Isa1982
Mich macht es müde darüber nachzudenken. Und zwar auch körperlich müde.
Leider leg ich mich dann meist hin und schlafe eine runde aber beim aufwachen ist natürlich alles wieder da

15.06.2017 20:22 • #141


Du musst den richtigen Tee trinken. Bewegung würde an der stelle müder machen.

Hier ist zu unterscheiden zwischen guter Müdigkeit und jener die ans erschöpft vom Leben und vom Alltag erinnert...oder das zu viel Nachdenken

Aber wie gesagt Passionsblumentee, grüner Tee und für den Kick am morgen Schwarzer Tee.

15.06.2017 20:25 • #142



Hallo Kat,

Ständig müde / was tun gegen die Müdigkeit? Erfahrungen

x 3#3


Ja, Ablenkung ist dann wohl das Beste, was was gibt das ist aber manchmal gar nicht so leicht. Ich bin auch so müde, weil ich die letzten 4 Nächte kaum geschlafen habe, Dank zahnendem Kind. Aber ich denke komischerweise, dass es irgendwas mit einer Krankheit zutun haben muss. Man man, echt schei. sowas

15.06.2017 20:27 • #143


Brandungsburg
Ich bin raus gegangen und gerannt, bis ich nur noch an meine schmerzenden Füße denken konnte.

15.06.2017 20:27 • x 3 #144


Gute Einstellung Brandungsburg. Endlich mal etwas Effort hier.

Ich kann bestätigen das man vom sitzen müder ist, als vom laufen. Sogar sowas wie durch die psyche ausgelöste Übelkeit oder schwindel hören dann eher auf. Es ist oft anders, als man denkt.

15.06.2017 20:36 • #145


Schisserle
Müde! Genau das bin ich auch.Vom Grübeln, vom Wetter,vom spielen mit meinem Sohn, vom arbeiten im Garten usw. Schlafe Abends dann sehr gut ein auf der Couch oder im Bett werde aber Nachts immer wach und komme dann schlecht in den Schlaf. Bleibe dann etwas wach und beschäftige mich mit lesen oder malen.Dann kommt der Kampf mit dem Gedankenkarusell und irgendwann schlafe ich ein.Aber würde gerne mal wieder durch schlafen.

16.06.2017 02:04 • #146


BellaM85
Hi!
Ich bin auch oft durch das ganze grübeln, durch Stress und durch mein Baby müde
Hab auch durch das Tragen meines Sohnes total mit dem Rücken zu tun da er schon so schwer ist und das macht das ganze noch schlimmer ich fühl mich oft wie ausgekotzt
Ich trink immer Kaffee oder Tee und bewege mich viel. Bin viel unterwegs und dadurch vergesse ich die Müdigkeit und die Krankheitsängste.

Heute ist auch wieder so ein Tag wo ich am liebsten nur schlafen würde stattdessen gehe ich gleich einfach zum Friseur dann hab ich Bewegung und unternimm schonmal etwas

LG

16.06.2017 10:13 • x 2 #147


BellaM85, so geht es mir auch immer
Gestern war so ein doofer Tag, nur Ängste bis spät abends. Hoffe, heute wird besser schönen Tag! Viel Spaß beim Frisör. Lg

16.06.2017 10:19 • x 1 #148


Ich könnte auch nur schlafen seit es bei mir so akut ist. Der ganze Kampf mit sich selbst macht mich so müde.
Allerdings habe ich noch nie besser geschlafen wie jetzt in der Phase, wie ein Baby! Bin aber auch krankgeschrieben und habe daher grad nicht den Druck "morgen musst du zur Arbeit" obwohl ich so gerne gehen würde!

16.06.2017 10:48 • x 1 #149


BellaM85
Ja danke schön liebe Monchichi das wünsche ich dir auch

LG

16.06.2017 11:19 • #150


Müde? total kaputt und schnell erschöpft, muss alles mit viel Pausen machen, sonst wird's nix. Aber ich lebe schon so lange damit, dass es schon fast Alltag ist, obwohl es mich manchmal doch nervt, weil man dann irgendwie anders planen muss.

16.06.2017 12:38 • #151


Andy3, kommt es bei dir auch von der ständigen Angst ?

16.06.2017 13:44 • #152


Kröte 26

13.03.2018 08:30 • #153


kopfloseshuhn
Hallo!

Du sagst selbst, dass du dich seit dem Burnout nicht erholt hast.
Das braucht oft auch einfach sehr sehr lange bis man einen Burnout wirklich überwunden hat.
Du hast sämtliche Grenzen von dir, deiner Seele und deinem Körper missachtet. Natürlich braucht das Zeit.
Und wenn man sich so verausgabt, dann sind Panikattacken nicht gerade selten.
Und dass man nach son einer PA kaputt ist ist sowas von normal! SChließlich hat dein Körper gerade massiv Hormone und Adrenalin ausgeschüttet und alle Reserven bereitgerstellt, die sowieso ja schon mehr als mau aussehen.

Ich glaube du solltest nicht auch noch einer imaginativen Krankheit hinterherlaufen...denn so kommst du auch nicht in Erholung rein sondern nur in mehr und mehr Ängste und rennerei von Arzt zu Arzt.
Auch am Ende der Kraft nichts anderes als mit einem Burnout einfach weiterzuarbeiten und genau so weiter zu machen.

Also, komm runter! Sieh zu, dass du dich erholst, dir etwas gutes tust.
Wie schaut es aus mit Therapie?

LG

13.03.2018 08:44 • #154


Schokopudding
Sich im Kontext von den erwähnten Erkrankungen müde zu sein, ist ganz normal. Gerade ein Burnout dauert bis dass es wirklich ausgeheilt ist.
Hier ist am wichtigsten Geduld mit sich selbst.

13.03.2018 12:35 • #155


Cloudsinthesky
Das kenn ich leider auch. Die letzten Wochen war ich so grässlich müde, dass ich krank geschrieben bin und vor lauter Müdigkeit habe ich dauernd Schwindel und kann nicht richtig gucken.
Hab echt Angst, dass es was körperliches ist. Letztes Blut war ok, war im Januar.. Ich verzweifle bald daran. Jeder Tag ist eine Qual

30.04.2018 17:46 • #156


Gerd1965
Zitat von Cloudsinthesky:
Das kenn ich leider auch. Die letzten Wochen war ich so grässlich müde, dass ich krank geschrieben bin und vor lauter Müdigkeit habe ich dauernd Schwindel und kann nicht richtig gucken.
Hab echt Angst, dass es was körperliches ist. Letztes Blut war ok, war im Januar.. Ich verzweifle bald daran. Jeder Tag ist eine Qual

Zur Info, du wirst eher keine Antwort bekommen. Die Beiträge sind 10 Jahre alt

30.04.2018 17:50 • x 1 #157


Cloudsinthesky
Oh, so alt!
Ich wollte nicht wieder einen neuen Beitrag eröffnen..

Vielleicht kann trotzdem jemand was zum müde sein sagen...

01.05.2018 09:48 • x 2 #158


la2la2
Müdigkeit ist ein sehr unspezifisches Symptom und kann dementsprechend hunderte mögliche Ursachen haben.
Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen: Schlafmangel, Schlafapnoe, Schlafqualität (Matratze, Temperatur,....). Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen, wie Eisem, B12,......
Ernstere Geschichten wie Herzschwäche, MS,....
Überlastung, Stress, zu viel Koffein, Tbk, ....
Zu viel/wenig/falsch: Ernährung, Trinken,Sport, .....
..........

Ist ganz schwer herauszufinden, wenn es keine Symptome gibt, die einen Hinweis geben, wo man suchen muss....

01.05.2018 10:09 • #159


Cloudsinthesky
Oh je. Wie soll ich das raus finden ( reicht Blutabnahme dafür?
Herz hab ich vor einem Jahr untersuchen lassen...

01.05.2018 12:22 • #160





Dr. Hans Morschitzky