Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ja ich habe mal wieder Angst schlafen zu gehen. Gestern hat es mich so doll erwischt das mein Mann einen Krankenwagen gerufen hat.
Der Tag war eh schon total komisch ich bin bereits mit Herzrasen aufgewacht und dann hatte ich auf der Arbeit so viel Streß und hatte die Kinderbetreuung für meine beiden (5/10) noch nicht wirklich gesichert und musste mich dafür auch noch die ganze Zeit mit Telefonaten rumplagen. Als ich dann um 16:00 Uhr aufgehört hatte war ich mit den Nerven vollkommen am Ende. Ich bin nachhause gefahren und habe mir ein Bad eingelassen das hatte bis dahin immer geholfen.
In der Badewanne ist mir schwarz vor Augen geworden und ich bin ruckartig rausgesprungen. Habe meinen Mann angerufen der auch schon ganz in der nähe war und er war auch sofort da. Ich habe versucht mich zu beruhigen habe aber vollkommen falsch geatmet. Ich habe dann ein furchtbares kribbeln im ganzen Kopf gespürt und habe ihn gebeten einen RTW zu rufen weil ich das bis dahin noch nie hatte bis jetzt war es immer nur Luftnot und Panik vor einem Herzanfall. Während wir auf den RTW gewartet hatten wurde das kribbeln so wahnsinnig schlimm das ich vollkommen Hyperventiliert habe und letztendlich die Gewalt über meine Hände und über meinen Kopf verloren hatte. So etwas schreckliches habe ich noch nie in meinem Leben erlebt . Ich konnte meine Finger nicht mehr bewegen.Meine Lippen bewegten sich nicht mehr obwohl ich versuchte zu schreien. Die Sanitäter gaben mir Diazepan und haben mich in eine Tüte atmen lassen danach wurde es besser. Ich habe dem Notarzt von meiner Angsterkrankung erzählt und er hat gesagt das es wohl besser wäre wenn ich mich zu hause davon erholen würde. Ich hätte niemal gedacht das eine PA solche auswirkungen haben kann. Ich habe gedacht ich wäre gelähmt.
Aber jetzt ist alles nur noch viel schlimmer, ich habe eine solche Angst ich traue mich nicht mich ins Bett zu legen. Ich will das meine Angst endlich weg ist. Ich war so stolz keine Tabletten mehr nehmen zu müssen seit dem ich die Verhaltenstherapie mache (4 Monate) und jetzt scheint alles nur noch schlimmer zu sein als vorher.
Die Angst vor der Angst begleitet mich schon den ganzen Tag so sehr das ich mich eigentlich gar nicht bewegen möchte aber ich habe mich immer wieder gezwungen nicht nachzugeben. Aber jetzt muss ich schlafen und ich habe solche Angst eine PA zu bekommen wenn ich nicht wahrscheinlich gerade schon mitten drin stecke.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Meinen nächsten Termin bei meiner Therapeutin habe ich erst am 11.1

Ich kann einfach nicht mehr.

30.12.2007 02:03 • 31.12.2007 #1


5 Antworten ↓


Hallo mumem, ich kenne das! Ich habe seit ca. sechs Monaten angst schlafen zu gehen. Es könnte ja etwas passieren! Am Anfang als ich meine neuen PAs bekam war ich froh das ich schlafen gehen konnte, aber auf einmal hatte ich davor Panik. Es ist jeden Abned das gleiche Spiel. Mal mehr und mal weniger. Ich schaue ds meine Kleider gleich griff bereit da liegen. Ich horche so in mich hinein, das ich ja nichts verpasse was innerlich in mir vor geht! Aber was soll den passieren? Ich bin gesund! Mir kann nichts passieren! Ich weiß das, aber meine psyche noch nicht! Und das mit dem Kopf kribbeln habe ich seit zwei Wochen. Aber zum Glück habe ich mir gleich vorgestellt, das dies mein Gehirn ist der gegen meine Psyche ankämpft da ich wieder gesund werden will. Das hört sich vielleicht doof an, aber ich habe davon keine PAs bekommen. Wenn nun mir der Kopf weh tut, mit kribbeln oder so einem Druck, habe ich keine Angst. Du musst dir sagen das es doch schön ist wenn du dein Herz schlagen hörst! Es soll schön weiter schlagen, und das es ein beruhigendes Gefühl ist. Renne nocht vor deiner Angst davon. Je mehr du dagegen ankämpfst desto mehr kommt sie. Ich weiß es. Ich habe es durch gemacht und mache es jatzt noch durch! Ich hatte an Weihnachten meine Pa. Die reine Erstickungsangst. Seit drei Tagen geht es mir gut. Aber innerlich binich so angespannt weil ich darauf warte bis es wieder kommt. Ich dachte oft daran das ich nicht mehr kann und Gott soll mich einfach zu sich holen! Aber dann fing ich wieder an zu kämpfen! Un ddu hast doch auch zwei süße Gründe zu kämpfen? Oder? Mumem, du wirst es schaffen, glaube an dich selber, und schau in das Gesicht deiner Kinder wie sie dich anstrahlen! Sie lieben dich bedienungslos!
Du kannst es!

30.12.2007 10:28 • #2



Jetzt hat es mich vollkommen unter Kontrolle

x 3


Hi

Ich hatte das auch mal das ich angst hatte wenn ich schlafen wollte
Ich hab mir dann angewöhnt ein Buch zu lesen wenn ich im Bett liege so war ich abgelenkt und bin irgendwann unterm lesen eingeschlafen
Vielleicht würde Dir das auch helfen?
Versuch es doch mal

Lg

30.12.2007 13:42 • #3


Mumem kommst du auch aus W-tal??
Besteht bei dir noch interesse an einer selbsthilfegruppe.Und bei welchem Therapeuten bist du ??

30.12.2007 20:18 • #4


Vielen lieben Dank,

für eure Tipps.
@ kajal
ich werde das heute Abend gleich mal versuchen mein Herzklopfen so anzunehmen wie es ist und mich darüber zu freuen.
Und das kribbeln im Kopf habe ich heute schon mehrmals erfolgreich bekämpft bzw. ich habe einfach zugelassen das es da ist.

@Snoopy
Das mit dem Buch habe ich auch schon oft gemacht hat auch oft geklappt aber nur wenn es nichts anspruchsvolles ist. Oft höre ich mir Hörspiele an das funktioniert auch sehr gut aber halt nicht immer.

@Engel74

Wie Du siehst ist mein verlangen nach einer Selbsthilfe Gruppe stärker denn je. Ich habe allerdings bloß keine Ahnung wie man so etwas auf die Beine stellt. Einer von uns sollte allerdings mal einen Anfang machen. Vielleicht sollten wir mal einen öffentlichen Termin ausmachen und uns irgendwo in Wuppertal treffen dann könnte man sich dort austauschen wie man so etwas angeht. Wenn man einen Termin mit 4 Wochen Vorlauf angibt kann man sich gut darauf einstellen. Ich würde mich sehr darüber freuen. Alles weitere können wir ja in der Kategorie Selbsthilfegruppen besprechen es gibt ja noch mehrere Interessenten.

Liebe Grüße
mumem

30.12.2007 21:22 • #5


Bin in die kategorie gegangen...Vielleicht kriegt man das nächstes Jahr noch hin. Guten Rutsch...und ich hoffe für uns alle ein schönes Silvester

31.12.2007 08:39 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky