» »


201710.11




28
1
13
«  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  »
Ich nutze dazu seit Jahren sogenannte ASMR Videos auf Youtube. Was das ist, bitte selbst einfach mal "ergooglen". Man muss dafür empfänglich sein. Mir helfen sie enorm und ich habe einige Videos von Künstlern (ja, ich nenne sie so) auf meinem Handy als "Erste Hilfe".
Davor kommt bei mir aber IMMER das bewusste annehmen der Attacke. Sie ist da, die blöde Sau! Aber sie kann mir nix. ICH bin stärker. Aber zum beruhigen sind diese Videos einfach unglaublich therapeutisch auf meine Moral :)

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


3
1
  22.11.2017 12:13  
Hallo, wie lange dauern eure harten Panikschübe meistens?

Bei mir hören sie immer nach 3-4 Minuten auf, eventuell kommt noch nen zweiter Schub hinterher der auch nur 3-4 Minuten dauert..

Dann kann ich nur empfehlen > einfach ignorieren diese Attacken, sich einreden das es gleich aufhört, sich einreden das man Gesund ist, normal weiter leben in diesen Minuten.


Würde gerne wissen wielange eure Panik-Attacken so im schnitt dauern?

Danke



41
4
NRW
17
  28.11.2017 21:34  
Ich bauche immer erstmal so gut 1 Minute um zu realiesieren das es eine Panikattacke ist. Das immer raus zu filtern macht mich am meisten fertig.

Ich habe immer meine Notfaltabletten dabei. Aber die waren bisher auch nur Symbolcharakter.

Mir helfen

- Muskel an und entspannungs Techiken
- Fußbad
- meine Haustiere beschäftigen
- Baldrian / Hopfen Tabletten
- Tee
- Reden mit der Panik das sie sich verp... soll
- logische herran Gehens Weise

Grüße



2
73614
  03.12.2017 14:47  
Also bei mir hilft manchmal einfach nur 4 bis 5 neurexan aber leider auch nicht immer Vor allem dann wenn 2 bis 3 attacken hintereinander kommen. Was kann ich da nur tun.



213
Saarland
73
  03.12.2017 23:36  
Neurexan hat doch gar keinen pharmakologischen Wirkstoff. Wirken kann das nicht.
Lass dich auf ein vernünftiges AD einstellen und mach eine Therapie.



2
73614
  04.12.2017 00:35  
Solange ich noch ohne pharmakologische hämmer auskomme bin ich froh am wichtigsten ist mir eigentlich auch nur zu wissen wie oft ihr solche attcken
n habt und wie lange sie bei euch dauern. Ich bin danach immer so müde und es dauert 2 bis 3 stunden bis ich wieder normal denken kann und nicht gleich auf die nächste warte.



62
4
Schleswig Holstein
23
  06.12.2017 17:35  
Hallo Katzeneule
Kannst du das mal näher beschreiben, wie genau das geholfen hat und wielange es gedauert hat, bis du eine Besserung hast gespürt hast. Habe mir die Seite eben mal angesehen.



2
2
  11.01.2018 17:50  
Hallo, bin neu hier, hab seit 20 Jahren Panikattacken! Zur Zeit stecke ich in einer tiefen Kriese, wollte mich stationär aufnehmen lassen, würde mir aber von abgeraten. Warte jetzt auf einen Platz in der Tagesklinik!
Mir hilft es immer mit meinem Mann oder meiner Mutter zu telefonieren, die wissen meist sofort was los ist und wir sprechen über belanglose Dinge, mir ist nur wichtig, dass sie mitbekommen, wenn ich auf einmal tot Unfälle und die dann Hilfe holen könnten :)
Und Ablenkung Filme mit bestimmten Schauspielern aufzählen... In der alles schlimmsten Not, wenn nix mehr hilft, eine Tablette Tavor!

Danke2xDanke


97
2
22
  25.01.2018 02:46  
tilidin hilft auch zur not



812
93
32
  25.01.2018 03:12  
Sedariston Tropfen haben mir immer ganz gut geholfen.Kennt jemand stechende einseitige Kopfschmerzen was könnte das sein?lg



1
  26.02.2018 18:41  
Hallo liebe Forenmitglieder,

seit meiner Kindheit leide ich unter massiven Panikattacken im Bezug auf jegliche Art von stechenden Insekten wie z.B Bienen,Wespen usw.
Nach langer Recherche bin ich auf was super Hilfreiches gestoßen:

goo.gl/Qj48Em

mit diesem tollen Hypnose Video konnte ich auch die massive Flugangst überwinden.
Klickt euch mal rein und hört es euch an.
Mir hat es geholfen, kann ich wärmstens empfehlen



  16.03.2018 12:07  
Ich mag solche kurzen URLs nicht, kann sich ja sonstwas dahinter verbergen... Außerdem bin ich skeptisch bei Hypnose und Wunderheilungen...

Danke1xDanke


474
127
Hannover
62

Status: Online online
  27.03.2018 01:36  
Habe seit paar Tagen auch wieder Attacken. Hilft nur durch atmen und abwarten.
Habe als notfallmedikament Diazepam aber habe es noch nie genommen.
Diese Nacht zuhause 3 Attacken gehabt.



60
9
6
  27.03.2018 05:15  
Morpheus71 hat geschrieben:
Hi,

das ist wirklich eine super Idee! Ich bin noch am Anfang und suche nach Möglichkeiten den PAs entgegenzutreten. Ich habe die Nase voll davon das sie mein Leben domieren.

Wenn es bei mir ganz schlimm ist und der Blutdruck bei 160 zu 110 ist, ziehe ich mich an, nehme mein Bromazepam ein und fahre zum KH suche mir einen Parkplatz und warte bis das Broma wirkt. Dann fahre ich nach Hause leg mich ins Bett und hoffe das ich schlafen kann.

LG


Genauso wie ich. Manchmal hilft aber auch schon die Autofahrt bei mir.

Danke1xDanke


60
9
6
  27.03.2018 06:12  
Flousen hat geschrieben:
Habe seit paar Tagen auch wieder Attacken. Hilft nur durch atmen und abwarten.
Habe als notfallmedikament Diazepam aber habe es noch nie genommen.
Diese Nacht zuhause 3 Attacken gehabt.


Darf ich fragen wie sich deine Attacken so äußern? Bei mir ist es am morgen am schlimmsten.




  27.03.2018 06:16  
also ich habe mir nur die ersten 4 Seiten hier durchgelesen und was ich hier vermisse (und so habe ich es auch in der Therapie gelernt) sind die HochanspannungsSkills die sollte man unbedingt in den Notfallkoffer haben.

In meinem Notfallkoffer (ich habe ein kleinen Rucksack) ist:

Pfefferkörner, Nelken Samen (Hochanspannungsskills, ganz wichtig bei Angst/Panik)
Aroma to go, Lavendel (beruhigt) und Mandarine Rot (hebt die Stimmung)
Ein Foto von meinem sicheren Ort und eine Liste von meinem Ressourcen-Team (vergesse ich bei Angstzuständen meist)
Eine Postkarte wo mir mein Sohn Motivationsprüche drauf geschrieben hat.

Danke1xDanke


60
9
6
  27.03.2018 06:21  
nurgabi hat geschrieben:
also ich habe mir nur die ersten 4 Seiten hier durchgelesen und was ich hier vermisse (und so habe ich es auch in der Therapie gelernt) sind die HochanspannungsSkills die sollte man unbedingt in den Notfallkoffer haben.

In meinem Notfallkoffer (ich habe ein kleinen Rucksack) ist:

Pfefferkörner, Nelken Samen (Hochanspannungsskills, ganz wichtig bei Angst/Panik)
Aroma to go, Lavendel (beruhigt) und Mandarine Rot (hebt die Stimmung)
Ein Foto von meinem sicheren Ort und eine Liste von meinem Ressourcen-Team (vergesse ich bei Angstzuständen meist)
Eine Postkarte wo mir mein Sohn Motivationsprüche drauf geschrieben hat.


Hochspannungskills?



474
127
Hannover
62

Status: Online online
  27.03.2018 06:45  
Jenny 3009 hat geschrieben:

Darf ich fragen wie sich deine Attacken so äußern? Bei mir ist es am morgen am schlimmsten.


Das fängt meist mit Unruhe an. Es zieht im Magen oft löst es Toiletten Gänge aus.
Mir wird warm und ich fühle mich angespannt meist in den Armen.
Meine ganze Umgebung fühlt sich bedrohlich an. Natürlich ist das alles der Kopf.
Das Problem ist das ich es mittlerweile die halbe Nacht habe. Ruhig bleiben und weg atmen funktioniert nicht immer. Manchmal gehe ich dann Joggen bzw denke mir gut dann hau mich um. Muss dazu sagen habe 0 Angst vor irgendwas nur momentan vor diesen Symptomen jeden Abend zuhause. Habe heute wenig geschlafen habe meinem Chef mitgeteilt das ich später komme.
Ansonsten weiß ich das Diazepam mich sofort ruhig stellen kann was ich mir selbst nicht vorstellen kann das Medikamente dir alle Probleme nehmen können.

Danke1xDanke


60
9
6
  27.03.2018 06:55  
Flousen hat geschrieben:

Das fängt meist mit Unruhe an. Es zieht im Magen oft löst es Toiletten Gänge aus.
Mir wird warm und ich fühle mich angespannt meist in den Armen.
Meine ganze Umgebung fühlt sich bedrohlich an. Natürlich ist das alles der Kopf.
Das Problem ist das ich es mittlerweile die halbe Nacht habe. Ruhig bleiben und weg atmen funktioniert nicht immer. Manchmal gehe ich dann Joggen bzw denke mir gut dann hau mich um. Muss dazu sagen habe 0 Angst vor irgendwas nur momentan vor diesen Symptomen jeden Abend zuhause. Habe heute wenig geschlafen habe meinem Chef mitgeteilt das ich später komme.
Ansonsten weiß ich das Diazepam mich sofort ruhig stellen kann was ich mir selbst nicht vorstellen kann das Medikamente dir alle Probleme nehmen können.


Und das mitten in der Nacht
UNRUHE fängt es auch an...dann steigt eine komische Wärme auf und mein Oberkörper brennt...dadurch dann der schnelle Herzschlag also macht sich dann erst recht Panik breit.
In dem Moment kann ich ans Bewegen nicht denken...aber wenn das Joggen dir dabei hilft umso besser



474
127
Hannover
62

Status: Online online
  27.03.2018 09:06  
Jenny 3009 hat geschrieben:

Und das mitten in der Nacht
UNRUHE fängt es auch an...dann steigt eine komische Wärme auf und mein Oberkörper brennt...dadurch dann der schnelle Herzschlag also macht sich dann erst recht Panik breit.
In dem Moment kann ich ans Bewegen nicht denken...aber wenn das Joggen dir dabei hilft umso besser


Ich bin jetzt endlich mal aufgestanden und total unruhig. Muss gleich arbeiten.
Hab wieder total bange das es nachts wieder kommt. Ich habe das Jahre lang nicht gehabt es nervt so.


« Neues Tattoo jetzt Extrem Panik Was hilft euch bei Panikattacken? » 

Auf das Thema antworten  826 Beiträge  Zurück  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Ablenkung Tipps bei Angst und Panik

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

21

6605

22.11.2014

Panik / Angst auf der Autobahn - hat jemand Tipps?

» Agoraphobie & Panikattacken

27

10959

20.02.2018

Erste Hilfe Tipps bei Angst & Panik

» Agoraphobie & Panikattacken

10

5583

28.05.2013

Angst und Panik Hilfe / Tipps - was hilft euch wirklich?

» Agoraphobie & Panikattacken

5

3220

03.05.2018

Notfallkoffer Weihnachten in Einsamkeit

» Einsamkeit & Alleinsein

17

2620

24.12.2010








Angst & Panikattacken Forum