Pfeil rechts

Hallo,
Ich hoffe ich finde jemanden der mir helfen kann und mich versteht.Ich bin mit ca 12 Jahren internat gekommen aus zeitlichen Gründen und der Krankheit meiner Mutter. Ich hab ziemlich gelitten in diesen Jahren unter Heimweh und Trennungs Ängsten heute mit 18 Jahren leide ich immer noch unter diese Ängste die angst hat mittlerweile mein leben im griff ich kann kaum raus weit wegfahren und schon gar nicht alleine. Die Schule musste ich auch abbrechen durch die angst und meiner Depression ich habe mich in den letzten Monaten sehr zurück gezogen War beim Arzt und bekomme ein antidepressivum was aber leider nicht gegen meine Ängste hilft. Ich habe seid ca zwei Monaten einen freund mit dem ich wirklich sehr sehr glücklich bin leider wohnt er zwei Stunden weg mit dem Zug, er War schon einige male hier und morgen fahren meine Eltern nach Münster und würden mich am Bahnhof raus lassen das ich von da aus zu ihm fahren kann . Ich mache mir schon seid Tagen Gedanken weiß nicht ob ich fahren soll oder nicht diese Angst alleine im Zug zu sitzen und in eine wildfremde Stadt zu fahren wo ich keine Vertrauens Person habe ausser mein freund macht mir tierische angst. Bei dem Gedanken zieht sich mein Hals zu und mir wird schlecht, meine Eltern meinten ich sollte doch erstmal bis Sonntag bleiben und früh morgens wieder fahren wären also so zwei tage . Ich will ihn echt gerne sehen..aber diese Angst nach Jahren mich alleine in den Zug zu setzten und in einer Stadt zu sein wo ich nicht Möglichkeit habe zu sagen ich fahre jetzt schnell nach Hause macht mich fertig dafür brauche ich knapp zwei Stunden bis ich Zuhause bin.nun Sitz ich hier schon den ganzen tag wo ich Phasen und Momente habe wo mein Kopf sagt ja du machst und schaffst das und dann Boom kommt der andere Moment wo ich sage ich kann das nicht. Kann mir jemand Tipps geben oder erzählen Wie ihr damit umgegangen seid ? Weil möchte echt nicht deswegen die Beziehung aufs Spiel setzen .

Grüße Bandai

07.01.2016 15:44 • 09.01.2016 #1


22 Antworten ↓


Ich kann dir nur raten, rede darüber mit ihm. Sag ihm wie es dir geht, vielleicht kann er dir entgegen kommen und ein vertrautes Gefühl geben.

In jedem Fall würde ich versuchen zu fahren. Sag deiner Angst nen Gruß, sie kann dich mal. Du packst das!

Im übrigen würdest du aber sicher nicht deine Beziehung riskieren, wenn dein Partner deine Situation kennt.

Alles Gute
LG Juni

07.01.2016 16:34 • #2



Panik & angst keinen Ausweg mehr

x 3


Ja ich rede mit ihm aber ich schäme mich immer so dafür er meinte er lacht nicht und ist immer da aber er kennt das nicht und findet das komisch

ich würde gerne meiner angst schon seid jahren sagen das sie mich mal kann was ich auch dem öfteren versucht habe aber es immer wieder Rückschläge gab .

Ich glaube es gibt eh kein zurück die Tickets wurden gekauft ...:/ ich fühle mich so dreckig

07.01.2016 17:58 • #3


Na schau, es wird sicher eine wunderschöne Zeit. Es ist doch toll wenn er dich ernst nimmt. Rede mit ihm wann immer du es brauchst. Offenheit ist soooo wichtig. Gerade bei diesem Thema.

LG Juni

07.01.2016 20:51 • #4


Ich bin echt wieder am zweifeln aber ich will auch niemand enttäuschen diese Ängste sind immer so groß und es iSt so schwer aus dem tTeufelskreis raus zu kommen

LG bandai

07.01.2016 21:40 • #5


Du enttäuscht doch niemanden! Denk sowas nicht ! DU schaffst das, denn DU bist stark! Du bist frisch verliebt, sowas ist wunderschön ! Genieße es und fahr zu deinem Freund! Nimm dir Musik oder ein Hörbuch mit, sowas wirkt auf mich z.b. Entspannend! Schau mal ich traue mich auch manchmal nicht unter Leute, volle Geschäfte und viele Menschen sind für mich ein Graus, aber ich gehe dagegen Angst, man muss kämpfen jeden Tag, auch wenn es schwer fällt. Und zu antidepressiva kann ich aus meinen Erfahrungen sagen, dass bei mir zunächst eine Verschlimmerung da war und es dann aber nach ein paar Wochen besser wurde. Dies war vor über sechs Jahren, ich habe sie nach einem Jahr absetzen können, mir ging es wieder gut. Dann ist im Juli was schlimmes passiert seitdem sind sie wieder da die Ängste aber ich Kämpe jeden Tag! Das machst du auch, schau du hast einen Freund, also hast du deine Ängste doch schon ein Stück weit besiegt ! Du schaffst es glaub an dich !

07.01.2016 21:52 • #6


Danke für deine starken worte werwölchen !
Ich habe mir schon vor einigen Tagen ein paar sachen runtergeladen die für die knapp 2 Stunden fahrt reichen . Ich habe echt ziemlich Respekt vor deinem innerlichen Löwen das du immer wieder neu kämpfst und schon so weit gekommen bist ! Leider bin ich nicht so weit das ich ohne antidepressivum auskomme hab einfach kein antrieb raus zu gehen . Die Tickets sind ja leider schon da und die waren auch recht teuer nur dieses hin und her in meinen Gedanken das ich doch fahre ich den Mut habe und in nächsten Moment ich einfach die Tickets zerreißen möchte und mich versteckten möchte machen mich fertig ich glaube meine Angst ist mittlerweile krankhaft ich trage oft messer bei mir und sage mir wenn ich es nnicht mehr aushalte kann ich mir das Leben sofort nehmen . Dieser Teufelskreis ist sehr schwer zu besiegen

07.01.2016 23:12 • #7


So darfst du nicht denken ! Du wirst die Fahrt schaffen lass die Messer weg das ist keine Option ! Ehrlich ! Und was ist dann wenn du nicht mehr bist ?! Alle die dich lieben werden trauern, jeden Tag ! Du würdest sehr viel leid hinterlassen, das schwöre ich dir! Suizid ist keine Lösung ! Lass die Angst nicht stärker sein ! Schau wie du in der nächsten Zeit auf die Medikamente reagierst ggf Muss der Arzt die Meditation erhöhen! Wichtig ist auch, dass du über deine suizidalen Gedanken sprichst, so wie hier! Weißt du, vielleicht hast du noch gar nicht für dich erkannt, was für ein toller Mensch du bist?! Wir werden unsere Ängste besiegen und ein schönes Leben führen mit Freunden und Familie! Versprich dir selbst, dass du keinen Fehler machst, den du nicht mehr bereuen kannst! Glaub mir deine Ängste werden vorbei gehen! Es spielt keine Rolle ob das Ticket günstig oder Teuer ist es spielt eine Rolle das DU fährst! Du bist auch eine löwin und du schaffst es ! Ich denke an dich, versprochen ! Genieße das Wochenende mit deinem Freund, komm gesund wieder !

08.01.2016 00:03 • #8


Icefalki
Liebe bandai, denk mal anders. Wenn Du dein Messer einpackst, um dem Elend ein Ende setzen zu können, dann kannst du auch buchstäblich darauf warten, dass das deine Angst erledigen soll.

Versteht du,was ich damit sagen will? Denn was befürchtest du, was schlimmstenfalls passieren könnte?
Dass du vor lauter Angst sterben müsstest? Also, hopp, soll sie das doch machen.

Und dann wirst du lernen, dass das nicht passieren wird.

Und das wird dir dann mit der Zeit die Angst nehmen. Nicht ankämpfen gegen die Angst, sondern kommen lassen. Die geht auch wieder weg.

Du hast nur Angst vor der Angst. Also, setz dich rein, lenk dich ab und wenn sie kommt, geht sie auch wieder.

08.01.2016 00:17 • #9


Danke nochmal für eure Worte ! Ich denke es gibt
jetzt eh kein zurück mehr um 12:34 Uhr geht mein Zug und ich will nicht als Verliererin da stehen mir ist das sehr peinlich da ich mich Grade fast übergeben habe. Die ganzen Symptome fangen jetzt schon an ich fühle mich komplett ausgeliefert .ich weiß das ich irgendwann ins kalte Wasser springen muss aber ich will nicht aber einerseits weiß ich das ich muss und alle wenn ich wieder Zuhause bin so stolz sind

Das mit dem umbringen ist für mich immer die einzigste lLösung um wieder ein bisschen klar zu kommen

08.01.2016 09:07 • #10


Umbringen ist keine Lösung......es ist eine Option die dein Leben beendet und das Leben deiner lieben zerstört, da gibt es kein zurück, da gibt es nur Kummer und leid! Es ist meiner Meinung nach sehr egoistisch! Für mich hat es weder was mit Mut oder Erlösung zu tun! Glaub mir ich habe schon viele Menschen begleitet die den Verlust ertragen müssen, dass sich jemand selbst getötet hat! Für diese Menschen ist Trauer der tägliche Begleiter, ihr Leben lang!

Bitte denk an sowas nicht mal! Du wirst, wie wir alle, deine Ängste besiegen! Du wirst zwei Schritte nach vorne gehen, aber manchmal auch einen zurück! Das gehört dazu und es wird helfen!

Du schaffst es! Freu dich auf deinen Freund !

08.01.2016 09:57 • #11


Ich weiß das es keine Lösung ist und eigentlich will ich das auch nicht aber es ist so eine stütze irgendwie . Es ist ziemlich schwer mich auf ihn zu freuen ...ich freue mich mehr auf Sonntag auf die Rückfahrt endlich Zuhause zu sein und den Stress los zu sein ...:/ ich schäme mich so für mein
Verhalten ich weine die ganze zeit und will nix machen...ich fühle mich so einsam damit

08.01.2016 10:42 • #12


Sagst du das deinem freund so? Oder weiß er von dieser Angst vom Wochenende gar nichts?

Du musst unbedingt mit ihm reden reden reden.

08.01.2016 11:13 • #13


Er weiß das ich sehr sehr sehr Doll angst habe und es verdammt schwer ist für mich...

08.01.2016 11:22 • #14


Vergissmeinicht
Hallo bandai,

begrüße Dich ganz lieb bei uns.

Die anderen haben schon gute Zeilen geschrieben. Wenn Du Dir das Leben nimmst, mit was willst Du denn danach klarkommen; verstehe ich nicht?

Es ists der einfachere Weg, aber sicher nicht die Lösung. Und, nur Medis nehmen ist ebenfalls keine Lösung. Du gehörst in Therapie. Ferner würde ich über Deine Gedanken mich jemandem anvertrauen.

Nun bist Du schon unterwegs und bin gespannt, was du zu berichten hast.

08.01.2016 14:07 • #15


Hallo ! Ja ich bin jetzt da die zugfahrt ging wohl hab jetzt bisschen viel aAngst aber naja ich hoffe das schaffe ich morgen und Sonntag ich weiß das ich in tTherapie muss ich melde mich oft bei Therapeuten und ja ich hoffe daß die zeit schnell vergeht ich weiß nicht wie ich Grade mit der Angst
Umgehen soll fühle mich hilflos

08.01.2016 17:29 • #16


Icefalki
Habe ich das richtig gelesen, dass du mit dem Zug gefahren bist und jetzt angekommen bist und jetzt wieder Angst hast?

08.01.2016 17:34 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Vergissmeinicht
Hey banai,

frage mich wie Icefalki das auch?"

Versuche stolz auf Dich zu sein und die Zeit zu genießen.

08.01.2016 17:44 • #18


Wovor hast du denn momentan Angst? Du warst stark, hast die Fahrt gut gemeistert und hast jetzt deinen Schatz bei dir?

LG juni

08.01.2016 22:01 • #19


Ich weiß es nicht das War ja schon immer so ich bin am Ziel und dann kommt das meistens wieder..klar ich bin stolz aber es ist auch irirgendwo Stress pur

08.01.2016 23:06 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann