Icefalki
Tja, da sagst du was. Geht mir auch so und dagegen hilft mir keine Logik, kein Wissen um meine Hintergründe, denn ich halte mich aufgrund dieser Problematik für ein Risiko.

Bin für die Einführung von Pferden als Transportmittel. Reiten kann ich nämlich. .

Ich kann alles fahren, was einen Fluchtweg beinhaltet, aber Autobahnen und dementsprechende Landstrassen sind mein Feind. Ich weiss so viel, aber hier ist aus mit Wissen. Ich kann das gut akzeptieren, da ich da nicht fahren muss.

10.05.2020 19:07 • #81


kritisches_Auge
Fährst du eigentlich gerne Auto, brauchst du das Auto aus beruflichen Gründen, hat deine Frau einen Führerschein und ist sie aktive Fahrerin?

Ich warte einmal deine Antworten ab.

10.05.2020 19:16 • #82


Hi ihr zwei und danke für die schnellen Antworten!

Zitat von Icefalki:
Bin für die Einführung von Pferden als Transportmittel. Reiten kann ich nämlich. .

Hehe, ja und ich freu mich aufs autonome Fahren wenn es denn dann kommt

Zitat von kritisches_Auge:
Fährst du eigentlich gerne Auto, brauchst du das Auto aus beruflichen Gründen, hat deine Frau einen Führerschein und ist sie aktive Fahrerin?

Ich fahre gern (wenn es mir gut geht). Früher bin ich lieber gefahren als noch weniger Verkehr war, das macht mir keinen Spaß aber es macht mir auch keine Angst, es nervt halt. Ich brauche das Auto nicht zwingend beruflich, fahre aber täglich damit eine kurze Strecke zur Arbeit (könnte auch den Bus nehmen oder so).
Meine Frau ist aktive Fahrerin und musste gestern dann auch weiterfahren als ich nicht mehr konnte - das hat mich ziemlich in meinem "Stolz" getroffen geb ich zu.

10.05.2020 19:45 • x 1 #83




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky