Pfeil rechts

Ich habe bei Angst oder Wut oder eher gesagt egal bei welcher Emotionen, Herzstolpern.

Jetzt ist mir gerade der eine Zahn neben den Frontzähnen komplett abgebrochen. Ich habe ja auch selber schuld

Nun mache ich mir einen Kopf und denke schon daran, dass ich beim Zahnarzt Mega Herzstolpern bekommen könnte... es macht mich wieder irre

Was das alles wieder kostet... ich könnte heulen

15.10.2016 19:59 • 17.10.2016 #1


5 Antworten ↓


Weltverlust
Wie ist das denn passiert? So ein Eckzahn bricht einem ja nicht mal eben so ab.

17.10.2016 09:50 • #2



Frontzahn abgebrochen - Jetzt die Angst wieder da

x 3


Zitat von Weltverlust:
Wie ist das denn passiert? So ein Eckzahn bricht einem ja nicht mal eben so ab.


Der wurd vor 3 Jahren wurzelbehandelt und ist jetzt abgebrochen. Habe gleich Termin mal gucken was ist. Ist ja leider bis zur Wurzel abgebrochen.

17.10.2016 10:08 • #3


Es kommt darauf an, wie der Zahn abgebrochen ist, wenn die Wurzel noch komplett intakt ist, kann man da einen Titanstift einsetzen und eine Krone obendrauf. Sollte der Zahn allerdings längst gespalten sein, müsste man ihn ziehen. Aber selbst dann kann man die Lücke mit einer Brücke versorgen.
Wichtig ist, dass du dem Zahnarzt von deinen Ängsten erzählst. Wenn er gut ist, wird er dich bestimmt beruhigen.

17.10.2016 10:12 • #4


Tja, dass ist mir mit Verlaub auch mal geschehen, beim Knabbern an einem Kotelett Knochen und weg war er.

Herz stolpern beim Zahnarzt, ich habe zur Zeit Probleme an der Kieferhöhle, da wurde vor zirka drei Jahren eine Zyste zum zweiten male entfernt, bekam ein Implantat weil der Kieferknochen ramponiert war, und jetzt seit ein paar Tagen habe ich erneute Probleme dort im Bereich. Nächsten Dienstag zum Zahnarzt und Röntgen. Das Kopfkino rumort und ich habe etwas Angst wieder operiert werden zu müssen.

Da kommt manchmal eins zum anderen und erst heute früh prasselten einige Sachen auf einmal bei mir ein, man weiß nicht wo einem der Kopf steht und wird nervös. Ich habe auch morgen Krebsvorsorge Untersuchung, dass große Blutbild und Blutsenkung habe ich schon hinter mir gebracht, aber es macht kein gutes Gefühl und man denkt zu viel nach. Zu den Kosten bei Zahnersatz. Ich habe seit 10 Jahren eine Zahnzusatzversicherung und zahle 17€ monatlich. In dieser Zeit hatte ich persönlich Zahnarztkosten für Brücken und Kronen von ungefähr 4500€. Bis auf einen kleinen Restbetrag von ungefähr 150€ bekam ich von der Versicherung alles ersetzt. Brücken und Kronen waren immer aus Metall und Keramik.

17.10.2016 10:14 • #5


Ich bin wieder zuhause !
4 Stunden würde ich behandelt. Die Wurzel sah noch so gut aus, dass sie den Zahn nicht aufgeben wollte. Der komplette wurde jetzt rekonstruiert und ich bekomme nach Abschluss der Behandlung dann eine Krone.

Mich haben die 4 Stunden super angestrengt. Ich lege mich gleich erstmal mit einer Wärmflasche (Frauen lieben Wärmflaschen) und lecke meine Wunden und bin soooooooooooooooo unfassbar stolz auf mich, dass ich es so super gemacht habe. Herzstolpern war eigentlich kaum da.... habe jetzt aber von der Anstrengungen Kopfschmerzen.

17.10.2016 14:18 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann