1528

MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


387
3
271
Zitat von Tulpe94:
Ich hatte heute auch wieder die totale panikattacke...beim essen... Mit würgen.Ich glaub ich werd nicht mehr normal Wie ist es bis jetzt in der klinik @lindisch?

So dürfen wir nicht denken! Der Vorhang wird sich lösen, irgendwann auch wenn es für ein Tag ist! Wir sind wir! So, wie wir nunmal sind! Wir sind unperfekt perfekt! So viel stärker als jeder! Wir sind da! Mal kaputt mal ganz! Aber das sind wir! Wahrscheinlich mutiger als jeder andere!

11.08.2019 18:57 • x 4 #4521


Lara1204

Lara1204


385
1
238
Zitat von MilaMilkaMia:
So dürfen wir nicht denken! Der Vorhang wird sich lösen, irgendwann auch wenn es für ein Tag ist! Wir sind wir! So, wie wir nunmal sind! Wir sind unperfekt perfekt! So viel stärker als jeder! Wir sind da! Mal kaputt mal ganz! Aber das sind wir! Wahrscheinlichkeit mutiger als jeder andere!

Das hast du sehr schön geschrieben! Macht Mut. Danke dafür!

11.08.2019 19:04 • x 1 #4522


Lindisch

Lindisch


81
2
11
@Tulpe94
Das tut mir leid. Ich kenne das auch zu gut. Kannst du dich während des Essens irgendwie ablenken? Hier in der Klink hilft es wenn man mit anderen reden kann während der Mahlzeiten, da wird essen zur Nebensache und es kann sich im Hals nicht so ein Druck aufbauen.
Heute ist der erste morgen wo ich aufgewacht bin und mal nicht dachte ich muss sterben weil ich nur am würgen war. Das war echt positiv. Allerdings hab ich natürlich trotzdem Angst ob heute bei den Mahlzeiten alles gut geht...

12.08.2019 05:50 • #4523


Christin77

Christin77


1033
3
250
@lindisch. Genau so ging es mir auch. Hatte die gleichen Gedanken. Ich hab nur noch geheult und gedacht ich muss ewig so weiter leben ich kann dich so verstehen aber gib nicht auf. Irgendwann war ich auf den sch. so wütend das ich mir gesagt hab dieser Mist kriegt mich nicht klein. Hat lange gedauert Diese Erkenntnis und ein Angstdömpfendes Medikament haben mich schritt für schritt zurück gebracht

12.08.2019 06:14 • #4524


Tulpe94

Tulpe94


377
138
@lindisch, wenn ich so eine Attacke habe kann ich nichts runterschlucken. Natürlich versteife ich mich auf das Essen und dann geht wieder nix. Zusätzlich hab ich auch noch angst vor dem Würgen bzw. Erbrechen.

Das freut mich, dass es dir etwas besser geht

12.08.2019 06:46 • #4525


Lindisch

Lindisch


81
2
11
@Tulpe94
Genau deswegen tut es dir vielleicht gut, wenn du dich nicht all zu sehr auf dein Essen konzentrierst. Vielleicht durch Fernsehen, lesen, Radio hören? Vielleicht findest du was, sodass das Essen einfach nebenbei läuft irgendwie...
mich zu übergeben hab ich auch ständig Angst. Jeden Morgen schon wenn ich aufstehe...

12.08.2019 16:09 • #4526


MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


387
3
271
Zitat von Christin77:
@lindisch. Genau so ging es mir auch. Hatte die gleichen Gedanken. Ich hab nur noch geheult und gedacht ich muss ewig so weiter leben ich kann dich so verstehen aber gib nicht auf. Irgendwann war ich auf den sch. so wütend das ich mir gesagt hab dieser Mist kriegt mich nicht klein. Hat lange gedauert Diese Erkenntnis und ein Angstdömpfendes Medikament haben mich schritt für schritt zurück gebracht

Hey Christin,
Darf ich fragen welche Medis du nimmst?

12.08.2019 16:24 • #4527


Christin77

Christin77


1033
3
250
Erst duloxetin und jetzt Venlafaxin

12.08.2019 18:50 • #4528


MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


387
3
271
Zitat von Christin77:
Erst duloxetin und jetzt Venlafaxin

Wie lange nimmst dich schon das venlafaxin? Und wie bist du mit dem einschleichen zurechtgekommen ? Hattest du virle nw oder srsrke erstverschlimmerung?

12.08.2019 19:33 • #4529


Tulpe94

Tulpe94


377
138
@Lindisch und wie geht's?

13.08.2019 20:49 • #4530


Lindisch

Lindisch


81
2
11
@Tulpe94
Mal so mal so. Es ist ein Auf und Ab. Gestern hatte ich einen straffen Terminplan und auch Bedenken ob ich alles schaffe auch mit dem Essen, weil ich dazu teilweise so lange brauche. Aber ich habe alles hingekriegt. Ich zweifle halt immer noch ob die mir wirklich helfen können. Ich denke mal wenn ich dann hier wieder raus muss wird es erstmal wieder richtig schlimm mit der Übelkeit und so. Hier ist es ja doch geschützt und man hat immer jemanden zu dem man zur Not gehen kann.
Wie geht es dir?

14.08.2019 05:50 • #4531


Tulpe94

Tulpe94


377
138
@Lindisch also ich hatte ja die letzen 3 Wochen Urlaub und war auch an der Ostsee. Habe mich zeitweise echt super gefühlt und musste auch nicht würgen. Am besten ging es mir an der Ostsee, ich konnte richtig lange schlafen hab mich wohl gefühlt.
Seit ich wieder zu Hause bin gehts mir wieder schlecht. Mir war gestern den ganzen Tag schlecht, musste auch nachmittags noch würgen. Heute morgen wieder seit 6:00 Uhr wach und wieder gewürgt. Ich hab wieder angst, dass ich Depressiv sein könnte usw. usw... Diese Woche habe ich noch frei und bin den ganzen Tag alleine zu Hause.

14.08.2019 07:10 • #4532


Christin77

Christin77


1033
3
250
Nebenwirkungen eigentlich wenig. Anfangs Kopfschmerzen und Schwindel. Bin gleich mit zurecht gekommen. Von denen hatte ich keine erstverschlimnerung. Nur beim citalopram was ich erst nehmen sollte. Da hab ich mich nach 3 Wochen geweigert das weiter zu nehmen b

14.08.2019 10:00 • #4533


MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


387
3
271
Zitat von Christin77:
Nebenwirkungen eigentlich wenig. Anfangs Kopfschmerzen und Schwindel. Bin gleich mit zurecht gekommen. Von denen hatte ich keine erstverschlimnerung. Nur beim citalopram was ich erst nehmen sollte. Da hab ich mich nach 3 Wochen geweigert das weiter zu nehmen b

Wie lang nimmst du jetzt schon das venlafaxin?

14.08.2019 10:45 • #4534


Christin77

Christin77


1033
3
250
Anderthalb Jahre

14.08.2019 16:58 • #4535


Lindisch

Lindisch


81
2
11
Hallo ihr Lieben,
Ich hatte heute keinen schönen Tag.
Bin heute früh schon mit bauchkrämpfen aufgewacht und musste dann schnell auf Toilette. Dann den ganzen Tag Übelkeit...
hab mich wieder gezwungen zu essen, war aber gar nicht schön.
Morgen ist Stichtag mit dem Wiegen, dass ist noch ein Grund warum ich jetzt Durchfall gar nicht gebrauchen kann. Hab Angst dass ich abgenommen habe
Dann wird hier ständig in den Gruppensitzungen Probleme mit der Arbeit angesprochen. Und das triggert mich immer und mir gehts noch schlechter... das einzig schöne war heute die Gestaltentherapie. Wir mussten ein Selbstbildnis zeichnen. Ich hab mich als Kaninchen in Hab-Acht Stellung gemalt.

15.08.2019 15:39 • x 1 #4536


Tulpe94

Tulpe94


377
138
@Lindisch
Hey, hattest du eigentlich mal eine Magenspiegelung?
Ich denke, es kommen jetzt immer mal wieder schlechte und gute Tage!
Du musst an den guten festhalten
Ich hab echt Respekt vor dir, dass du den Schritt gewagt hast und in eine Klinik gegangen bist.

Ich wache diese Woche auch wieder jeden Tag mit würgen auf...

16.08.2019 08:45 • #4537


Cathy79

Cathy79


1863
17
892
@Lindisch ich finds gut dass du in der Klinik bist. Dort wird dir sicher geholfen.

Vielleicht wegen dem Hungergefühl könntest du dort mal Amitriptylin ansprechen, ich muss sagen bin davon echt begeistert. Nehme es ein und maximal nach 2 Stunden Hunger. An schlechteren Tagen auch nicht sooo berauschend aber ich krieg selbst dann was runter ohne würgen.

16.08.2019 10:18 • #4538


Lunaa

Lunaa


293
3
153
Ich habe das Würgen auch mittlerweile jeden Morgen, trotz Mirtazapin.
Nach ein paar mal würgen wird es auch wieder besser. Was ich aber beobachtet habe, es hängt sehr viel von den Gedanken ab die ich habe und morgens wache ich schon sehr ängstlich auf.
Habe jetzt das Escitalopram als Tropfen bekommen. Soll erst mal mit 1 Tropfen beginnen weil ich so sehr Angst davor haben. Der Versuch mit Sertralin ist ja bei mir damals gescheitert wegen heftiger Panikattacke und Angstzuständen. Jetzt weiß ich nicht ob ich mich überhaupt überwinden kann es zu nehmen.
@Tulpe94 nimmst du das Escitalopram noch?

16.08.2019 10:44 • #4539


Tulpe94

Tulpe94


377
138
@lunaa, ja bei mir hängt es auch von den Gedanken ab. Das würgen nimmt irgendwie die Spannung etwas weg. Aber es nervt einfach nur.

Ja, ich nehme das noch. Weiß nicht ob es so gut ist, wenn du das andere ssri überhaupt nicht vertragen hast?
Kannst es nur probieren...

16.08.2019 10:50 • #4540




Dr. Christina Wiesemann

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag