Pfeil rechts
5

Hallo,

Ich bin neu hier und benötige bitte Hilfe von euch.

Gestern Nachmittag auf dem Sofa durchfuhr mich ein Gefühl das war ganz komisch so wie wenn man ganz tief in ein Loch fällt dazu kam dann starke Angst nach ein paar Sekunden war dann alles vorbei. Heute Nacht nach dem ich auf Toilette war fast das gleiche. Hatte mich hingelegt wollte weiter schlafen dann auf einmal komisches Gefühl im Kopf schwitzen und wieder dieses Gefühl in ein Tiefes Loch zu fallen. Dieses Mal dauerte es etwas länger ca.2 Minuten. Das Gefühl war so grausam.

Jetzt wollte ich gerne hier fragen ob mir jemand sagen kann ob das Panikattacken sind oder doch was anderes.

Danke für eure Mühen

11.06.2022 08:00 • 11.06.2022 #1


11 Antworten ↓


Keiner da der mir irgendwelches Feedback geben kann?

11.06.2022 09:12 • #2



Gefühl in ein tiefes Loch zu fallen - Panikattacken?

x 3


Möglich. Oder eine kurze Kreislauf Schwäche. Kann man schwer auseinander halten

11.06.2022 09:15 • #3


Icefalki
Generell lässt man jeden Schwindel beim Arzt abklären. Schwindel kann vielfältige Ursachen haben. Deiner klingt nach Liftschwindel und könnte natürlich durchaus mit einer beginnenden Angststörung zusammenhängen, da man annimmt, dass Patienten die Angst hinter dem Schwindel nicht erkennen können.

Allerdings so theoretisch sagen, das ist das, oder das, geht hier nicht.

Ich arbeite in der HNO, deshalb weiss ich, dass Schwindel, egal woher und warum die Patienten sehr belastet. Je früher man eine klare Richtung hat, desto besser fühlt man sich. Deshalb mein Rat, lass den Schwindel abklären.

11.06.2022 09:17 • x 1 #4


Vielen Dank erst einmal.

Es geht mir nicht um den Schwindel ä, sondern dieses Gefühl das kurz da war das man in eine tiefe Depression fällt oder so eine Art und es dann wieder verschwinden war.

11.06.2022 09:23 • #5


Icefalki
Zitat von Snup:
Vielen Dank erst einmal. Es geht mir nicht um den Schwindel ä, sondern dieses Gefühl das kurz da war das man in eine tiefe Depression fällt oder so eine Art und es dann wieder verschwinden war.



Das Problem ist, dass man in der Schulmedizin mit Gefühle nicht arbeiten kann. Hier zählen nur Befunde. Und wird durch Labor, Geräte usw... versucht zu erfassen.

Kurz in eine tiefe Depression fallen gibt es nicht. Allerdings kann ein kurzes Gefühl von Vernichtung und Angst dich heimsuchen und vor lauter Angst, das wieder erleben zu müssen, entwickelst du dann eine Angsterkrankung.

Dabei könnte es auch sein, dass du nur kurzfristig eine Synkope, also einen Blutdruckabfall erlebt hast und das wäre es gewesen. Oder du hast sonst eine Störung, die das auslöst.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass man vernünftig reagieren sollte. Bedeutet, erstmals brav den Körper durchchecken lassen und wenn nix bei rumkommt, dann kannst du deine Psyche behandeln lassen. Oder du arbeitest da parallel, da Termine bei Therapeuten bekommen, eh ewig dauern..

11.06.2022 09:32 • x 1 #6


Kann das eine Psychose sein ?

Ich kenne mich nicht gut aus entschuldige wenn ich da komplett falsch liege.

Es hat sich sehr vernichtend angefühlt das kann ich sagen so wie wenn ich eben kurz apart bin zuvor ist aber so ein komisches Gefühl durch den Körper gegangen.

Ja werde das natürlich abklären lassen. Ich leider ja seid Jahren an Angstzustände und Panikattacken nur seid 2-3 Jahren hatte ich jetzt nichts mehr gehabt. Und so wie gestern hatte ich es eben nie erlebt.

11.06.2022 09:43 • x 1 #7


Da du eine Geschichte schon hast mit Angst und Panik würde ich es darauf schieben. Lass es körperlich abklären aber es klingt nach Panik. Bei mir sucht sich die Angst immer neue Kanäle. Es kann Schwindel, Schmerzen, Derealisation sein. Herzrasen, Übelkeit, Kreislauf etc. Immer was neues.

Nach Psychose klingt das nicht. Vor allem, da ein Psychose Patient niemals vermuten würde, eine Psychose zu haben.

11.06.2022 09:58 • x 1 #8


Schlaflose
Zitat von Snup:
Gestern Nachmittag auf dem Sofa durchfuhr mich ein Gefühl das war ganz komisch so wie wenn man ganz tief in ein Loch fällt dazu kam dann starke Angst nach ein paar Sekunden war dann alles vorbei. Heute Nacht nach dem ich auf Toilette war fast das gleiche. Hatte mich hingelegt wollte weiter schlafen dann auf einmal komisches Gefühl im Kopf schwitzen und wieder dieses Gefühl in ein Tiefes Loch zu fallen. Dieses Mal dauerte es etwas länger ca.2 Minuten. Das Gefühl war so grausam.

Das habe ich auch hin und wieder schon seit Ewigkeiten. Keine Ahnung wovon das kommt, ich schätze es hat etwas mit der HWS zu tun. Da ich es aber jedes Mal unbeschadet überlebe, macht es mir keine Angst mehr. Panikattacken sind anders, die hatte ich auch früher mal. Man kann natürlich infolge dieses Ereignisses vor Schreck eine PA bekommen.

11.06.2022 10:06 • x 1 #9


Ich kenne ja Panikattacken das es eng wird in der Brust schwitzen zittern und so was alles, aber so was habe ich eben noch nie erlebt. Es kribbelt in der Brust im Kopf wird es leer und dann kommt dieses Gefühl von totaler Leere aber eben zum Glück nur für 1-2 Minuten und dann geht es wieder.

11.06.2022 11:12 • #10


Ich muss dazu sagen das ich im Moment auch depressiv bin und lauf 900 nehme, die mir am Anfang gut geholfen haben.

11.06.2022 11:21 • #11


Zitat von Snup:
lauf

Laif 900 natürlich

11.06.2022 11:22 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann