Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

am Montag hat nun endlich eine Psychologin "Zeit" für ein Erstgespräch. Sie machte einen sehr sehr netten Eindruck am Telefon. Meinte, ich solle dann kommen um auch zu sehen b ich sie mag. Habe aber ehrlich gesagt, Angst davor. Wie läuft denn so ein Erstgespräch ab? Müß ich ihr gleich alles erzählen? Bin ein bißchen stolz auf mich, das ich mich dazu durchgerungen habe, echt Hilfe zu suchen.....


LG Leyla

08.04.2011 11:43 • 09.04.2011 #1


4 Antworten ↓


das ist doch schon mal klasse.

hmm.. weiß gar nicht mehr wie das bei mir war. also es war überhaupt nicht schlimm.
meine tera hat mir anfangs ein sicheres gefühl gegeben. habe ihr von meinen problemen erzählt, warum ich zu ihr komme und sie war sehr verständnisvoll.
geh auf jeden fall hin, auch wenn s komisch ist.
wünsch dir sehr viel glück.

08.04.2011 11:45 • #2



Montag nun Erstgespräch und ich hab Angst.

x 3


Nineing
also ich war erleichtert..hab ja schnell nach meiner ersten attacke nen termin gemacht . hatte im november die erste attacke von da an gings bis heute nicht mehr weg die dauersymptome und ich war ende januar schon da

also es ist total locker ..sie fragt dich was du für beschweren quasi hast und warum du halt da bist.. am besten machst du dir eine liste also schreibst alles auf fragen symptome oder was weiss ich so hab ichs auch gemacht damit ich ja nichts vergesse...

naja bei mir dauerte es ca 20min das erste gespräch ..sei ganz locker und freu dich drauf sie wird dir helfen können

08.04.2011 12:08 • #3


Also ich denke als erstes wird es eher ein kennen lernen gespräch sein. Und du musst nicht gleich auf alles Antworten, tu das erst wenn du vertrauen in ihr gefunden hast, denn das ist wichtig und oft fühlt man sich nach dem Gespräch erleichtert und vor allem verstanden wenn das gegenüber stimmt.

09.04.2011 10:55 • #4


Nataraja
Ich hatte auch am Anfang ein Wenig Angst, bzw. war ganz nervös.

Aber die Therapeutin wird bestimmt ganz nett sein. Ist ja schon mal ein positives Gefühl, wenn sie schon am Telefon nett rüber kommt Bei meiner konnte ich das absolut nicht richtig einschätzen.

Am Anfang wird sie dich vermutlich Fragen was dich dazu bewegt zu ihr zu kommen. Was dein Problem ist..es liegt an dir was du erzählst.. ich hab erst einmal allgemein grob angeschnitten was ich überhaupt beruflich mach, was so meine Hauptprobleme sind.. Stress, psychosomatische Erkraungen als Auswirkung..

Das Gespräch ging eine Stunde..danach meinte sie ich könnte mir jetzt überlegen ob ich noch mal kommen möchte und mich telefonisch melden, aber ich hab direkt gesagt ich will weiter machen.

Sie ging immer mal etwas auf das was ich erzählte ein.. erzählte mir auch, dass sie das seit 20 Jahren macht und sie schon Erfahrung damit hat.

Ich hab sie dann noch gefragt wie es weiter geht..

Das Ganze dauerte ne Stunde so wie jedes weitere Treffen jetzt auch.

Ich denke, dass das vermutlich bei Jedem anders abläuft..geh einfach ungezwungen dahin und wenn du nicht weiter weißt, fragst du sie einfach ud erklärst ihr deine Unsicherheit, wenn diese vorhanden sein sollte.

Ich wünsch dir viel Erfolg

09.04.2011 11:59 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky