3

Mystic Bloosum

Mystic Bloosum

4
1
Hallo an alle

Ich hätte da mal eine Frage, die mir schon die ganze Zeit unter den Nägeln brennt. Bzw. Bräuchte ich euren Rat.

Seit etwa 3 Jahren, leide ich unter teilweise ziemlich starken Panikattacken. Wollte auch schon in Therapie doch dann, ging es mir Urplötzlich wieder gut, als wäre ich geheilt. Aber Pustekuchen dass war wohl nix. Von heute auf morgen waren alle Symptome wieder da, sogar schlimmer als zuvor

Mein eigentliches Problem worüber ich euch gerne zu Rate ziehen möchte ist folgendes: Seit einer Woche habe ich, einen neuen Partner. Die Beziehung läuft absolut toll. Wären da nicht diese Panikattacken. Da wir erst seit, so kurzer Zeit zusammen sind, traue ich mich noch nicht mit ihm darüber zu reden. Vor allem weil es mir auch wahnsinnig peinlich ist. Da meine Attacken aber immer und überall auftreten, werden sie dass früher oder später auch vor ihm. Nun weiß ich nicht wie ich, ihm von meiner Angst Erkrankung erzählen soll. Eigentlich würde ich es am liebsten für mich behalten aber dies geht nicht . Er soll ja auch wissen worauf er sich einlässt.

Gerade weil ich durch diese Probleme, erst einmal nicht zu ihm nach hause kommen kann. (Reisen, woanders übernachten sind für mich ein Graus, und er wohnt leider nicht gerade ums Eck).

Wie habt Ihr dass bei euren neuen Partnern gehandhabt?

Fällt es euch auch schwer zu reisen und bei anderen daheim zu sein?

Vielen Dank für eure Zeit und eure Hilfe :*

Liebe Grüße MB :*

18.09.2018 10:33 • 21.09.2018 #1


9 Antworten ↓


Blueblack

Blueblack


568
23
232
Zitat von Mystic Bloosum:
Hallo an alle

Ich hätte da mal eine Frage, die mir schon die ganze Zeit unter den Nägeln brennt. Bzw. Bräuchte ich euren Rat.

Seit etwa 3 Jahren, leide ich unter teilweise ziemlich starken Panikattacken. Wollte auch schon in Therapie doch dann, ging es mir Urplötzlich wieder gut, als wäre ich geheilt. Aber Pustekuchen dass war wohl nix. Von heute auf morgen waren alle Symptome wieder da, sogar schlimmer als zuvor

Mein eigentliches Problem worüber ich euch gerne zu Rate ziehen möchte ist folgendes: Seit einer Woche habe ich, einen neuen Partner. Die Beziehung läuft absolut toll. Wären da nicht diese Panikattacken. Da wir erst seit, so kurzer Zeit zusammen sind, traue ich mich noch nicht mit ihm darüber zu reden. Vor allem weil es mir auch wahnsinnig peinlich ist. Da meine Attacken aber immer und überall auftreten, werden sie dass früher oder später auch vor ihm. Nun weiß ich nicht wie ich, ihm von meiner Angst Erkrankung erzählen soll. Eigentlich würde ich es am liebsten für mich behalten aber dies geht nicht . Er soll ja auch wissen worauf er sich einlässt.

Gerade weil ich durch diese Probleme, erst einmal nicht zu ihm nach hause kommen kann. (Reisen, woanders übernachten sind für mich ein Graus, und er wohnt leider nicht gerade ums Eck).

Wie habt Ihr dass bei euren neuen Partnern gehandhabt?

Fällt es euch auch schwer zu reisen und bei anderen daheim zu sein?

Vielen Dank für eure Zeit und eure Hilfe :*

Liebe Grüße MB :*


Hallo,
Also ich würde es meinem Partner erzählen du muss dir ja nicht peinlich sein
Also ich muss am Ende vom Monat auch 'verreisen' wenn ich jetzt schon dran denke Aber denke ich werde es auch überleben
Liebe Grüße

18.09.2018 13:33 • #2


Angstmaus29

Angstmaus29


2573
74
432
Ich habe es meinem Freund von Anfang an gesagt was ich habe

18.09.2018 13:50 • #3


Safira

Safira


2717
6
1494
Also ich konnte darüber gar nicht sprechen. So gar nicht.

Ich habe das lieber mit mir alleine ausgemacht. Bei mir waren es aber keine Panikattacken, sondern mehr dass ich meinen Körper hin und wieder mal gemeldet hat und phasenweise mehrere Tage hyperventiliert hat, wie im alarm Modus. Das konnte ich sehr gut für mich behalten und keiner hat es gemerkt.

Allerdings vor 12 Monaten trat ein Ereignis auf Welches ein Level erreicht hat hat wo selbst ihm aufgefallen ist dass etwas nicht stimmt. Aber er sich kein Reim draus machen konnte. Es kam dann wie es kommen musste. Totales Unverständnis über mein Verhalten. Bis es dann aus mir raus geplatzt ist.

Also mir fällt es extrem schwer über sowas zu sprechen. Besonders zu den Menschen die es eigentlich wissen müssten. Aber jetzt wo ich es gesagt habe, auch mehr schlecht als recht erfahre ich jetzt totales Verständnis und das ist wirklich schön.
Ich bin jetzt übrigens 9 Jahre mit meinem partner zusammen.

18.09.2018 22:19 • #4


schnapper

schnapper


1223
17
300
Da Grundlage einer guten Beziehung Offenheit, Erhlichkeit und Vertrauen ist, solltest du ihm über kurz oder lang reinen Wein einschenken. entwdeer mag er dich dennoch, oder er ist der falsche. Nur ganz zu Beginn besser nicht total mit überfahren. Das kann erschrecken und das Gefühl geben, das es einem zu viel wird oder nach einem Therapeuten statt nach einem Freund gesucht wird.

18.09.2018 22:34 • x 1 #5


AnnaBend

AnnaBend


65
40
Ehrlichkeit währt am längsten...aber mit der Tür ins Haus fallen auch nicht...
Ich würde ihm es aber mit dem reisen sagen und ihn bitten zu dir zu kommen...

18.09.2018 22:41 • #6


christian17

christian17


4624
6
3699
Ich würde das auf jeden Fall sagen. Nicht sofort beim kennen lernen aber kurze Zeit später.
Es kommt sowieso irgendwann raus.

18.09.2018 23:19 • x 1 #7


Mystic Bloosum

Mystic Bloosum


4
1
Danke für eure Antworten :* ich habe, heute morgen mit ihm darüber gesprochen, und auch einen Termin bei einer Psychologin ausgemacht. Er hat zum Glück mit Verständnis reagiert. Hoffe euch geht's allem gut.

Liebe grüße

20.09.2018 12:19 • x 1 #8


Schneesturm93

Schneesturm93


143
14
67
Lieb, dass du dich noch mal zurückmeldest. Ehrlich gesagt ist das in einer Beziehung total wichtig. Wäre mein Partner da total verständnislos gewesen, wäre er sicher nicht mein Traummann

21.09.2018 21:00 • #9


Mimi90


389
43
37
Ich hatte es ihm bereits erzählt als wir erst nur online kontakt hatten. Beim ersten Date haben wir alles bis ins kleinste Detail besprochen. Wäre er verständnislos gewesen, wäre er auch nicht mein Freund geworden

21.09.2018 21:10 • #10



Dr. Christina Wiesemann


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag