Pfeil rechts
1

Hallo meine Weggefährten
Auch ich habe...hatte...und habe ab und zu wieder...Panikattacken. Ein Horrorgefühl...vor allem, wenn es das erste Mal zuschlägt.

Auch ich habe sehr viel gelesen und probiert...und ich habe einen Weg gefunden....finde ihn jeden Tag ein bisschen besser. Also wer nun meint ich seihe der Messias, bei dem man(n)/frau auf die Schnelle das Ding los wird...sorry. Es geht weg immer mehr, aber es braucht Arbeit, Achtsamkeit und auch ein wenig Geduld. UND AUFGEBEN, WEILS NICHT GERADE MIT 1X FUNKTIONIERT - GEHT GAR NICHT - FINGER RAUS NEHMEN....HOPPP!

Als erstes müsst Ihr natürlich eine ruhigere Basis als den evtl. momentan schlechten Zustand finden - Antidepressiva bei einem guten Psychiater nehmen (Achtung: viele P. geben einfach AD raus und das in hohen Mengen. Fragt nach, den der Körper kann ja nur eine gewisse Menge Endorphin usw. produzieren. Also Vorsicht hier!) Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Venlafaxin ER 75 (1x pro Tag) von Mepha gemacht. Diese neuen Mittel haben weniger Nebenwirkungen und sind nicht so Flatliners - spriche alles wird ruhig gestellt.

Dann Phase II kauft euch ein Achtsamkeitstrainingsbuch inkl. Hör-CD (Achtsamkeitstraining von Jan Thorsten Esswein (Buch+CD, ISBN-10:3-8338-1829-8, CHF 29.90). Es gibt auch Kurse, die kosten aber CHF 600.- aufwärts. Mit diesem Buch, mit dieser Technik lernt Ihr achtsamer zu sein. D. h. wann reagiert mein Körper/Seele auf was und wie. Denn dass ist der Ausschlag für eure Ängste und Sorgen. Es gibt 3 Phasen der Panikattacken: Phase I: grün...alles ok. Phase II: orange...es geht langsam los. Phase III: rot...hier hilft nix mehr = Panikattacke.
Bis Phase orange könnt ihr dagegenhalten. Wichtig mit dem Achtsamkeitstraining ist, sich besser zu spühren...natürlich auch zu entspannen und zu beruhigen...! Was "greifft" mich an? Was bedrückt mich, was drückt mich runter, was macht mir Angst. Das müsst Ihr lernen....! Das WAS aufzulösen ist dann ganz einfach....dazu komme ich gleich. Achtet euch...was euch "auflädt"! Es ist ein Summe von mehreren Dingen (Sorgen, Ängsten) die die Panikattacken auslösen.

Und nun zum Schlüssel EFT:

EFT Klopfakupressur

Belastende Erlebnisse loslassen
Wir alle haben, im Laufe unseres Lebens negative und belastende Dinge erlebt. Vieles ist in unser Kindheit passiert. Diese Erfahrungen sind immer noch in unserem Unterbewusstsein gespeichtert und manchmal reagieren wir auch heute noch emotional oder auch körperlich auf diese Erlebnisse. EFT hilft diese belastenden Erinnerungen zu “entladen”.

Was ist EFT ?
Emotional Freedom Techniques , begekürzt EFT ist eine Methode der Energetischen Psychologie und wird auch als psychologisch Version der Akupunktur bezeichnet. Diese neuartige Methode zur Auflösung energetischer Blockaden basieren auf den Erkenntnissen des amerikanischen Psychologen Roger J. Callahan.
Eine spezielle Sequenz von Punkten auf den Energiebahnen des Körpers (Meridian) wird mit den Fingerspitzen beklopft, während Sie sich auf Ihr Thema konzentrieren. (z.B. auf die Angst oder den Schmerz)
Durch dieses sanfte Klopfen werden Impulse durch das Energiesystem gesendet, der Energiefluss wird harmonisiert und belastende Emotionen wie Ängste, Wut, Eifersucht, Traumata, körperliche Beschwerden und Leistungsblockaden können einfach aufgelöst werden. EFT geht davon aus, dass der Grund von negativen Gefühlen in der Unterbrechung des Energieflusses des Körpers liegt. Wenn keine stressende Erinnerung da ist, dann sind auch keine negativen Emotionen möglich und somit keine Beeinträchtigung von Körper, Geist und Psyche.

Anwendungsbereiche
EFT ist eine schnell wirkende Methode und kann angewendet werden bei Stress, Ängsten, Ärger, Wut, Schuldgefühlen, Trauer, Eifersucht, Allergien, Hemmungen, Migräne, Schmerzen allgemein, Depressionen, Phobien, Süchten, Traumata, Zwängen, Frustrationen, Schlafstörungen und Leistungsblockaden.

Kauft euch das Buch....es gibt auch eine schnelle Version, die ruckzuck geht und genau gleich oder besser funktioniert. Der Schlüssel hierfür: Macht eure Sorgen, Ängste riesig....superriesig und klopft sie dann (WICHTIG!). Es ist fantastisch und man muss nicht daran glauben.

ES WIRD NICHT NACH 1X GEMACHT ERLEDIGT SEIN - EUER LEBEN IST WIE EINE ZWIEBEL....SCHALE UM SCHALE MUSS BEARBEITET WERDEN MIT EFT....

Ich wünsche Euch viel Spass bei eurer Reise....

04.03.2015 13:27 • 04.03.2015 #1


6 Antworten ↓


schleichwerbung

04.03.2015 14:19 • #2



Die einfache Lösung gegen Panikattacken

x 3


Ich würde auch flott den Buchtitel raus nehmen.

Ansonsten habe ich bisher auch nur positives über das Klopfen gehört. Meine Therapeutin schwört drauf und sagt, sie hätte Ängstlern, die seit Jahren leiden, damit "geheilt".

04.03.2015 14:22 • #3


Die Klopftechnik praktiziere ich auch , bin aber noch in den Anfängen.
Zu den anderen Empfehlungen kann ich nur sagen: siehe @Bilbo.

04.03.2015 17:15 • #4


Misfire
dann besser http://bossimkopf.de/blog/ ich finds klasse und kost' nix. Blöde Geldmacherei.

04.03.2015 17:33 • x 1 #5


RicoBee
Zitat von Misfire:
dann besser http://bossimkopf.de/blog/ ich finds klasse und kost' nix. Blöde Geldmacherei.

Schöner Blog, muss ich mir mal genauer ansehen. Danke!

04.03.2015 17:50 • #6


Misfire
Kann man sich lange beschäftigen, viel Text und Kurzvideos. Ich find' die Frau einfach klasse.

04.03.2015 18:20 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler