» »

201115.04




294
14
eher in der Nordhälfte
15
«  1, 2, 3, 4  »
Wirklich -- dieses verdammte Herz macht mich (im wahrsten Sinne des Wortes!!) WAHNSINNIG.

Immer dieses verdammte Rasen.

Auf das Thema antworten


49
2
Wien
1
  15.04.2011 21:39  
Ja das mit dem Herzrasen ist eine unangenehme Sache, mein Hausarzt meinte das beste was man da machen kann ist regelmäßig Ausdauersport zu betreiben.

Klingt vll blöd, aber mir wurde gesagt das ein trainiertes Herz (ist ja wie ein Muskel) weniger Schläge braucht um seine Pumpleistung zu erfüllen, sprich weniger Schläge benötigt, sprich der Puls ruhiger wird.

Ich hoffe ich hab das einigermaßen Verständlich geschrieben =)

Dazu möchte ich aber noch erwähnen das ich selbst kein Arzt bin, das heißt sprich mit deinem Arzt, und wenn der dir ein gesundes Herz bescheinigt fang am besten gleich am Nächsten Tag mit regelmäßigen z.B. Laufen, Schwimmen, Radeln, Rudern (Fitnesscenter) etc. (mind. 20 Min) an!!

Frage: Habt ihr "nur" Herzrasen oder auch ein Herzstolpern, und/oder einen Druck auf oder innerhalb (sprich so ne Art Engegefühl) der Brust?


mfg



618
49
Baden Württemberg
3
  16.04.2011 08:08  
Hi
Ich hab Herzrasen, Herzstolpern und auch leichter Druck, und auch gefühl wie wenn Strom da vorne durchläuft, höre oft mein Herz im Ohr schlagen, aber dann nicht jeden Schlag nur so einzelne, dann denkt man unregelmäßig, mist.
Auch Stiche punktuell an einer Stelle direkt über Herz.





LG Tatjana



49
2
Wien
1
  16.04.2011 17:43  
Das ist echt Mist, mir geht es genauso. Andauernd dieses Herzstolpern, man hat die Angst das dass Herz gleich stehen bleibt. Auch dieser Druck ist immer Mist.

Was haben eigentlich bei euch die Ärzte dazu gesagt?

mfg



33
2
1
  16.04.2011 17:49  
stichlbs hat geschrieben:
Das ist echt Mist, mir geht es genauso. Andauernd dieses Herzstolpern, man hat die Angst das dass Herz gleich stehen bleibt. Auch dieser Druck ist immer Mist.

Was haben eigentlich bei euch die Ärzte dazu gesagt?

mfg


hab das gleiche problem
war beim internisten mein herz untersuchen (alles in ordnung)





294
14
eher in der Nordhälfte
15
  18.05.2011 07:36  
Momentan hab ich was handfestes: Hab mir die Schulter gebrochen nach einem Sturz. Da denkt man gar nicht mehr an sein Herz.... Also: Das Ding ist ruhig, dafür die Schulter.



7
2
  20.05.2011 18:38  
Hallo,

ich bin da an manchen Tagen auch extrem drauf. Kontrolliere Blutdruck und Puls usw. Aber es gibt auch Tage an denen ich nur ein paar Mal messe. Gestern war z. B. alles gut, bis ich auf dem Weg zu einem Termin plötzlich wieder Herzrasen bekam. Diesmal allerdings sehr hoch und so war ich zwei Stunden mit einer Pulsfrequenz von 150 unterwegs. Das stresst, macht auch ein wenig kurzatmig und ist einfach nur nervig. Trotzdem mache ich all meine Sachen und versteck mich nicht. Und wenn ich doch mal flüchten muss sehe ich das aber nicht als Niederlage.

Ich hab die verschiedensten Geräte immer griffbereit und mein Kopf weiß genau, dass es Unsinn ist zu kontrollieren, aber dennoch mache ich es. In Ruhephasen kann ich da auch drüber lachen, aber in der Angstsituation bzw. ängstlichen Erwartungshaltung ist es bescheuert. Zudem kanalisiert es sich immer neu. Mit meinen bisherigen Sensationen kam ich klar und plötzlich kommt was anderes dazu und es beginnt von neuem.

Ich probier es jetzt mit Biofeedback, warum nicht die Kontrollzwänge gleich sinnvoll einsetzen ?!

LG



618
49
Baden Württemberg
3
  21.05.2011 08:21  
Hallo

Hatte gestern Abend als ich mich schlafen legte wieder so ein Ereignis, auf einmal fing es unter der rechten Brust im Oberbauch an zu zucken, und ich fühlte mein Herz im Brustkorb schlagen, und mir kams unrythmisch vor, faßte an mein linkes Handgelenk ( irgendwie falsch) hin und fand den Puls nicht, und obwohl ich es ja schlagen fühlte aber den Puls nicht fand, bekam ich ne nette Pa!

Ich hab innerlich mit mir geschimpft, blieb aber einfach liegen, ging schnell wieder vorbei, denn ich wollte meine Tochter beim schlafen nicht stören, die ist bei mir, weil mein Mann Nachtschicht hat.

Und als ich links mich auf die Seite legte hat es wirklich etwas unrythmischer und langsamer geschlagen, habs versucht zu ignorieren, aber ging nicht und hab mich wieder umgedreht.

Das nervt so!


Lg Tatjana



327
27
  21.05.2011 08:58  
Tati1 hat geschrieben:
Hallo

Hatte gestern Abend als ich mich schlafen legte wieder so ein Ereignis, auf einmal fing es unter der rechten Brust im Oberbauch an zu zucken, und ich fühlte mein Herz im Brustkorb schlagen, und mir kams unrythmisch vor, faßte an mein linkes Handgelenk ( irgendwie falsch) hin und fand den Puls nicht, und obwohl ich es ja schlagen fühlte aber den Puls nicht fand, bekam ich ne nette Pa!

Ich hab innerlich mit mir geschimpft, blieb aber einfach liegen, ging schnell wieder vorbei, denn ich wollte meine Tochter beim schlafen nicht stören, die ist bei mir, weil mein Mann Nachtschicht hat.

Und als ich links mich auf die Seite legte hat es wirklich etwas unrythmischer und langsamer geschlagen, habs versucht zu ignorieren, aber ging nicht und hab mich wieder umgedreht.

Hallo Tati,
ich habe ältere beiträge gelesen und kann nachempfinden wie es dir geht, weil es mir auch so geht. Ich fühle mein herz, fühle den puls.... Blutdruckmessen mache ich ab und zu. Meist ist er sehr niedrig, das habe ich aber schon seit meiner Kindheit. Die angst das dass herz stehen bleibt ist für mch sehr sehr schlimm, mein freund arbeitet als bäcker steht also nachts auf und manchmal denke ich was würde ich ihm antun, wenn er zu mir auf die seite kommt und ich bin tot? Diese und andere gedanken habe ich und das macht es nicht besser... Jetzt habe ich eine frage an dich. Was tust du damit es besser wird? Hast du irgendwelche techniken etc?

Allgemein an die anderen... Könnt ihr mir helfen?
LG Lorenza BaWü
Das nervt so!


Lg Tatjana



618
49
Baden Württemberg
3
  21.05.2011 18:31  
Hallo

Ich habe da leider keine Technik, versuche zu ignorieren, das kontrollieren immer bissle hinaus zu zögern und ansonsten hoffe ich, daß meine Verhaltenstherapie die nun endlich nach langer Wartezeit beginnt im Juli, mir da weiterhilft.
Ich stehe so oft hier am Fenster, schaue allen zu wie sie so unbeschwert leben, und ich bin so besch........ dran.

LG Tatjana

« Verzweifelt und mutlosPanikattacken in der U-Ba... Angstzustände im Beruf. » 

Auf das Thema antworten  31 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Herzneurose

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

11

5765

23.11.2008

herzneurose

» Angst vor Krankheiten

35

4086

17.02.2011

Herzneurose

» Angst vor Krankheiten

19

2833

02.02.2012

Herzneurose!

» Agoraphobie & Panikattacken

13

2762

17.07.2008

Herzneurose?

» Agoraphobie & Panikattacken

4

1469

03.09.2010





Angst & Panikattacken Forum