Pfeil rechts
7048

MädchenMami
Danke euch, es beruhigt mich auf jeden Fall, dass ihr der Meinung seid, dass es nichts schlimmes sein kann wenn es in so einer Seltenheit auftritt. In den Situationen hatte ich wirklich Todesangst.... seitdem habe ich Sorgen um das Herz und diese stolperer machen mich auch wahnsinnig... Aber das kennen hier ja einige....

02.08.2020 15:04 • #11561



Herzneurose oder Anzeichen auf Herzinfarkt?

x 3


Kay912
Zitat von MädchenMami:
Danke euch, es beruhigt mich auf jeden Fall, dass ihr der Meinung seid, dass es nichts schlimmes sein kann wenn es in so einer Seltenheit auftritt. In den Situationen hatte ich wirklich Todesangst.... seitdem habe ich Sorgen um das Herz und diese stolperer machen mich auch wahnsinnig... Aber das kennen hier ja einige....


Stolpern kommt ganz gerne bei emotionalen stress vor. Das liegt daran dass der Körper mehr Adrenalin produziert. Das kann auf dauer dazu führen, dass das Reizleitungssystem am Herzen zwischendurch ein kurzes, zusätzlichen Signal weiterleitet und dadurch einen Schlag außerhalb des normale Rhythmus auslöst.

02.08.2020 15:12 • x 4 #11562


MädchenMami
Ja ich fürchte daran liegt es. Zu viele Sorgen um zu viele Dinge..... Völlige innere Unruhe....

02.08.2020 15:20 • #11563


Ich spüre kein Stolpern, jedoch manchmal nach gebückter Position so ein komisches Gefühl im linken Oberbauch, als würde Luft dort sein.

Klingt das nach Herz?

02.08.2020 15:24 • #11564


Kay912
Dazu ist vielleicht noch zu sagen dass Adrenalin am Herzen bei körperlicher Belastung und bei emotionalen stress andockt, um es schneller schlagen zu lassen.
Wenn man über Dauer unter Ängsten leidet, was ja emotionaler Stress ist, hat man einen höheren Adrenalinspiegel, der Zwischendurch auch am Herzen vorbeischauen kann. Wenn du also unter Ängsten leidest und zwischendurch mal ein stolpern merkst oder dein Herz schneller schlägt, dann ist das ein Zeichen dass dein Herz perfekt funktioniert:)
Doch viele bewerten genau diese Symptome als gefährlich, was dazu führt dass noch mehr Angst entsteht und das wiederum für noch mehr Stress und noch mehr Adrenalin und noch mehr herzstolpern und noch Mehr herzrasen sorgt. Der sogenannte Teufelskreis.
Bewertete man die Symptome richtig, stoppt man diesen Kreislauf:)

02.08.2020 15:25 • x 5 #11565


MädchenMami
Das klingt so logisch und so einfach. Die Umsetzung macht mir aber arge Schwierigkeiten. Ich hoffe ich erreiche diesen Punkt irgendwie noch.

02.08.2020 15:28 • #11566


Zitat von Madyy:
Was ich damit versuche zu sagen ist, dass man das alles nicht verallgemeinern darf und jeder hier seinem Arzt vertrauen sollte.


Hätte ich diesem Rat gefolgt, müsste ich bis heute mit dieser schrecklichen Störung leben und jeden Tag damit rechnen, wieder ins Krankenhaus zu müssen.

Zitat von Madyy:
Du darfst hier nicht einfach aussagen treffen über die du dich im Netz belesen hast.


Ich darf alles, bis mich jemand verklagt. So ist das nun mal in diesem Land. Und ich darf Studien zu Thema VES hier posten, ich darf ja wohl noch andere Menschen informieren.
Ich meine, medizinische Informationen zu verlinken ist böse, aber irgendwelches Eso-Geschwafel nach dem Motto: "Bild dir einfach ein, du bist gesund, dann bist du es auch!" ist OK? Finde ich nicht.

Zitat von Madyy:
ich wurde in einem der besten Zentren Deutschlands behandelt und dort haben mir mehrere Oberärzte sowie die Chefarzt versichert dass all diese ES einen strukturell gesundem Herzen nichts anhaben können.


Können sie alleine auch nicht wenn es nicht über 10.000 am Tag werden(Dann droht möglicher Weise Herzschwäche), oder man hat eben eine genetische Vorerkrankung, da sind dann VES auch bei gesundem Herzen gefährlich, zudem gibt es Ausnahmefälle wie exzessiver Energy-Drink Konsum, Dro. und ähnliches, wo VES dann auch schon Kammerflimern bei herzgesunden jungen Leuten ausgelöst haben (Siehe Krankenhausberichte im Internet von solchen Fällen)
Dann sind VES eben alleine kein Grund für was schlimmes, sie sind aber auch bei Herzgesunden anscheinend ein Indikator für Re- oder Depolarisierungsstörungen des Herzen, verstanden hat man das aber eben bis heute nicht, warum sie genau entstehen.

Hier mal ein guter, fachlicher Beitrag zu Thema Ventrikuläre Extrasystolen, ohne Schönrederei, auf dem neusten Stand:



In dem Beitrag wird übrigens auch kurz über die fragwürdige Wirkung von Betablockern auf VES geredet.

Zitat von Madyy:
Und ich weiß nicht wie eine Ablation deiner Störung ablief aber mir wurden Medikamente gespritzt die mein Herz auf einen puls von 225 brachten und die Prozedur ging Stunden & ich kann nur sagen, für mich, war es die reine Hölle!


Ich kam in das EPU-Labor, bekam durch den Zugang eine Sedierung, bin dann im Aufwachraum gelandet und das wars. Mehr hab ich nicht mitbekommen von der Ablation, was alles passiert war, konnte ich dann im Bericht nachlesen.

Ich habe aber auch VES und durch die Sedierung waren sie dann bei der EPU völlig weg, ich denke das könnte der Grund sein, dass du eben keine Sedierung damals bekommen hast.
Mir wurde auch gesagt, sollten meine VES mehr werden, kann ich nochmal kommen, aber dann müsste man die Ablation eben ohne Sedierung machen, weil die Sedierung die VES unterdrückt.

02.08.2020 15:31 • #11567


Kay912
@DoubleHit kannst du einfach mal damit aufhören? Wir wissen jetzt alle dass du gelitten hast. Das heißt aber nicht dass jeder hier die selben Probleme hat wie du. Ich könnte jetzt alle dazu aufrufen deine Beiträge mal zu melden, damit du endlich mal verstehst, dass du mehr Schaden anrichtest als das du eine Hilfen bist. Aber das würde ich niemals machen

02.08.2020 15:38 • x 5 #11568


Schlaflose
Zitat von Kolllegah:
Ich spüre kein Stolpern, jedoch manchmal nach gebückter Position so ein komisches Gefühl im linken Oberbauch, als würde Luft dort sein.Klingt das nach Herz?


Das klingt nach Blähung

02.08.2020 16:03 • #11569


flow87
Also ich muss das jetzt auch nochmals loswerden, bitte an @doublehit, lass uns in Ruhe mit deinen Horrorgeschichten.
Das ist echt schon krank was du hier machst.
Das du gelitten hast und den Ärzten nicht mehr vertraust, verstehe ich echt. Das würde ich vielleicht auch nicht mehr aber das was du machst, bewirkt bei den Angstpatienten hier, genau das schlimmste. Du sorgst dafür das hier viele extreme Ängste und PA bekommen, weil sie denken sie seien Krank. Ich glaube nicht das dies dein Ziel ist oder?
Jetzt begrabe bitte mal dein Thema mit den gefährlichen Extrasystolen. Man sollte immer alles gut Abklären aber wenn man eine Untersuchung hatte, dann sollte man danach auch mal aufhören immer wieder nach was neuem zu suchen.
Wer an angeborenem Herzfehler oder Rhythmusstörungen leidet, kann dir ja gerne eine Mail schreiben aber ich glaube wir alle hier sind deine Beiträge langsam leid. Es geht mir echt auf die Eier.
Hast du echt keine anderen Hobbys als Leute dumm anzumachen und die Klugsch.rin zu spielen? Ich für meinen Teil bin mit dir durch.

02.08.2020 16:11 • x 9 #11570


veggicat
Zitat von flow87:
Also ich muss das jetzt auch nochmals loswerden, bitte an @doublehit, lass uns in Ruhe mit deinen Horrorgeschichten.Das ist echt schon krank was du hier machst. Das du gelitten hast und den Ärzten nicht mehr vertraust, verstehe ich echt. Das würde ich vielleicht auch nicht mehr aber das was du machst, bewirkt bei den Angstpatienten hier, genau das schlimmste. Du sorgst dafür das hier viele extreme Ängste und PA bekommen, weil sie denken sie seien Krank. Ich glaube nicht das dies dein Ziel ist oder?Jetzt begrabe bitte mal dein Thema mit den gefährlichen Extrasystolen. Man sollte immer alles gut Abklären aber wenn man eine Untersuchung hatte, dann sollte man danach auch mal aufhören immer wieder nach was neuem zu suchen.Wer an angeborenem Herzfehler oder Rhythmusstörungen leidet, kann dir ja gerne eine Mail schreiben aber ich glaube wir alle hier sind deine Beiträge langsam leid. Es geht mir echt auf die Eier. Hast du echt keine anderen Hobbys als Leute dumm anzumachen und die Klugsch.rin zu spielen? Ich für meinen Teil bin mit dir durch.

@flow....bin ganz deiner meinung....ich blende diese besagten unruhigen Beiträge aus.....versteh auch nicht warum man so etwas macht....hier sind viele Angsthasen die sich mit solchen Kommentaren gleich unwohl und verunsichert fühlen....danke flow und danke an all die anderen.....

02.08.2020 16:22 • x 3 #11571


NIEaufgeben
Diese Beiträge müsste man endlich mal melden..

Denn solche Beiträge sind echtes Gift in einem Angst forum und haben hier nichts zu suchen...

Ich selber habe keine herzangst,aber hätte ich eine solche würden mich diese Beträge extrem unsicher machen...

Also bitte meldet solche Kommentare einfach denn das hier ist der falsche Ort dafür...

Dafür gibt es medizinische Forums da kann sie ja schreiben was sie will

02.08.2020 16:28 • x 3 #11572


Zitat von Schlaflose:
Das klingt nach Blähung

Kann das auch einen Tag später kommen? Ich habe gestern Nacht Mc Donalds gegessen.

02.08.2020 16:47 • #11573


Zitat von DoubleHit:
Hätte ich diesem Rat gefolgt, müsste ich bis heute mit dieser schrecklichen Störung leben und jeden Tag damit rechnen, wieder ins Krankenhaus zu müssen.Ich darf alles, bis mich jemand verklagt. So ist das nun mal in diesem Land. Und ich darf Studien zu Thema VES hier posten, ich darf ja wohl noch andere Menschen informieren.Ich meine, medizinische Informationen zu verlinken ist böse, aber irgendwelches Eso-Geschwafel nach dem Motto: "Bild dir einfach ein, du bist gesund, dann bist du es auch!" ist OK? Finde ich nicht.Können sie alleine auch nicht wenn es nicht über 10.000 am Tag werden(Dann droht möglicher Weise Herzschwäche), oder man hat eben eine genetische Vorerkrankung, da sind dann VES auch bei gesundem Herzen gefährlich, zudem gibt es Ausnahmefälle wie exzessiver Energy-Drink Konsum, Dro. und ähnliches, wo VES dann auch schon Kammerflimern bei herzgesunden jungen Leuten ausgelöst haben (Siehe Krankenhausberichte im Internet von solchen Fällen)Dann sind VES eben alleine kein Grund für was schlimmes, sie sind aber auch bei Herzgesunden anscheinend ein Indikator für Re- oder Depolarisierungsstörungen des Herzen, verstanden hat man das aber eben bis heute nicht, warum sie genau entstehen.Hier mal ein guter, fachlicher Beitrag zu Thema Ventrikuläre Extrasystolen, ohne Schönrederei, auf dem neusten Stand: In dem Beitrag wird übrigens auch kurz über die fragwürdige Wirkung von Betablockern auf VES geredet.Ich kam in das EPU-Labor, bekam durch den Zugang eine Sedierung, bin dann im Aufwachraum gelandet und das wars. Mehr hab ich nicht mitbekommen von der Ablation, was alles passiert war, konnte ich dann im Bericht nachlesen. Ich habe aber auch VES und durch die Sedierung waren sie dann bei der EPU völlig weg, ich denke das könnte der Grund sein, dass du eben keine Sedierung damals bekommen hast. Mir wurde auch gesagt, sollten meine VES mehr werden, kann ich nochmal kommen, aber dann müsste man die Ablation eben ohne Sedierung machen, weil die Sedierung die VES unterdrückt.



Eso-Geschwafel? Daran erkennt man das du Null Ahnung zum Thema Körper-Geist-Seele hast! Das was du Schreibst mag ja richtig sein wenn man tatsächlich eine Erkrankung hat dennoch zum 100x für dich ich behaupte jeder in diesem Forum ist mehrfach Untersucht wurden!

Jemand der das nicht ist sollte es natürlich machen.


Es gibt so viele Gründe weshalb ein Herz nicht perfekt wie eine Maschine schlägt.


Zum Thema Eso-Geschwafel.... Du scheinst ja deinen Dr. Dr. MED. zu haben.... Und als Dr. Dr. MED. Kannst du mir mit Sicherheit erklären weshalb es so einen verdammt großen Placebo Effekt bei etlichen Studien gibt?!

Es gibt so viele Dinge die man mit der Schulmedizin nicht erklären kann.

Der absolute Oberhammer bei dir ist allerdings das du schon zwei mal indirekt gesagt hast das die Ärzte keine Ahnung haben und sich nicht weiterbilden..... Stimmt die schauen sich jeden Tag etliche Herzen an... Wissen wie man mit Medizinischen und Technischen Geräte für die Diagnostik umgeht... Wissen wie man solche Dinge auswertet.... Aber Hey jemand der sich mal ne Fachzeitschrift gekauft hat und sich mit der Such Funktion von Google auskennt ist mit Sicherheit Experte auf dem Gebiet und kann die Meinung die ein Arzt bei jemanden in dirsem Forum hat (nach einer Untersuchung) ganz einfach widerlegen.... Ich weiß nicht was du beruflich machst...ist mir auch egal... Ich wage mir aber mal zu sagen das wenn man dir ein Ultraschall Gerät in die Hand drückt und du ein Herz beurteilen sollst hättest du nicht mal den blassen schimmer zu wissen wo du den Ultraschall Kopf Hinhalten musst...

Deine Arroganz und dein Vermeintliches Pseudowissen ist einfach nur eine absolute beleidigung für die die sich Jahre lang Mental durch ein hartes Medizin Studium gequält haben.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Gesundheit in deinem hoffentlich langen Leben... Und zusätzlich hoffe ich das du deine Psychischen Probleme in den Griff bekommst.... Denn die scheinst du ja zu haben da du wie ich in diesem Forum angemeldet bist und nicht in einem Forum für Herzkranke!

02.08.2020 16:47 • x 9 #11574


Snoopeeh
Zitat von rotezora2k:
Das ist doch ein gutes Zeichen auch wenn ich absolut verstehen kann, dass dich das nicht beruhigt. Bist du in Therapie?



Jap. Aber Therapeut gerade im Urlaub

EDIT:
Ich möchte niemanden angreifen oder Partei ergreifen. Aber ich möchte ein Beispiel sein. Mich haben die Beiträge von DoubleHit sehr verunsichert. Ich habe seitdem ich diese gelesen habe, große Angst, dass es doch etwas gefährliches ist und bin voll im Vermeidungsverhalten. Ich stelle auch wieder die Untersuchungen in Frage und überlege, wieder hin zu gehen und ein 24h EKG zu erfragen....

Und das schreib ich nicht, um jemanden Recht oder Unrecht zu tun. Sondern ich möchte nur zeigen, was es ausgelöst hat in mir.

02.08.2020 17:04 • x 6 #11575


Zitat von Isie:
Eso-Geschwafel? Daran erkennt man das du Null Ahnung zum Thema Körper-Geist-Seele hast!


Es gibt keinen Geist und keine Seele, nur ein Nervensystem. Weder Geist noch Seele, wurden irgendwo, irgendwann mal nachgewiesen, sie sind ein konzeptuelles Relikt, aus einer Zeit des Aberglaubens und der Unwissenheit.

Wer Lust hat, kann mich ja melden. Die Forenleitung kann ja entscheiden, ob ich hier weiter posten darf, oder nicht. Nur weil Leute herumbrüllen, verlasse ich ein Forum nicht.

02.08.2020 17:36 • #11576


Zitat von DoubleHit:
Es gibt keinen Geist und keine Seele, nur ein Nervensystem. Weder Geist noch Seele, wurden irgendwo, irgendwann mal nachgewiesen, sie sind ein konzeptuelles Relikt, aus einer Zeit des Aberglaubens und der Unwissenheit.Wer Lust hat, kann mich ja melden. Die Forenleitung kann ja entscheiden, ob ich hier weiter posten darf, oder nicht. Nur weil Leute herumbrüllen, verlasse ich ein Forum nicht.



Wie ich sagte... Keine Ahnung!

02.08.2020 17:40 • x 3 #11577


NIEaufgeben
Zitat von DoubleHit:
Es gibt keinen Geist und keine Seele, nur ein Nervensystem. Weder Geist noch Seele, wurden irgendwo, irgendwann mal nachgewiesen, sie sind ein konzeptuelles Relikt, aus einer Zeit des Aberglaubens und der Unwissenheit.Wer Lust hat, kann mich ja melden. Die Forenleitung kann ja entscheiden, ob ich hier weiter posten darf, oder nicht. Nur weil Leute herumbrüllen, verlasse ich ein Forum nicht.

Ich denke nicht das du dieses forum verlassen solltest

Denn wie es aussieht hast du massive psychische Probleme und dieses forum ist genau für solche Probleme da....

02.08.2020 18:01 • x 6 #11578


veggicat
Zitat von Snoopeeh:
Jap. Aber Therapeut gerade im UrlaubEDIT:Ich möchte niemanden angreifen oder Partei ergreifen. Aber ich möchte ein Beispiel sein. Mich haben die Beiträge von DoubleHit sehr verunsichert. Ich habe seitdem ich diese gelesen habe, große Angst, dass es doch etwas gefährliches ist und bin voll im Vermeidungsverhalten. Ich stelle auch wieder die Untersuchungen in Frage und überlege, wieder hin zu gehen und ein 24h EKG zu erfragen....Und das schreib ich nicht, um jemanden Recht oder Unrecht zu tun. Sondern ich möchte nur zeigen, was es ausgelöst hat in mir.
nein.....snoopeeh....lass das lesen von solchen Kommentaren......du verunsicherst dich dadurch noch mehr.....lenk dich ab....geh kurz raus...wir sind auch alle hier.....alle angsthasen sind um dich....*ggg*

02.08.2020 18:29 • x 1 #11579


Calima
Zitat von Snoopeeh:
Ich stelle auch wieder die Untersuchungen in Frage und überlege, wieder hin zu gehen und ein 24h EKG zu erfragen....


Dann mach das doch. Es ist meiner Ansicht nach sinnvoller, als sich ins Meldeverhalten zu begeben. Wenn es dir gelingt, danach wieder weiterzumachen und gegen die Angst anzugehen, hast du mehr gewonnen, als wenn du auf Teufel komm raus versuchst, den Arztbesuch zu unterlassen, aber all deine anderen Strategien dabei hintern runter fallen, weil dich die Unsicherheit lähmt.

Der Weg aus der Angst verläuft nicht linear. Und man darf Kurven und Umwege nehmen. Nur die Richtung sollte man nicht aus den Augen verlieren .

02.08.2020 18:40 • x 2 #11580



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler