Pfeil rechts
6

Hallo

Ich war schon eine weile nicht mehr hier weil ich so gut wie angstfrei war durch ignorieren meiner angst.
Letzte woche hatte ich eigenartige symptome die ich nicht ernst nahm.

Kribeln in der schulter
Taube gesichtshälfte
Dreh schwindel.

Dann wurde ich bewustlos, mein Mann hatte Krankenwagen angerufen und im Kh haben sie dann den Leichten Schlaganfall festgestell.
Jetzt muss ich Blutverdünner nehemen.
Jetzt habe ich natürlich doch etwas angst,ich bin erst 28 jahre alt und habe 3 kinder.

Wenn ihr solche symptome habt geht schnell ins Krankenhaus, man darf nicht alles auf Panik symptome schieben.

LG

23.05.2009 10:38 • 10.02.2021 #1


21 Antworten ↓


Zitat von sury81:
und im Kh haben sie dann den Leichten Schlaganfall festgestell.


wie haben sie den festgestellt ? ct?

23.05.2009 12:55 • #2



Hatte schlaganfall

x 3


ladysmile
es tut mir ja schrecklich leid das dir so etwas passiert ist aber ichwünscte ich hätte es nicht gelesen....

ich denke es ist etwas unangebracht auch die symptome ausführlich zu beschreiben wo jemand wie ich (und ich denke es gibt viele)
sich sofort ein kopf machen u in panik ausbrechen..

alles gute

23.05.2009 16:09 • #3


da hast du recht!

hab mich doch eben sehr aufgeregt.....

trotzdem gute bessserung

23.05.2009 16:18 • #4


ich hätte auch lieber den artikel auslassen sollen, da ich immer diese angst vor einem schlaganfall habe, kam vielleicht nicht ganz so gut diesen artikel einzuschreiben, sorry, man weiß ja auch das man nicht alles auf die psyche schieben soll, aber ich denke jeder von uns ängstlern hat schon einen arztmaraton hinter sich, und sich dadurch vielleicht beruigter fühlt aber bei so einer nachricht ist der glaube das es alles gut ist wieder dahin.

es berührt mich natürlich sehr und ich wünsche dir gute besserung, und hoffe dasdu so ein erlebnis nicht mehr mitmachen mußt!

lg. heihil

23.05.2009 17:30 • #5


huhu!

naklar beunruhigt es, soetwas zu lesen, aber eigentlich kann man es doch überall lesen, nämlich symptome eines schlaganfalls oder infakts.

realitäten machen uns immer angst, aber wir müssen uns auch damit
auseinandersetzen und sie nicht verdrängen.

ich wünsche dir alles gute
rose

23.05.2009 17:40 • #6


hallo,also mir tut es auch leid für dich sury und ich hoffe es geht dir gut und du hast keine schäden davon getragen.


klar macht es angst das zu lesen gerade wenn sie erst 28 ist.ich habe auch immer angst davor und trotzdem muss man sich auch mit solchen themen auseinandersetzen.meine therapeutin sagt immer man muss darüber sprechen sonst setzt sich die angst zu sehr fest.
bei solch symptomen wie sury sie hatte,wäre ich auch schon 3 mal aufm weg zum arzt.da bin ich einfach so.

sicher wollte sury uns keine angst damit machen.ich denke jeder von uns würde bei der symptomatik automatisch nen arzt rufen auch wenn man nicht gerade einen schlaganfall vermutet oder?!alles gute an alle

23.05.2009 18:12 • #7


Oh das tut mir leid ich wollte euch keine Panik machen

25.05.2009 11:18 • #8


..oh je..
klar macht es " zusätzlich " Angst...
genau die Symptome kennen sicher viele von uns*
und auch die Angst ,es könnte ein Schlaganfall sein...*

Muß gestehen,hab mich ja gerade im Moment hier angemeldet...
weil ich Eure Liste "was mache ich im Notfall" ...
durch google gefunden hatte*

..und was lese ich als erstes, nach der Anmeldung..
ja,genau..DAS hier
hab auch sofort gedacht...
oh nee..DAS brauch ich jetzt ganz sicher nicht***
hätte heulen können**

und doch...
ja, klar... es KANN immer etwas " anderes " dahinter stecken...
genau DAS ist ja " Futter " für unsere Angst***

die Augen verschliessen, kann man auch nicht...
ist sicher auch nicht " der Weg "..
wie auch immer...

sury für Dich tut es mir natürlich Leid,
das Du DAS jetzt erleben musstest*
hoffe sehr, das Deine Angst JETZT nicht noch heftiger wird*
und das Du keine " Schäden " davon getragen hast**

alles Liebe Anne

25.05.2009 12:02 • #9


@ jazz
Du schreibst:
Zitat:bei solch symptomen wie sury sie hatte,wäre ich auch schon 3 mal aufm weg zum arzt.da bin ich einfach so.

sicher wollte sury uns keine angst damit machen.ich denke jeder von uns würde bei der symptomatik automatisch nen arzt rufen auch wenn man nicht gerade einen schlaganfall vermutet oder?!
Zitat ENDE -

...jazz,nein nicht " jeder von uns " würde bei diesen Sympt. automatisch zum Arzt... WEIL sie zum Krankheitsbild " Panikattacken " auch dazu gehören***
...mich begleiten sie fast täglich**
und JA...natürlich hab auch ich immer wieder auf s neue ANGST...
es könnte DIESMAL ja wirklich ein Schlaganfall sein...
DESHALB ist es ja SO verdammt schwer es zu durchleben*
und NICHT jedesmal den Notarzt zu rufen***

Sag... leidest Du SELBST an Panikattacken ?

liebe Grüße Anne

25.05.2009 12:11 • #10


ich würde auch nicht direkt zum arzt rennen!
hab die symptome auch schon ein paar mal gehabt und bin froh dass ich nicht wegen jedem sche**s zum arzt geh...
das ist ja auch gerade das was wir lernen sollten

25.05.2009 13:06 • #11


Hallo,

erst einmal gute Besserung sury81. Ich denke nicht dass hier ein kausaler Zusammenhang zwischen PA und Schlaganfall besteht, weil 1. es war "nur" ein leichter, 2. dann müssten wir alle, gerade die die das seit 10 Jahren und mehr haben, einen abbekommen und 3. sind wir trotzdem so normal wie jeder andere auch, d.h. wenn jetzt einer von uns einen Herzinfarkt o.ä. bekommen würde, hat das nix mit PA zu tun, treffen kann es alle Menschen. Und jetzt wegen jedem Kribbeln die Panik zu bekommen ist schwachsinnig, lasst das sein. Und sury mach Dir keinen Kopf, wird wieder werden und gut dass Du es hier rein geschrieben hast, ist nämlich eine gute Therapie für uns alle hier.

Gruß

Janus

25.05.2009 14:33 • #12


Hallo sury, wie geht es Dir?
wäre schön, von Dir zu hören..
lieben Gruß Anne

27.05.2009 08:06 • #13


Hallo sury,

das tut mir sehr leid für dich. Ich hoffe, dass du dich ganz schnell wieder erholst. Ich denke mal, dass du die Symptome des Schlaganfalls wahrscheinlich als Angstsymptome empfunden hast und deswegen nicht zum Arzt bist. Und davor habe ich mehr Angst als vor so einer blöden PA. Denn wie soll man noch unterscheiden können wann es ernst ist? Wenn man sich ständig einredet das alles psychisch ist, kann man dann noch wissen ob der Körper diesmal doch Alarm schlägt. Natürlich soll man nicht bei jedem Zipperlein zum Arzt laufen. Aber bei solchen Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall ist nicht zu spaßen. Und da würd ich lieber einmal mehr den Arzt aufsuchen.

@ die anderen die diesen Thread für unpassend halten: Ihr hättet doch den Beitrag nicht lesen müssen. Die Überschrift sagt doch genau was passiert ist. Und wenn sie nur geschrieben hätte, dass sie einen Schlaganfall hatte, wäre bestimmt irgendjemand dabei gewesen, der nach den Symptomen gefragt hätte. Und die meisten Angsthasen kennen doch diese Symptome. Und so einen Beitrag zu lesen ist doch eine kleine Übung. Alles andere ist nur wieder eine Flucht und das ist nicht das Ziel gegen seine Angst anzukämpfen.

LG Pueppy

27.05.2009 22:11 • #14


Zitat von sury81:
Hallo Ich war schon eine weile nicht mehr hier weil ich so gut wie angstfrei war durch ignorieren meiner angst. Letzte woche hatte ich eigenartige symptome die ich nicht ernst nahm. Kribeln in der schulter Taube gesichtshälfte Dreh schwindel. Dann wurde ich bewustlos, mein Mann hatte Krankenwagen ...


Oha als ob mein Bein war bis jetzt 4 mal taub und hatte auch schon in denn bein eine lähmungserscheinungen immer das rechte Bein habe aber auch mit meiner lendenwirbelsäule Probleme schmerzt immer beim Liegen

10.02.2021 14:41 • #15


Nikieagle
Der Betrag ist von 2009....

Du hast kein Schlaganfall!

10.02.2021 14:42 • #16


Lottaluft
Zitat von Julian09380:
Oha als ob mein Bein war bis jetzt 4 mal taub und hatte auch schon in denn bein eine lähmungserscheinungen immer das rechte Bein habe aber auch mit meiner lendenwirbelsäule Probleme schmerzt immer beim Liegen



Julian du kannst jetzt natürlich weiterhin jeden Beitrag in dem auch nur das Wort Schlaganfall vorkommt aus dem Archiv kramen oder aber du akzeptierst einfach das es lediglich deine Psyche ist

10.02.2021 14:47 • x 4 #17


-IchBins-
Nicht immer ist es die Psyche, wie ja geschrieben wurde und jeder darf sich doch selbst entscheiden, einen Beitrag zu lesen. Warum wird er dann gelesen, wenn es den einen oder anderen triggert frage ich mich. Der Titel steht ja schon in der Überschrift...versteh ich nicht...

10.02.2021 14:50 • #18


Lottaluft
Zitat von -IchBins-:
Nicht immer ist es die Psyche, wie ja geschrieben wurde und jeder darf sich doch selbst entscheiden, einen Beitrag zu lesen. Warum wird er dann gelesen, wenn es den einen oder anderen triggert frage ich mich. Der Titel steht ja schon in der Überschrift...versteh ich nicht...



Getriggert fühlt sich hier glaube ich gerade niemand aber es ist manchmal schon von nützen dann einfach auch auf die anderen Beiträge des Users zu schauen und versuchen den jenigen zu bremsen wenn er sich in eine Panik "googelt"

10.02.2021 14:53 • x 2 #19


-IchBins-
Puh, da wäre mir meine Zeit zu schade, wenn ich Beiträge bestimmter User verfolgen wollte...aber danke für den Hinweis...

10.02.2021 14:57 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky