Pfeil rechts
3

Xeonr
Hallo alle zusammen,
also eigentlich ging es mir seit geraumer Zeit wieder gut. Keine Panikattacken, keine DR/DP oder sonstiges. Doch Sonntags kam ich von einem Geburtstag wieder Nachhause um ca 3uhr nachts. War total übermüdet und wollte nur noch schlafen, doch plötzlich hatte ich herzstolpern und bekam todes Angst. Hatte seit langem wieder eine PA. Seitdem ist die DR wieder stärker, und die Angst vor einer Psychose auch. Ausserdem kommen mir manchmal meine Familien Mitglieder anders vor, also ihre Persönlichkeit? Liegt das ganze nur an der PA oder ist es doch eine Psychose?

25.04.2016 10:35 • 25.04.2016 x 1 #1


2 Antworten ↓


kleinesAngsthaeschen
Hallo Xeonr,

das tut mir leid, das deine Panik zurück ist. Das unreale Gefühl kommt von deiner Angst. Du brauchst dir keine sorgen über eine Psychose machen.
Ich hab grad das gleiche Problem wie du. Und habe das Gefühl, das ich bald durchdrehe.

Wünsche die alles Gute

25.04.2016 12:43 • x 1 #2


Wenn ich eine Derealisation oder Depersonalisation habe, ändert sich schon meine Wahrnehmung, aber nicht wirklich meine Meinung über andere. Ich glaube aber nicht, dass du unter Psychosen leidest.

25.04.2016 12:45 • x 1 #3




Dr. Christina Wiesemann