Pfeil rechts
2

Zitat von zimtsternlein:
der einzige rat, der hier gegeben werden sollte, ist einen fachmann aufzusuchen. und das wurde auch schon oftmals geraten.
Vielleicht einen Exorzisten?

Nur wenn man diese Stimme dämonisiert, hält man es für gefährlich, sich ihr zuzuwenden.
Es ist aber doch unbestritten ein Teil von ihr selber. Mit dem wird sie sich doch noch unterhalten dürfen, oder?

Zu einem Therapeuten würde ich trotzdem gehen. Es ist für jeden schier unmöglich, seelische Probleme alleine zu bewältigen. Da hilft eine kundige zweite Person schon sehr.

15.09.2011 22:33 • #61


wieso denn dämonisiert? sie soll lediglich zu einem arzt. das schiebt sie doch schon seit tagen vor sich her. sie zu ermuntern mit der stimme, die sie in ihrem kopf hört, zu reden, verstehe ich einfach nicht.

ich finde, du solltest das eher nicht so locker sehen: grüße an euch beide -

15.09.2011 22:42 • #62



Die fremde Stimme.

x 3


Stimmt, du verstehst es nicht.

Ich hatte übrigens nicht gesagt, mit ihr reden, sondern ihr - bewusst - zuzuhören und zu erfahren, was diese Stimme wirklich von ihr will.
Zitat:
Falls das so ist, dann wäre es für dich wichtig, dieser Stimme gut zuzuhören und zu erfahren, was genau sie von dir will, wie sie sich dich vorstellt? Vielleicht kannst du dann doch demnächst mal Frieden mit ihr schließen
(Was nicht heißt, dass sie das alles ausführen sollte, was die Stimme vielleicht sagt. Aber vielleicht sagt die Stimme dann nicht mehr so schlimme Dinge, wenn sie Gehör bekommt.

Es ist nichts Dämonisches an dieser Stimme, es ist ein Teil von ihr.

15.09.2011 23:44 • #63




aber ich will mich auch nicht streiten. ich hab meinen teil gesagt.
schönen abend noch

15.09.2011 23:50 • #64


Hallo Gast B,

ich denke es ist weder sinnvoll die Stimme zu dämonisieren, noch sie unbeaufsichtigt machen zu lassen...das kann ganz schnell aus dem Ruder laufen, wenn man nicht gelernt hat mit der Stimme umzugehen...

Du schreibst:
Zitat:
(Was nicht heißt, dass sie das alles ausführen sollte, was die Stimme vielleicht sagt. Aber vielleicht sagt die Stimme dann nicht mehr so schlimme Dinge, wenn sie Gehör bekommt.


Ich würde das vielleicht ganz dick unterstreichen...so eine Persönlichkeitsstörung gehört in fachliche Beratung...da bin ich ganz sicher...und ich meine sicherlich keinen Exorzisten...aber ich meine auch kein Forumsmitglied!

und:
Zitat:
Ich hatte übrigens nicht gesagt, mit ihr reden, sondern ihr - bewusst - zuzuhören und zu erfahren, was diese Stimme wirklich von ihr will.

...was wenn der Engel gut zuhört und gar nicht das versteht, was die Stimme sagen will??

Wie gesagt, ich hoffe, es wird alles gut!
Annwyn

16.09.2011 01:56 • #65


Hallo,
ich glaube, hier geht es doch im Grunde genommen nicht mehr um unseren schwarzen Engel, sondern, dass man sich messen will, wessen Ratschlag oder Wissen wohl der/das Beste ist.
Ich bin überzeugt, dass der Engel inzwischen längst begriffen hat, was er zu tun hat oder tun sollte. Man kann nur hoffen, dass er das auch in die Tat umsetzt.
Auf irgend eine Art hat jeder von denen, die dem Engel geschrieben haben, recht.
Es wäre schön, wenn wir irgendwann mal erfahren würden, was er inzwischen unternommen hat und wie es ihm geht.

Ich wünsche Euch sowie dem Engel alles Gute!

Glockenblume

16.09.2011 10:28 • #66


Zitat von Glockenblume:
Ich bin überzeugt, dass der Engel inzwischen längst begriffen hat, was er zu tun hat oder tun sollte. Man kann nur hoffen, dass er das auch in die Tat umsetzt.
Auf irgend eine Art hat jeder von denen, die dem Engel geschrieben haben, recht.
Es wäre schön, wenn wir irgendwann mal erfahren würden, was er inzwischen unternommen hat und wie es ihm geht.

16.09.2011 18:29 • #67


Schwarzer Engel
Hallo ihr Lieben!

Mir geht es soweit eigentlich ganz gut. Habe letzte Nacht das erste Mal seit langem wieder durchgeschlafen, könnte allerdings auch daran liegen, dass mein Körper ihn einfach irgendwann benötigte.

@ Glockenblume
Du hast recht, inzwischen habe ich erkannt, was ich zu tun habe und dass es von alleine nicht besser wird.

Auch wenn einige von euch gesagt haben, dass ich es lieber nicht tun soll, habe ich mich die letzten Tage trotzdem intensiver mit ihr befasst. Nicht unbedingt mehr als sonst, da ich mich jeden Tag mit ihr unterhalte und ich selten irgendwas mache, ohne vorher darüber mit ihr gesprochen zu haben.

Warum geht ihr immer davon aus, dass sie böse ist? Ich meine, wie auch schon gesagt wurde, ist niemand nur gut oder böse... So schlimme Dinge versucht sie mir ja nur zu befehlen, wenn ich selber ziemlich sauer bin.

Noch einen schönen Abend...
Liebe Grüße

16.09.2011 22:19 • #68


Zitat von Schwarzer Engel:
Hallo ihr Lieben!

Mir geht es soweit eigentlich ganz gut. Habe letzte Nacht das erste Mal seit langem wieder durchgeschlafen, könnte allerdings auch daran liegen, dass mein Körper ihn einfach irgendwann benötigte.

Zitat:
Auch wenn einige von euch gesagt haben, dass ich es lieber nicht tun soll, habe ich mich die letzten Tage trotzdem intensiver mit ihr befasst. Nicht unbedingt mehr als sonst, da ich mich jeden Tag mit ihr unterhalte und ich selten irgendwas mache, ohne vorher darüber mit ihr gesprochen zu haben.
Eben.
Und wenn sie sich freundlicher beachtet fühlt, braucht sie dich nicht mitten in der Nacht aufzuwecken.

Zitat:
Warum geht ihr immer davon aus, dass sie böse ist? Ich meine, wie auch schon gesagt wurde, ist niemand nur gut oder böse... So schlimme Dinge versucht sie mir ja nur zu befehlen, wenn ich selber ziemlich sauer bin.
Ich gehe nicht davon aus, dass sie böse ist. Sie vertritt nur deine eigenen wütenden, zornigen, sauren Gefühle.

Je mehr du dir darüber klar wirst (was du ja schon ziemlich gut erkennst) und bereit bist, mit solchen Gefühlen selber angemessen umzugehen, sie also nicht einfach zu unterdrücken, sondern zu fühlen und - verbal - auszudrücken, desto weniger wirst du von der Stimme anscheinend fremdgesteuert.

Hast du schon etwas Neues unternommen, um einen Therapieplatz zu finden?

Liebe Grüße
GastB

17.09.2011 08:38 • #69


@schwarzer Engel

Ja genau So eine Therapie wär doch endlich mal was. Vieleicht sogar stationär ? (Fewrien auf dem bauernhof mit begleitender Psychotherapie ) und auf den Stress den Du Dir selber machst mal ganz verzichten und von dem Trip runterkommen (ich muss wegen der Arbeit dies tun und wegen dem Job das und ich muß wegen meinen Eltern Leistung bringen bis zum Anschlag ich bin schlkießlich ein Mädchen aus gutem Hause und was würden alle anderen sagen wenn ich zum Psychologen gehe ect pp. ect .pp ect.pp) usw. usw.

Mir wäre das schei. ! Haupsache ich würde gesund werden

Denn niemand von den ach so tollen Nachbarn im Dorf hilft Dir wenn DU in der Tinte sitzt !

Die Tratschen den ganzen Tag nur dumm daher. Auf sowas würde ich mal NULL Rücksicht nehmen auch nicht was den Ruf meiner Elternb angeht die scheints nur mein Bestes im Sinn haben mich kaputt zu machen mit Ihren viel zu hoehen Ansprüchen an mich , die mich an die Grenzen meines verstandes bringen und mich ständig üpberfordern bis ich Stimmen höre !

Was ist denn nun wichtiger ? Der Ruf deiner Eltern oder Deine Gesundheit ??

Bist doch ein schlaues Mädel oder ?? Dann kannste Dir die Frage auch selbst beantworten

GGLG Ozonik

17.09.2011 09:46 • #70


Schwarzer Engel
@ Ozonik

Natürlich weiß ich, dass meine Gesundheit wichtiger ist als der Ruf meiner Eltern, nur ich selber sehe meine Gesundheit nicht als gefährdet oder sehe mich als krank an. Der einzige Grund warum ich freiwillig zu einem Psy gehen würde, wäre wahrscheinlich, damit ich weiter machen kann wie bisher.
Genau wie unsere ach so tollen Nachbar, im Prinzip gehen sie mir sowieso am A**** vorbei, die könnten ja gar nichts abwarten damit, irgendwelche Gerüchte zu verbreiten, wenn irgendwas passiert sein sollte oder so...

Eine stationäre Behandlung käme für mich überhaupt nicht in Frage (Ferien auf dem Bauernhof habe ich ja im Prinzip jeden Tag Als Stressfetischist würde ich mich nicht gerade bezeichnen, wenn ich wollte könnte ich meinen Stresspegel noch um einiges erhöhen.

Von welchem Trip soll ich denn runterkommen, dass ich versuche mein Leben in die richtige Richtung zu führen, damit ich später nicht ohne etwas da stehe.

Momentan geht es mir allerdings auch ganz, die Situation mit Daria ist immer einen ziemliches auf und ab. Aber wenigstens ließ sie mich auch letzte Nacht wieder schlafen, nachdem ich ein langes Gespräch mit ihr geführt habe.

Liebe Grüße

17.09.2011 13:23 • #71


@ schwarzer engel

Zitat

Von welchem Trip soll ich denn runterkommen, dass ich versuche mein Leben in die richtige Richtung zu führen, damit ich später nicht ohne etwas da stehe.

Da kommt bei mir die Frage auf ob sich das lohnt wenn Du Dich so in Deine Zukunft reinsteigerst und paukst und lernst nur um deine Eltern nicht zu entäuschen, das Du später vieleicht gar nicht mehr fähig bist Deinen Beruf ausuzuüben auf den Dich deine Eltern trimmen wollen

Du bist noch jung und hast psychische Probleme. Denn Stimmen hören IST NICHT NORMAL !

Wie würden denn deine Eltern wohl dastehen wenn Du irgendwann total psychotisch in der Klappse sitzt mal lapidar ausgedrückt ??

Was ham se denn dann noch von ihrem ach so gebildeten Kind ?? Denkt da keiner drann ? Und ja Du bist ein Stressfetischist. Denn wenn Du unter den Umständen auch noch schreibst Du könntest noch mehr lernen und Deinen Stresspegel um einiges erhöhen, zeigt das keinerlei Krankheitseinsicht und Du ignorierst sämtliche Warnungen Deines Körpers und auch unsere.

Wenn ich solche (Ausfallerscheinungen ) hätte, würde ich zu einer vertrauensvollen Ärztin gehen und fragen ob überhaupt eine stationäre Therapie erforderlich wäre.

Doch Du hast ja nur Angst man könnte Dich wegsperren oder Zwangseinweisen. Das ist alles. Könnte ja den Eltern peinlich sein .

Jetzt hat die Stimme auch schon einen Namen ? Wie interessant .

Frage: Wann bist Du Daria und nicht mehr Du ? Wann hast Du keine Kontrolle mehr über sie ? Und wer packt das nächste Mal tatsächlich das Messer wenn sie sauer ist ?? Weil Du längst von Daria soweit unterdrückt worden bist , das von Dir so gut wie nichts mehr da ist ?

Dann können Deine Eltern bestimmt Stolz auf - was sein -?? Auf Daria ? aber nicht ihre Tochter ? Oder auf den Leistungsdruck den sie Dir anerzogen haben und der scheinbar der einzigste Lebensinhalt für sie ist, weil sie vieleicht selber keinen mehr haben .

Oder darauf das sie ihre Tochter so gedrillt haben bis sie übergeschnappt ist ? Wie erklären die beiden denn das dann den Nachbarn

Ich sag nichts mehr dazu. Habe das Gefühl ich rede mit einer Wand oder mit Daria, aber nicht mit Dir. Dir geht jegliche Logik ab.

Jedes Argument was vernünftig ist von uns lehnst Du mit einem Gegenargument ab. Sei es auch noch so fadenscheinig. ( Du hast alles unter Kontrolle - schließlich hat Dir die Stimme ja nur empfohlen das Messer zu nehmen als Du sauer warst.)

Was ein bescheuertes Argument.

Was muß erst noch passieren bevor Du was einsiehst ??

Ich klinke mich an dieser Stelle mal aus und wünsche Dir alles Gute weiterhin.

Daria ist zu uneinsichtig

17.09.2011 15:07 • #72


Schwarzer Engel
@ Ozonik

Du kannst auch nicht anfangen meinen Eltern die Schuld für alles zu zuschieben, sie sind vielleicht teilweise der Auslöser für meine jetzige Situation, aber sie sind es nicht alleine. Sie haben haben mich auch nicht darauf getrimmt diesen Beruf zu erlernen, das war ganz alleine meine Entscheidung.

Mir ist bewusst, dass es nicht normal ist, Stimmen zu hören, schließlich tut es sonst auch keiner in meiner Umgebung.

Du hast Recht, Daria ist nicht nur uneinsichtig, sie denkt auch sie wüsste alles besser als alle anderen.

Meine größte Angst ist es auch eingesperrt oder zwangseingewiesen zu werden. Meinem Vater wäre es vielleicht peinlich, dafür meiner Mutter aber nicht. Sie würde sich nur Vorwürfe machen, dass sie die Anzeichen nicht erkannt hat und das ich ihr nicht genug vertraut habe um mit ihr über die Sache geredet zu haben. Der Grund für meine Angst ist aber nicht dieser, sondern ein ganz anderer.

Die Grenze zwischen mir und Daria sind manchmal ziemlich verschwommen, es gibt Momente da bin ich mehr Zuschauer meiner selbst. Ich habe mir gerade mein letzten Beitrag durchgelesen, weil ich nicht wusste, was ich überhaupt geschrieben hatte. Womit ich sagen möchte, dass du gerade nicht mit mir, sondern mit ihr geschrieben hast...

Ich werde mir jetzt Gedanken darüber was ich tun kann, um mein restliches Ich zu bewahren, natürlich weiß ich durch euch die Antwort schon längst. Es wird tatsächlich Zeit, dass etwas unternommen wird solange ich noch die Phasen habe, wo ich klar mit meinen Gedanken denken kann und ich nicht mit ihren zum Teil schwachsinnigen Gegenargumentationen überschüttet werde.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Liebe Grüße
Schwarzer Engel

17.09.2011 17:02 • #73


Schwarzer Engel
Was ich eigentlich noch sagen wollte: Es tut mir Leid, dass ich so uneinsichtig bin, ich werde jetzt endlich anfangen etwas zu unternehmen. Den ich muss mir endlich eingestehen, dass ihr Recht habt und es sein muss, bevor etwas schlimmes passiert.

17.09.2011 17:09 • #74


Das wünsche ich Dir von Herzen ebenfalls.

Will Dir ja keine Angst machen aber wäre das dann auch noch ne liebe Freundin als Stimme ? Dann bestimmt sie nämlich Dein gesamtes Handeln und nicht nur eine Unterhaltung

Geb mal Bescheid wie weit Deine Bemühungen so vorangekommen sind

Würde mich schon interessieren

17.09.2011 17:13 • #75


Schwarzer Engel
Ich werde darauf achten, dass mein Vorhaben nicht von ihren Gedanken durchkreuzt werden. Ich werde an meiner Meinung festhalten, egal wie sehr sie anfängt innerlich zu toben.

Denn ihr Ziel ist es, mich irgendwann so zu unterdrücken, dass sie die komplette Handlung übernimmt und ich nur noch eine Stimme im Kopf bin, dass wir sozusagen die Rollen getauscht haben.

Na klar, gebe euch dann Bescheid, wie weit ich gekommen bin und was ich erreicht habe.

Gruß zurück von ihr, sie sagt sie weiß selber was das richtige für mich ist, musst sie allerdings nicht so ernst sehen, das versuche ich gerade auch nicht.

17.09.2011 17:38 • #76


17.09.2011 17:53 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Schwarzer Engel
Danke für den Link Da waren einige Zitate bei, die mich ziemlich berührt haben und mir dabei helfen zu erkennen, was das wirklich wichtige im Leben ist...

17.09.2011 18:07 • #78




Zugabe ??











Nun haste genug zum nachdenken

Bitte sehr . Gern geschehen.

17.09.2011 18:24 • #79




Gute Nacht und schlaf gut

17.09.2011 22:05 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky