Pfeil rechts

HeikoEN
Der Husten fällt dann aber in den Bereich der Zwänge, die auch relativ häufig bei Ängsten auftreten.

Und bei Zwängen gibt es die unglaublichsten Dinge, denen man unterliegen kann, weil man damit glaubt, die Angst gut verdrängen zu können.

Ich habe in der Klinik Betroffene erlebt, die z.B. pfeifen "mussten" mitten im Satz, mehrmals, spontan oder wie auch immer. DAS ist aber nicht zu verwechseln mit sog. "Tics" die man hat. Diese Tics sind unwillkürliche, regel- oder unregelmäßige Muskelkontraktionen, die der Betroffene aber nicht bewusst steuert. Jeder kennt sicherlich die Menschen, die z.B. "obszöne Wörter" mitten im Satz sagen (Tourette-Syndrom).

Die Grenze verläuft da fliessend zwischen Zwängen und Ängsten. Eine Mischmenge gibt es sicher auch, aber Zwänge sind meist komplexer vom Ablauf her, können aber im Einzelfall wohl auch wie o.g. auftreten.

Spannend was die Psyche so alles kann.

07.06.2012 18:40 • #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler