämtliche Nervenmessungen, Nervenwasser untersucht, CT vom Kopf )
Es war alles ok.
Meine Muskeln haben sich die letzten Monate auch abgebaut. Ich bin aber auch schon seit 10.6 krank geschrieben.
Mir fehlt eindeutig die Arbeit und auch Bewegung.
Im September war ich 4 Wochen in orthopädischer Reha, da war alles deutlich besser und ich hatte jede Menge Bewegung und einen geregelten Tagesablauf.
Seit ich wieder zuhause bin geht es mir schlechter denn je. Psychisch wie auch körperlich

16.11.2021 11:17 • #5


OnLettingGo
Das hört sich für mich an, als würde Dir vielleicht ein stationärer Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik helfen.

16.11.2021 11:20 • #6


Ostara
@OnLettingGo
Ich sollte aber zuhause damit klar kommen und in meiner gewohnten Umgebung

16.11.2021 11:23 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel