Pfeil rechts
2

georg999
Hallo,

ist es bei euch auch so, dass die Angstsymptome meistens zu den gleichen Tageszeiten auftreten?
Bei mir ist es bei Aufwachen und gegen Mittag bis in den Abend hinein am schlimmsten. Abends und Nachts habe ich viel weniger bis keine Symptome und ich traue mir auch viel mehr zu.
Es sind fast immer die gleichen Zeiten und in denen gehe ich eigentlich gar nicht aus dem Haus. Abends wird mein Befinden dann oft besser und ich gehe auch raus, fahre Auto oder sogar mal einkaufen.
Ich finde das merkwürdig. Zu dem Thema habe ich bisher nichts gefunden. Nur von Leuten, die eher Nachts Panik bekommen. Bei mir ist es das Gegenteil.

13.07.2017 15:59 • 13.07.2017 #1


5 Antworten ↓


kritisches_Auge
Um welche Uhrzeit ist für dich abends?

13.07.2017 16:30 • #2



Symptome zu bestimmten Zeiten

x 3


georg999
Nach 20:00

13.07.2017 17:07 • #3


Minkalinchen
Mir geht es oft genauso. Morgens ist es am Schlimmsten, mittags auch noch ...gegen Abend wird es langsam besser, wenn
man nicht mehr soviel erledigen muß. Nachts hab ich Ruhe, außer das ich alle 2 Stunden aufwache, ist schon
Gewohnheit.

13.07.2017 17:13 • x 1 #4


Skyla23
Hallo georg999,

was du da schilderst kenne ich ganz gut. Bei mir ist es morgens echt am schlimmsten. Manchmal würde ich am liebsten einfach im Bett bleiben oder nur Dauerheulen.

Zum Nachmittag hin wird es dann etwas besser und zum Abend hin auch. Wenns dann aber ums einschlafen geht, sind alle Symptome wieder da weil ich dann Zeit zum "grübeln" habe.

LG
Skyla23

13.07.2017 18:01 • #5


kritisches_Auge
Zu der Zeit passiert nichts mehr, man könnte auch von einem Feierabend sprechen und den mit Ruhe und Entspannung assoziieren.
Ich mag die Zeit von 4.30 bis 6 abends nicht.

13.07.2017 18:28 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann