Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

habe ne Frage, vielleicht kann mir jemand diese beantworten
Bin leider auch 'n panikattacken-geplagtes mädel von 24 Jahren...
Reagier auch oft auf Situationen, die eigentlich für mich wenig bis garnich bedrohlich sind total hypersensibel...
Nur ein beispiel:
Letztens hat nachts vor unserem haus ein notarztwagen gehalten, weil wohl bei nachbars irgendwas passiert war..ich schrecke auf wegen der sirene, die allerdings nur sehr kurz an war...tierisches herzrasen, dachte dat explodiert...hab mich kaum beruhigt gekriegt, obwohl für mich ja nun wahrlich keine gefahr bestand...
habe etwas von hyperaktivem nervensystem gelesen, finde leider wenig informationen darüber...
Kann mir vielleicht jemand genauer erklären was man darunter versteht?
Vielleicht leide ich ja darunter...kann mir meine aufregung ansonsten überhaupt nicht erklären...

Vielen Dank schonmal,
Liebe Grüße

10.11.2010 10:45 • 15.04.2012 #1


5 Antworten ↓


MentaleDispersion
Hallo bye-panic

Vielleicht benutzt man besser das Wort hypersensibles Nervensystem. Ich bin auch manchmal sehr schreckhaft und zucke schon mal schneller als Andere zusammen, wenn ich einen Knall höre oder so. Deine Aufregung ist ja auch fast immer unbegründet, das ist ja unser Problem.

Ich weiß jetzt nicht genau, nach welchen Informationen du suchst? Könntest du das konkretisieren? Hier auf der Seite gibt es einige Informationen zu Angsstörungen, ansonsten Wikipedia oder Googeln.

LG

10.11.2010 11:56 • #2



Hyperaktives Nervensystem

x 3


ZZerRburRuSs
Googlen is nich ganz so gut !

Da verdorben man sich, unter Umständen, nur unnötig den Tag mit

lg ZZ

11.11.2010 14:23 • #3


Zitat von ZZerRburRuSs:
Googlen is nich ganz so gut !

Da verdorben man sich, unter Umständen, nur unnötig den Tag mit

lg ZZ


Kann ich nur bestätigen. Ich hab mir dadurch mal eine heftige Hypochondrie angelacht. (bin ich aber zum Glück wieder nach einigen Wochen losgeworden)

11.11.2010 14:34 • #4


Kaninchen
Nach erkrankungen googeln macht wirklich Angst

15.04.2012 15:39 • #5


Eine von Vielen
Huhu bye - panic,

ich habe erst kürzlich darüber gelesen, den Link stelle ich dir hinten an, weil es wirklich einige ( lange ) Seiten sind. Ich fand sie aber sehr interresant und kann jedem der unter PA´s leidet empfehlen, sich das mal in Ruhe alles durchzulesen :

Also, hypersensibel ist das NS vorallem, wenn man unter einer ( oft langanhaltenden ) Grundanspannung leidet.
( Was bei allen von PA´s Betroffenen der Fall ist )

In Verbindung mit Hyperventilation ( Was auch alle PA´ler kennen ) kommt es häufig dazu :
Durch die schnelle Atmung stimmt der Sauerstoff - Kohlendyoxit - Gehalt im Blut nicht mehr ( also die Balance zwischen beiden )
dies wiederum führt dazu, dass das freie Kalzium im Blut abnimmt -- Nimmt der Kalziumgehalt im Blut ab, werden die Nerven sensibler sie können besser ( das empfinden wir natürlich nicht so *g* ) und schneller feuern..

Sprich : Man ist anfällig für PA´s oder ist eben schneller erregt

Ist ein ganz typisches Symptom bei PA´s.


Genauer nach zu lesen hier :


http://www.panik-attacken.de/index.php/angststgen-mainmenu-2/vegetatives-nervensystem-mainmenu-38

Ich weiß aber leider nicht mehr unter welchem Unterpunkt! Sorry!


Grüße

freaked_out_Mary

15.04.2012 18:00 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky