» »


201715.12




1350
6
Bodensee
568
«  1, 2, 3, 4
Ja! Mit bissel Kopfweh, aber zum aushalten! Und deiner?

Auf das Thema antworten


91
5
37688
16
  15.12.2017 23:26  
Bei mir ging es heute auch erstaunlich gut. Einfach genießen, wenn es so ist!



1350
6
Bodensee
568
  15.12.2017 23:53  
Genau so!



  16.12.2017 00:17  
Hi. So war es bei mir auch heute - die Betonung liegt auf war. Merkwürdigerweise ist dieses Herzrasen und die Unruhe weg. Dafür kommen meine alten Bekannten wieder - mit denen fing das ganze Übel vor zwei, drei Jahren an:
Mir ist schlecht. Ich habe Magendrücken und eine starke Übelkeit. Daraus resultiert bei mir dann ein schneller Puls.
Total bescheuert. Ich bekomme dann Blähungen bis zum geht nicht mehr, Sodbrennen und Aufstoßen.
Kennt ihr das ?
Ist das eigentlich - wie gesagt es fing vor Jahren genau damit an - Psychosomatik oder doch eher organisch ?!
Ich erzähle euch eine Geschichte von früher von mir:
Es mag so zwei Jahre her sein - es war im April - einen Tag nach meinem Geburtstag. Wir geben immer im Büro gegenseitig ein Essen aus. Ich war also mit den frischen Würsten, die ich extra gekauft hatte, auf dem Weg ins Büro, als ich in einer scharfen Kurve auf einer Öllache ausgerutscht bin. Ich lenkte aber es passierte nichts. Ich fuhr geradewegs auf einen Abhang zu, als ich so gerade eben das Auto noch abfangen konnte. Außer einem großen Schreck war also nichts passiert. Den Rest der Fahrt war dann alles ok. Aber irgendwie ging es mir nach dem Essen in der Firma nicht gut - ich fuhr nach Hause. Hier ging es mir dann richtig schlecht. Ich hatte meine erste Panikattacke. Ich war steif - konnte mich nicht mehr bewegen. Es ging gar nichts mehr. Meine Frau rief den Rettungsdienst und die brachten mich ins Krankenhaus. Dort lag ich drei - vier Stunden an einem Tropf in der Notaufnahme in einem Zimmer und musste mich mehrfach übergeben.
Dann kam ich mitten in der Nacht aufs Zimmer. Am nächsten Tag wurde direkt eine Magenspiegelung durchgeführt. Ergebnis: Entzündung im Übergang zwischen Magen und Darm. Das wars. Ich bekam nen Magenschutz. Konnte wieder nach Hause.

In dem Monaten darauf habe ich gelernt, dass ich keine Kinderschokolade und auch keine Fleischwurst vertrage.

So - jetzt wieder die gleichen Symptome. Und warum ?
Weil ich heute leckeren Fleischsalat und Kinderschokolade gegessen habe.

Das habe ich aber auch sonst schonmal getan und hatte nix.

Ich verstehe es nicht :-(



91
5
37688
16
  16.12.2017 01:58  
Diese ganzen Sachen, Sodbrennen, Übelkeit, Aufstoßen, Magendruck, Blähungen und Durchfall kommen und gehen bei mir. Zuordnen, wann oder in welchem Zusammenhang lässt es sich auch nicht immer, außer kohlensäurehaltige Getränke. Da ich mal vor Jahren etwas Organisches mit dem Magen hatte, weiß ich, das auch das nur psychisch ist. Ein entzündeter Magen z.B. tut dauerhaft weh, und macht keine Schmerzpausen.
Ich mach mir dann einen Magen Darm Tee und ein warmes Kirschkernkissen und warte ab, bis es vorbei geht. Lefax +Bullrichsalz hilft mir auch.

Mit den Rückenschmerzen, die du ja auch hast, ist es auch nachweislich ( bei mir) psychisch. Alle Organischen Dinge konnten ausgeschlossen werden. Mein Orthopäde meinte dann, das meine Nerven im Rücken falsche Signale aussenden. Er hat mir ein Tens Gerät verschrieben, und seit dem habe ich meine Rückenschmerzen sehr gut im Griff!

LG Simone



91
5
37688
16
  16.12.2017 21:28  
Hallo Sascha und resalu!

Ich hatte heute einenen eigenartig guten Tag.
Letzte Nacht habe ich, wie so oft, eigendlich gar nicht geschlafen, und war daher heute Morgen nicht grade gut drauf.
Wir hatten uns gestern einiges für heute vorgenommen, aber ich hatte heute Morgen keine Lust mehr drauf!
Normaler Weise gab es immer Theater, wenn ich keine Lust mehr auf den Plan von gestern habe. Heute aber nicht!
Heute waren wir einfach nur mal spontan, und haben am Ende, glaube ich mehr geschafft als sonst!
LG Simone!



  17.12.2017 01:07  
Hallo liebe Simone. Das ist sehr schön zu hören. Auch ich kann mich - bis auf etwas Schwindel vom hart verspannten Nacken her - nicht wirklich beschweren. Wir hatte Besuch der Familie heute und ich hatte eigentlich gar keine Lust. Aber es war richtig schön. Wenn doch einfach jeder Tag so wäre :-)
Schlaft gut,
LG,
Sascha



  10.02.2018 13:22  
Liebe Leser dieses Blogs.
Für alle, die Ähnliches durchmachen, möchte ich dieses hier noch weiterführen. Eigentlich würde ich hier nichts mehr schreiben. Nicht weil alles super ist, sondern weil einfach zu viele Dinge passieren oder bereits passiert sind.
Zusammenfassend könnte man die letzte Zeit zusammenfassen mit der Überschrift Veränderung.
Es haben sich in meinem Leben, wo ich nun wirklich an der seelisch tiefsten Stelle war, neue Perspektiven aufgemacht. Perspektiven an die ich nie zu glauben wagte und von denen ich ausgehe sie nie so nochmal erleben zu dürfen.



  10.02.2018 13:35  
Es bleibt abzuwarten, was sich daraus ergibt aber ich sehe derzeit mehr als positiv in die Zukunft.
Dank eines sehr lieben Menschen, der mir sehr - sehr viel bedeutet, habe ich vielleicht auch den Schlüssel zu meinen ganzen seelischen Problemen gefunden. Es wird die Zeit zeigen, ob es das wirklich ist.
Auf jeden Fall scheint 2018 mein neues Glücksjahr nach dem Geburtsjahr meiner Tochter zu werden.
Ich wünsche es mir so sehr.
Ich werde immer mal wieder hier aktualisieren.
LG, Sascha

Danke1xDanke


4842
43
4054
  10.02.2018 13:54  
Na jetztmachst du uns aber neugierig :-)

Erst Krümel hinwerfen und dann abhauen zählt nich ;-)

Nee im Ernst neugierig bin ich schon aber es liegt natürlich an dir, wie weit du es uns erzählen magst

LG

Danke1xDanke


1350
6
Bodensee
568
  10.02.2018 17:16  
SimonesSchrecken hat geschrieben:
Diese ganzen Sachen, Sodbrennen, Übelkeit, Aufstoßen, Magendruck, Blähungen und Durchfall kommen und gehen bei mir. Zuordnen, wann oder in welchem Zusammenhang lässt es sich auch nicht immer, außer kohlensäurehaltige Getränke. Da ich mal vor Jahren etwas Organisches mit dem Magen hatte, weiß ich, das auch das nur psychisch ist. Ein entzündeter Magen z.B. tut dauerhaft weh, und macht keine Schmerzpausen.
Ich mach mir dann einen Magen Darm Tee und ein warmes Kirschkernkissen und warte ab, bis es vorbei geht. Lefax +Bullrichsalz hilft mir auch.

Mit den Rückenschmerzen, die du ja auch hast, ist es auch nachweislich ( bei mir) psychisch. Alle Organischen Dinge konnten ausgeschlossen werden. Mein Orthopäde meinte dann, das meine Nerven im Rücken falsche Signale aussenden. Er hat mir ein Tens Gerät verschrieben, und seit dem habe ich meine Rückenschmerzen sehr gut im Griff!

LG Simone


Was ist ein Tens Gerät?

Ja @Sascha851
Wer ist der liebe Mensch!?!?! Bestimmt ich! Fühl mich heut so liebenswert!

Danke1xDanke


  10.02.2018 18:45  
Hallo ihrs,
natürlich würde ich gerne mehr erzählen - aber etwas Privatsphäre möchte ich dann doch bewahren.

Sagen wir es mal so:
Meine Probleme liegen leider wohl in meiner langjährigen Partnerschaft begründet. Nachdem das letztens hier wieder eskalierte, weil ich an einem neuerlichen symptomatischen Tiefpunkt angelangt war, kam die erlösende Hilfe. Ich schrieb eben mit meinem Lieblingsmenschen und sie brachte mich auf die Idee. Und Daniel es mir auch wieder ein. Ich habe schon vor Jahren zu mir gesagt, dass sie (also meine derzeitige Ehepartnerin) mich krank macht. Uns genauso ist es wohl - leider.
Wobei dieses -leider- nun eben neue Horizonte öffnet. Ja und was soll ich sagen - seitdem ich das weiß, sind die ganzen behinderten Symptome weg.
Aber es sind neue hinzugekommen:
Man nennt es wohl Verliebtheit. Eigentlich der ganze Mist wieder: Herzrasen, Magenprobleme und Kribbeln. Ich kannte diese Gefühle überhaupt nicht. Und es tut so unfassbar gut.
Naja und diese Person habe ich eben hier kennengelernt.
Nun muss man halt mal sehen, wie es denn weitergeht.

@resalu: Leider nein - aber ich mag Dich auch so sehr gern :-)

Ich werde halt dann weiter berichten, wenn wieder etwas Zeit vergangen ist.

Liebe Grüße,
Sascha

Danke2xDanke


1350
6
Bodensee
568
  10.02.2018 19:46  
Hast du schön geschriebn Sascha!

:blumen: :herze:



1023
2
147
  10.02.2018 20:05  
Sascha851 hat geschrieben:
Man nennt es wohl Verliebtheit. Eigentlich der ganze Mist wieder: Herzrasen, Magenprobleme und Kribbeln. Ich kannte diese Gefühle überhaupt nicht. Und es tut so unfassbar gut.
Naja und diese Person habe ich eben hier kennengelernt.
Nun muss man halt mal sehen, wie es denn weitergeht.


Glückwunsch ! :mrgreen: :ringel: :konfetti:



  11.02.2018 01:30  
Hallo ihrs,
seht ihr. Genau deswegen wollte ich das ursprünglich alles gar nicht erzählen. Es kommt immer 1. anders und 2. als man denkt.
Im Moment sieht alles nicht so "prall" aus.
Da machst Du endlich das eine Seelenloch zu, da kommt dann das nächste.
Meine Fresse, warum kann das Leben nicht einfach mal geradeaus gehen.
Das wäre wohl zu einfach.
Ich werde hier nichts vorwegnehmen - aber ich muss sagen, es ist echt schwer im Leben.
Keine Entscheidung bekommst Du einfach so "geschenkt" - Alles muss man sich immer hart erarbeiten.
Alles das, was ich als Teenie nicht hatte, kommt jetzt mit voller Wucht.
Ich muss das alles nicht verstehen.
Ich bin Mitten im Leben - ein gestandener Mann und lasse mich dann von einer Frau einfach so umhauen. Einfach so aus dem Konzept bringen.
Warum mache ich das ? Muss das sein ?
Da habe ich endlich eine Möglichkeit, das eine Seelenloch vielleicht zuzumachen und zack, kommt das nächste.
Och nö.
Das ist alles irgendwie dann doch wieder doof.
Aber eines habe ich gelernt. Teenie sein - mit diesen Gefühlen - das ist echt hart.
Ich bin erwachsen - habe viel gelernt - und selbst bei mir ist das noch sehr hart. Vielleicht aber auch nur, weil ich es nicht (mehr) kannte.
Also - ich werde weiter berichten.

Sascha




1023
2
147
  11.02.2018 18:13  
Sascha851 hat geschrieben:
aber ich muss sagen, es ist echt schwer im Leben.


Ja genau so sehe ich das auch, das Leben ist echt hart. Manchmal gibts eine Verschnaufpause, aber eine latente Aufmerksamkeit ist immer erforderlich.
Die Annehmlichkeiten als Erwachsener (keine Eltern, die einem was vorschreiben) werden alle realtiv in dem auf und ab des Lebens. Und die Verantwortung, die man mit verschiedenen Entscheidungen trägt finde ich zeitweise erdrückend.

Wünsche Dir gutes Gelingen und erholsame Ruhe zwischendurch.

Danke1xDanke


  12.02.2018 00:33  
Hallo Miral.
Danke für Deinen Kommentar.
Das stimmt auch alles sehr.



91
5
37688
16
  07.03.2018 18:31  
Hi Resalu!
Ein TENS Gerät ist ein mini Reizstromgerät für zu Hause.
Mein Orthopäde ist auch Osteophat.
Er renkt einen halt ein und entfernt Blockaden im ganzen Körper, ala Tamme Hanken! :D
Nachdem er mr mehrfach Blockaden gelöst hatte und meineRückenbeschwerden nicht besser wurden, fragte er mich, ob ich Stress hätte.
Bingo!
Er meinte, das er mir mal dieses TENS Gerät aufschreibt, weil das Wunder wirken kann bei "psychischen" Rückenschmerzen.
Was soll ich sagen? Mir hilft es total!
LG!



1350
6
Bodensee
568
  08.03.2018 09:31  
Danke !

@Sascha851 Du lieber wie gehts dir denn?


« Konfrontationstherapie wenn man täglich Angst h... Was ist nur mit meiner Oma los? » 

Auf das Thema antworten  79 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Ich erzähle die Geschichte meines Lebens

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

18

1438

28.10.2008

Hallo erstmal :)

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

9

1559

28.07.2012

Hallo erstmal!

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

17

1324

15.07.2008

Ja, Hallo erstmal.

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

15

1073

28.07.2008

ja hallo erstmal ;)

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

18

1019

29.08.2012








Angst & Panikattacken Forum