Pfeil rechts

Ich hab ja eben im Vorstellungsthread geschrieben, ich habe seit 2003 panikattacken mit herzphobie und viele andere ängste und krankheitsvorstellungen.....
wegen herzzhythmusstörungen (extrasystolen) bin ich jetzt auch zum kardio überwiesen worden (wobei man mir sagte, zu 99% sei alles gut). Normal kann ich sehr gut zwischen meiner psyche und echten beschwerden unterscheiden.

heute morgen bin ich mit meiner kleinen tochter zur tankstelle gefahren, es war ein bisschen stau - und ich dachte an nichts böses, als mir plötzlich übel wurde. dann wurde meine linke seite taube, arm kribbelte, herzseite und brustkorb fühlte sie starr und kühl an, und ich hatte dieses altbekannte abwesenheits-wie-durch-watte-gefühl und leichtes herzrasen. toll. wegen dieser herzsache, die noch nicht geklärt ist, weiß ich jetzt echt nicht mehr, was wahr und was panik ist. und das ist wirklich schlimm.

das ist jetzt ca. 1 1/2 stunden her - ich bin zur tanke, hab mich halbwegs beruhigt, gezittert wie sau danach (wie nach ner abgewendeten attacke...). aber jetzt spannt meine linke brustseite, mein linker arm fühlt sich immer noch leicht eingeschlafen an und mir ist immer noch übel.

böse sache, ich hab natürlich gegoogelt (jaja, ich weiß.......) - und übelkeit und sowas ist ja vorzeichen für herzinfarkt bei frauen......

bitte sagt mir, dass ich spinne. dass alles gut ist. ich lebe ja noch.
wie ich das alles immer hasse!

18.07.2011 14:15 • 19.07.2011 #1


4 Antworten ↓


callisto
Könnte vom Rücken kommen. Vielleicht unbewusst ne blöde Bewegung gemacht und was abgeklemmt. Nur die plötzliche Übelkeit ist komisch. Vielleicht vom Kreislauf? Aber ein Tauber Arm ist kein Zeichen für nen Infarkt soweit ich weiß.

18.07.2011 18:56 • #2



Real oder Panik?

x 3


ja, genau die übelkeit fand ich halt auch seltsam und das hat mir sorgen gemacht. sonst wäre es ne normale anfängliche panikattacke gewesen. aber die übelkeit hatte ich so noch nie. naja. hab nächste woche nen kardiologentermin. wenn der sagt, die herzryhthmusstörungen sind harmlos und alles ist gut, kann ich mich vielleicht und hoffentlich wieder mehr entspannen.........

18.07.2011 21:24 • #3


Hallo katkat,

hier Ferndiagnosen zu stellen, wäre wohl mehr als "fatal"...

Übelkeit ist u. a. auch ein Symptom von Angst und Panik.

Wenn Du das Gefühl hast, dass es nicht besser wird, dann fahre lieber zum Arzt. Dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite...

Übrigens sind Extrasystolen sehr verbreitet. Angstpatienten nehmen sie wohl eher wahr...

Vielleicht kannst Du Dich ja ein bisschen entspannen... warme Milch mit Honig... einen Tee, tief ein und ausatmen....

Liebe Grüße

Marie

18.07.2011 22:18 • #4


Hallo Katkat,

du solltest dich jetzt nicht verrückt machen.
Bei mir begann eine PA immer mit Übelkeit.
Auch ich hatte "Herzschmerzen" mit gefühlten Aussetzern und immer einen linken
lahmen Arm.

Jedoch war ich auch beim Kardiologen um eine Herzkrankheit auszuschließen.

Kopf hoch und glaube an dich!!

LG Bibi

19.07.2011 07:20 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky