Pfeil rechts

Jen93
Nabend Community

Ich hatte mich bisher nicht oft zu Wort gemeldet in diesem Forum, bin allerdings 'schon' etwa einem Jahr hier angemeldet.
Wer vorerst mehr wissen möchte, kann sich meine zwei ersten bisher einzigen Beiträge vor Augen führen, denn die Thematik bleibt dieselbe, schätze mein ganzes Leben lang.

An diejenigen unter euch, die mit der Überschrift meines Beitrags etwas anfangen können..

Ich bitte um Ratschläge, wie ich mit diesen zeitweise unerträglichen Extraschlägen zurecht kommen kann, ohne zwingend Betablocker einnehmen zu müssen oder für Ablenkung sorgen zu müssen.

Mir bleibt heutzutage nichts anderes über, als ständig meinen Puls an meinem Handgelenk zu messen, die Arrhythmie ist einfach vorhanden, vom Arzt diagnostiziert, allerdings noch ohne Ursache. Jeder dritte Schlag setzt quasi aus, so kennen es die Betroffenen.

Gleichgesinnte hier?
Die dasselbe Leid mit sich rumschlören müssen, daran arbeiten zu glauben, man sei 'herzgesund'?!

26.04.2018 20:51 • 27.04.2018 #1


2 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Hallo Jen.
Aaaaalso.
Wenn dein Herz gesund ist, und das wurde ja untersucht dannist das ganze ungefährlich.
Es kann sein, dass sich so eine Störung zeigt weil dein Nervensystem durcheinander ist und von Angst gereizt. Dann reagiert der Vagus (der für die Ruhe) manchmal über und das führt zu den Aussetztern.
Ich würde dir jetzt erstmal zu Yoga raten. Das gleicht das Nervensystem gut aus.
UNd dir nicht noch zusätzliche ANgst zu machen dadurch dass du dauerhaft deinen Puls kontrollierst.
Ja die Aussetzer sind da aber du hälst dich in der Panik drin wenn du die ganze Zeit nachfühlst.
Versuch das mal zu unterlassen.
Es gibt unterschiedliche Formen der Aussetzer, bei manchen ist es jeder 2. bei manchen jeder dritte Schlag der aussetzt. Solange dein Herz organisch gesund ist, ist alles in Ordnung.

Liebe GRüße

27.04.2018 17:07 • #2


sevr
Hey,

japp, habe ich auch. Wenn ich Stress habe oder Panik, geht das richtig ab. Aktuell kann ich mit drei ES pro Minute dienen

Ich hatte immer Angst davor und hatte sicher 7 EKG allein wegen dieser Aussetzer. Inzwischen habe ich meine Sichtweise darauf geändert. Inzwischen freue ich mich über jeden Aussetzer, weil es bedeutet, dass mein Herz funktioniert. Herzkranke können diese Extraschläge nämlich nicht so elegant ausgleichen und bekommen Rhythmusstörungen. Wir hingegen haben ein absolut top funktionierndes Herz.

Mein Arzt sagt, 10.000 - 20.000 ES sind kein Problem. Mein Arzt ist gut, der hat noch nie falsch gelegen. Und auf 20.000 komme ich ganz bestimmt nicht.

Ich habe auch andauernd meinen Puls gemessen, allerdings kann das Ergebnis es mir nie recht machen. 70 ist mir zu hoch, 48 zu niedrig. 48 ist aber nunmal mein Ruhepuls und jeder Arzt sagt, ich werde extrem lange damit leben. Seitdem messe ich keinen Puls mehr, das führt zu nix.
Betablocker habe ich auch bekommen, die würden auch helfen. Allerdings mit einem Puls von 48 Betablocker zu nehmen ist ziemlich dumm. Da kann der Puls schnell mal auf unter 40 gehen. Also liegen die hier und verstauben.

27.04.2018 17:13 • #3




Dr. Christina Wiesemann