7

Orangia
Vielleicht solltest du dich doch an den Gedanken gewöhnen, ein Medikament zu nehmen.

17.03.2020 19:27 • x 1 #21


Gorilla
Zitat von Orangia:
Vielleicht solltest du dich doch an den Gedanken gewöhnen, ein Medikament zu nehmen.


Nein, das kommt für mich nicht in Frage.

18.03.2020 06:43 • #22



Hallo Gorilla,

Komisches inneres Gefühl

x 3#3


Abendschein
Zitat von Gorilla:
Nein, das kommt für mich nicht in Frage.

Auch hier widerholen wir uns. Ich bin auch gegen Medikamente, ganz dagegen. Mein Arzt hat mir das Damals so erklärt, wenn immer nur Angst und Panik besteht, läuft der Körper auf Hochtouren und auch die Organe und das sei nicht gut.
Man ist eher einem Schlaganfall ausgesetzt. Ich habe auch Opipramol genommen und ich denke, das ist mal ne Zeitlang nicht so schlimm, als die ewige Angst und Panik zu haben. Ich kenne auch Menschen, die ein Leben lang, Tabletten nehmen.
Das muß jeder für sich entscheiden, aber wenn es ihm dadurch besser geht.
@Gorilla Du lehnst alles ab und wunderst Dich das Du noch die Angst hast. Hast Du schon einmal eine Übung gemacht, die ich Dir gesagt habe? Es wird nicht besser, wenn Du nichts tust. Es kann kein anderer tun, nur Du für Dich allein. Mir hat es aber immer geholfen, mich auszutauschen, mit Gleichgesinnten. Das hast Du hier, auch die nötige Unterstützung. Hast Du mal mit Deiner Therapeutin geredet? Wie soll es besser werden, wenn Du nichts tust? Wie?

18.03.2020 08:28 • #23


Gorilla
Ich lehne nicht alles ab. Ich bin nur gegen Medikamente die ich persönlich nicht nehmen möchte.

Ich habe Sachen ausprobiert wie zum Beispiel Sport oder Atemübungen.

Therapie mache ich auch

Aber bisher bleibt die Angst

18.03.2020 09:40 • #24




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann