Lovely__

Hallo ihr Lieben,
hab am Fr. meinen ersten Termin beim Psychologen zum Erstgespräch.
Ich hab jetzt total Angst und Panik das ich dort eine Panikattacke bekomme. Ich finde es komisch einem wild Fremden alles aus meinem Leben zu erzählen... ich weiß er will mir nur helfen, aber ich rede nicht gerne darüber wie ich mich fühle. Ausserdem hab ich Angst, dass ich in Tränen ausbreche.
Ach, ich weiß nicht ein ganz komisches Gefühl!

Lg

21.01.2015 19:10 • 21.01.2015 #1


7 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14449
11
11354
Hallo Lovely,

Da schöne ist beim Psychologen, du darfst das alles haben. Da wird eh viel geweint und panikattacken sind auch keine Seltenheit. Also freue dich darauf, da kannst du sein, wie du eben bist.

Dieser Termin ist genau was du brauchst, also Seelenmüll Abladen und Hilfe bekommen.

21.01.2015 19:19 • #2


Schlaflose

Schlaflose


18752
6
6768
Dass in der Therapie geweint wird, ist ganz normal. Mein Therapeut hatte immer Packung Kleenex auf dem Tisch stehen Und wenn du eine Panikattacke bekommst, ist das der ideale Ort dafür. Da kann man gleich zeigen , wie das aussieht und man bekommt Soforthilfe in Form Verhaltensstrategien.

21.01.2015 19:19 • #3


Lovely__


Danke euch
Mein Problem ist nur, ich hasse es mich eben nicht konrollieren zu können und Gefühle nach aussen zu tragen.
Aber ihr habt ja recht, genau dafür ist er ja da!
Lg

21.01.2015 19:25 • #4


Icefalki

Icefalki


14449
11
11354
Jaaaaaaaa! Und die kleenextücher warten schon auf dich. Habe die auch reichlich gebraucht. Liegen garantiert bei jedem Therapeuten griffbereit. Und schon bist du genauso wie jeder andere auch.

21.01.2015 19:30 • #5


Lovely__


Also besser nicht schminken?

21.01.2015 19:35 • #6


Icefalki

Icefalki


14449
11
11354
Meine Liebe, wenn, dann nur wasserfeste Wimperntusche.




Schön, dass du das mit Humor nimmst. Weiter so.

21.01.2015 19:37 • #7


Lovely__


Alles klar weiß ich Bescheid! Danke dir

21.01.2015 19:39 • #8



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag