buffy1605

27
13
Hallo Zusammen,

habt ihr von der o.g Methode schon einmal gehört oder es selbst schon mal bei einem Therapeuten machen lassen? Mich würde mal interessieren, ob jemand damit Erfahrungen gemacht und ob es was gebracht hat.
Ich selbst habe im November einen Termin und bin etwas skeptisch, weil es einfach zu leicht klingt und es nach einer Sitzung 3 1/2 Stunden alles aufgelöst sein soll, was Angst und Panik auslöst.
Wer mag, kann mir etwas dazu schreiben.
Vielen Dank Gruß
Simone

09.10.2009 09:13 • 11.10.2009 #1


5 Antworten ↓


Caroline


102
23
SED? hab nichtmal ne Ahnug was das sein soll. kannst du mal etwas näher erklären, um was es da genau geht?

09.10.2009 09:57 • #2


buffy1605


27
13
Also SED heißt system-energetische Dialektik. Und durch diese Methode soll bei Blockaden helfen, wie z.B. Panik und Angstattacken.

09.10.2009 11:20 • #3


Christina

Christina


2931
4
3
Hallo Simone,

lass' die Finger davon! 450 Euro kannst Du besser anlegen und sei es in Schokolade...

Ich habe eine einzige Seite dazu gefunden, und zwar die des Kaufmanns (!) Hans-Peter Hepe.

Das hier
Zitat:
Nicht nur Viren, Bakterien, Pilze und Giftstoffe, sondern auch emotionale Erschütterungen bzw. Traumatas stoffwechseln mit unserem Körper, es kommt zu Stoffwechselstörungen und unser Immunsystem, unser körpereigener Schutzwall, bricht. Zum Beispiel Autoimmunerkrankungen - ein überschiessendes Immunsystem zerstört Gesundes – wie Multiple Sklerose, finden ihren Nährboden auch immer in erschütternden bzw. belastenden Jugend-Erlebnissen.

Das "Persönliche Einzeltraining" ist ein systemsdynamisches Training, dessen Kern aus emotionalem Erfassen systemischer Informationen besteht. Der Trainingsprozess steuert äußerst subtil, präzise und schnell die Problemfelder an, wie es eine konventionelle Therapie nicht vermag! Die Genialität des systemisch-energetischen Dialogs (SED©-Methode) besteht darin, belastende Schwingungen bzw. pathogene Stoffwechselvorgänge derart zu modifizieren, dass eine unmittelbare und nachhaltige Stimmungsveränderung, seelisch wie auch körperlich, erfahrbar ist. Deswegen kann die SED©-Methode auch bei den unterschiedlichsten Krankheiten helfen, wie ADHS, Allergien, Angststörungen, Asthma, Atemnot, Bandscheibenvorfälle, Blockaden, Bluthochdruck, Depressionen, Epilepsie, Existenzängste, Hyperhidrose, berufliche und finanzielle Katastrophen, Kopfschmerzen, Lebensunlust, Lernschwäche, Magenprobleme, Magersucht, Migräne, Neurodermitis, Panikattacken, Phobien, Reizdarm, Schilddrüsenerkrankungen, Süchte, Tinnitus, Todesangst, Trauma, Übergewicht und vieles mehr.
kann nur Quatsch sein.

Liebe Grüße
Christina

09.10.2009 22:04 • #4


Caroline


102
23
Also ich würde das Geld auch definitiv in Obst und Schokolade investieren ...und Schuhe, Haarspangen und was so eine kleine Tussi wie ich noch so braucht *hehe*

11.10.2009 12:22 • #5


gajoko


1252
21
1
Huhu,

ja - ich halte es auch für Quatsch, leider schwimmen viele auf der Esoterik Welle und die meisten wissen, dass man fast alles macht um von den blöden Ängsten loszukommen.

Das einzige ist, dass man lernt seinem Körper zu vertrauen und sich auch dem Tod stellt und sich damit abfindet, dass man eben endlich ist.

Seit ich das endlich begriffen habe gehts mir wie ausgewechselt.
Ich habe mir lange Zeit sagen müssen, dass alles nicht schlimm ist- jede körperliche Reaktion kann mich nicht schocken, hab bisher immer überlebt etc.
Es hat bestimmt 6 Monate gedauert das zu verinnerlichen - auch mit Rückschlägen, aber seit langer Zeit geht es mir so gut wie nie.

Wenn ich jetzt mal nur eine minimale Reaktion mal habe wie Herzrasen oder so, sag ich mir das ist gut so - mein Körper braucht das grade - ist ne normale Reaktion.
Musste das immer wieder trainieren, beim einkaufen, Auto fahren etc.
- hab immer mehr Dinge gemacht, die ich mich ewig nicht getraut habe - und endlich hat es geklappt.

Geb nicht auf - aber lass Dich nicht zu solchen dubiosen Dingen verleiten...

LG
gajoko

11.10.2009 14:12 • #6



Dr. Hans Morschitzky


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag