Pfeil rechts
1

Hallo!

Wie der Titel schon sagt, ich schaffe es einfach nicht meine dummen Gedanken zu vergessen oder zu verdrängen. Trotz etlicher Untersuchungen und 4 monatiger Verhaltenstherapie schaffe ich es einfach nicht diese Erwartungsängste loszuwerden. Meine PA hab ich sehr gut in den Griff bekommen, so weit kommt es zum Glück nicht mehr, aber elleine jeden Tag diese schlimmen gedanken in ungefährlichen Situationen machen mir so sehr zu schaffen. Bei mir spielt sich immer alles um das Herz ab, hab eine Herzphobie. Also die Befunde beruhigen mich nur kurz, beim nächsten zwicken denk ich schon wieder an das schlimmste. Ganz schlimm sind auch diese Unwirklichkeitsgefühle oder dieser Realitätsverlust, als ob ich nichts verstehen würde und alles irgendwie anders sehen würde.
Jetzt weiß ich echt nicht mehr weiter, Therapie hilft bei mir auch nicht wirklich was. Hab schon 8 Stunden hinter mir, das reden tut zwar gut aber meine Probleme bleiben. Medikamente hab ich bis jetzt noch nicht genommen weil mir jeder davon abrät.
Habt ihr noch irgendwelche Tipps was ich noch alles machen kann??

Lg Ösi

05.06.2009 09:41 • 11.06.2009 #1


8 Antworten ↓


hallo,
ich habe auch eine starke herzneurose...
mich beruhigt auch nur kurz ein ekg und dann gehst wieder los...jeden tag dre3ht sich bei mir auch alles um mein herz,ich achte so sehr auf die symtome eines herzinfarktes....unglaublich...und komm da auch nicht von weg...
lg kerstin

05.06.2009 12:44 • x 1 #2



Trotz pos. Befunde und Therapie Angst vorm Herzversagen

x 3


Wer rät Dir denn von Medikamenten ab?

Wie immer mein Leitspruch:

Erst informieren, dann denken, dann entscheiden!

Und Du solltest genau schauen, bei wem Du Dich informierst, wenn es um deine Gesundheit geht.

Geh bei Deinem Arzt aufs Fahrrad (Belastungs-EKG) und strampel Dich mal so richtig ab, bis Dir die Zunge zum Hals raushängt....

Wenn Du nicht runterfällst, dann weißt Du genau, was Dein Körper alles aushält.

05.06.2009 12:53 • #3


ich bin auch gegen medis...

05.06.2009 13:03 • #4


Zitat von Zamira:
Wer rät Dir denn von Medikamenten ab?
Geh bei Deinem Arzt aufs Fahrrad (Belastungs-EKG) und strampel Dich mal so richtig ab, bis Dir die Zunge zum Hals raushängt....

Wenn Du nicht runterfällst, dann weißt Du genau, was Dein Körper alles aushält.


Da war ich doch auch schon längst, und ja ich bin runtergefallen. Zwar nicht wegen den Herzwerten, aber aufgrund eine Pa damals. Mich beruhigt so gut wie nichts, wenn dann nur ganz kurz.

Starke Meds nehm ich auf keinen Fall, ratet mir meine Therapeutin und meine Familie ab. Pflanzliche Meds nehm ich ab und zu, aber das ist eher mehr der glaube als ob hier tatsächlich eine wirkung ersichtlich wäre.

08.06.2009 06:38 • #5


Ok...Du kannst aber schon genau differenzieren, dass Dich die PA vom Fahrrad geholt hat und nicht akutes Herzversagen

Wie wäre es, wenn Du nochmal aufs Rad steigst?

Von 8 Stunden Therapie kannst Du noch kein Wunder erwarten...der Wandel der Denkweise muss ja in Dir stattfinden...

4 Monate Verhaltenstherapie sind auch nicht der Knaller, wenn Du vielleicht nur einmal die Woche gehst oder es auch mal ausfällt.
Und selbst pflanzliche Präparate sollte man regelmäßig nehmen, da die Wirkung erst verzögert eintritt.

Dein Verstand und Dein Nervensystem haben sich monatelang, vielleicht auch jahrelang dieses Fehlverhalten antrainiert, also wirst Du auch keine Radikalmethode finden, mit der Du das in kürzester Zeit wieder ablegen kannst.

Hypnose wäre vielleicht noch ne Möglichkeit.

Also. bleib dran....

08.06.2009 07:26 • #6


Hallo Ihr alle da draußen,

uns tun die Finger schon weh, weil wir es immer wieder schreiben müssen. Liest denn niemand unsere Regeln? Siehe Wichtig? Bitte lesen, bevor ... am Anfang des Expertenforums.

Keine Diskussionen von Anfragen oder Berichten durch Betroffene hier im Expertenforum. Dieses Forum ist alleine reserviert für Anfragen an und Antworten von uns !

Es gibt doch ausreichend Möglichkeiten in einem der Foren für Betroffene.

Also bitte in Zukunft beachten.

Bernd Remelius
Doris Wolf

08.06.2009 10:57 • #7


Sorry...ich gehe immer über Neue Beiträge suchen, da kann man das nicht direkt sehen, wo man schreiben darf und wo nicht. Ich habe es schlichtweg nicht gesehen.

Wieso stellt Ihr als Admins das nicht so ein, dass man als User zwar ein Thema eröffnen, aber keiner drauf antworten kann?
Stichwort : Nutzerbefugnisse

Das habe ich in meinem Forum in einigen Bereichen auch so eingestellt.

08.06.2009 12:23 • #8


Dr. Rolf Merkle
Hallo Zamira

danke für den Tipp.

Grüße Robbie

11.06.2009 05:35 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag