21359

Cloudsinthesky

Cloudsinthesky

4486
53
5146
Ja, das gelingt mir auch nicht. Das Problem ist ja auch, ich kann mich dann nicht konzentrieren, nicht richtig denken, mein Gedächtnis lässt nach und wie soll ich das akzeptieren und annehmen? das finde ich wirklich schwierig auch mit dem Schwindel finde ich das schwierig.
Ich kann z.b. nichts für meine Unterricht Kurse vorbereiten wenn ich mich einfach nicht darauf konzentrieren kann. das ist einfach eine extreme Einschränkung

13.12.2018 09:07 • #6801


Jasy1983


826
26
967
Zitat von Cloudsinthesky:
Ja, das gelingt mir auch nicht. Das Problem ist ja auch, ich kann mich dann nicht konzentrieren, nicht richtig denken, mein Gedächtnis lässt nach und wie soll ich das akzeptieren und annehmen? das finde ich wirklich schwierig auch mit dem Schwindel finde ich das schwierig.
Ich kann z.b. nichts für meine Unterricht Kurse vorbereiten wenn ich mich einfach nicht darauf konzentrieren kann. das ist einfach eine extreme Einschränkung


Genauso geht es mir auch diese Benommenheit ist ständig da wie soll es mir da bitte gut gehen? Auto fahren kann ich nicht aber nicht weil ich Angst habe, sondern weil ich mich nicht konzentrieren kann, einkaufen geht auch gar nicht meine Psychologin meinte es wäre die Angst bzw. das falsche atmen, tja anstatt weiter zu grübeln werde es es wohl aushalten müssen und meinen Termin im Februar abwarten, ist aber auch blöd da ich 2 Kinder habe, mein Mann hilft so gut er kann ebenso meine Mutter. Begeistert bin ich nicht, es wird auch gesagt mit der Benommenheit will mein Körper mir etwas sagen (Gang runterschalten ect.) mache ich auch, aber jeden Tag ist das Gefühl noch da

Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Benommenheit von der Angst kommt, normalerweise tritt es in bestimmten Situationen aus, ich habe es dauerhaft deswegen denke ich nicht dass es die Angst ist, vor was soll ich Angst haben?

13.12.2018 09:12 • #6802


FredM

FredM


183
1
163
@Jasy1983

Das verrückte an einer Angsterkrankung ist ja, dass man nichtmal VOR irgendwas Anst haben muss. Manche Menschen haben zwar Angst vor bestimmten Sachen, Spinnen oder Hunde ect, aber sehr viele haben auch eine "generalisierte Angst".

Das heisst, man hat nicht mehr vor bestimmten Sachen oder Situationen Angst, sondern man hat ständig ein Angstgefühl, ohne dass man dieses irgendetwas zuordnen könnte. Die wird dann auch noch verstärkt in bestimmten Situationen.

Und als ob das nicht reicht, verursacht die Angst dann auch noch rätselhafte körperliche Symptome, die man dann versucht zu erklären, mit "falsch atmen" oder sonstigen Sachen.




lg

13.12.2018 09:40 • x 1 #6803


Jasy1983


826
26
967
Zitat von FredM:
@Jasy1983

Das verrückte an einer Angsterkrankung ist ja, dass man nichtmal VOR irgendwas Anst haben muss. Manche Menschen haben zwar Angst vor bestimmten Sachen, Spinnen oder Hunde ect, aber sehr viele haben auch eine "generalisierte Angst".

Das heisst, man hat nicht mehr vor bestimmten Sachen oder Situationen Angst, sondern man hat ständig ein Angstgefühl, ohne dass man dieses irgendetwas zuordnen könnte. Die wird dann auch noch verstärkt in bestimmten Situationen.

Und als ob das nicht reicht, verursacht die Angst dann auch noch rätselhafte körperliche Symptome, die man dann versucht zu erklären, mit "falsch atmen" oder sonstigen Sachen.




lg


Ja das stimmt, Generalisierte Angststörung wurde bei mir 2011 diagnostiziert, damals hatte ich Angst vor Krankheiten, bin seit 2015 in Therapie und war 2016 stationär für 7 Wochen. Die Angst ging weg und mir ging es gut. War auch 2 Jahre Angstfrei, neben der Angst wurde bei mir auch noch eine Depression diagnostiziert und nehme valdoxan 50mg seit 2016 und Zack im November kam alles schleichend zurück, Auslöser Dauerstress und Dauerbelastung, habe wohl mal wieder die Grenze überschritten

Und ja das Angstgefühl ist sch**** da fühlt man sich schon unwohl, beeinträchtigt ect.

13.12.2018 10:01 • x 1 #6804


Ewigeangst

Ewigeangst


3990
9
3564
So ...habe mich so richtig ausgeheult,hatte einen Heulanfall.....jetzt hoffe ich das es besser wird und ich die schmerzen annehmen kann....

13.12.2018 10:04 • x 1 #6805


Darfnichtsein


1087
53
713
Halli Hallo.
Ich hatte heute morgen Nacken schmerzen mot helm Gefühl druck in den ohren und hinterkopf Kopf Schmerzen, dann ging es weg seit dem mittah essen hab icv es wieder......
In mir schreit alles höher Blutdruck hoher Blutdruck, eigentlich schätze ich verspannungen aber die Stimme in mir hatt den Blutdruck im kopf.... trau micj aber nicht zu messen, stecke in einer zwick mühle

13.12.2018 14:32 • x 1 #6806


Cloudsinthesky

Cloudsinthesky


4486
53
5146
@FredM gute Erklärung, danke.

@ewigeangst manchmal hilft es zu weinen, wobei meine Symptome dadurch nicht weg gehen, aber irgendwie kommen sie in den Hintergrund und ich kann meine Gefühle besser wahrnehmen... Meist große Trauer.

@Darfnichtsein das sind definitiv Verspannungen... Ich habe das doch auch. Das hat null mit Blutdruck zu tun. Meine Mutter hat hin und wieder sehr hohen Blutdruck und spürt dss auch, aber so hat sie das nie beschrieben

13.12.2018 15:06 • x 1 #6807


Darfnichtsein


1087
53
713
So, hab jetzt mal gemessen 119/72 und das zumal ich immer mal einen Herzschlag im kopf spüre, fühle micj total umwohl

13.12.2018 15:06 • #6808


Cloudsinthesky

Cloudsinthesky


4486
53
5146
Das hatte ich auch vor ein oder zwei Tagen geschrieben mit dem Herzschlag am. Kopf....

Mir geht's auch unwohl, aber ich versuche das jetzt halt so zu l.
Übelkeit und leicht schwindelig und überhaupt keinen Appetit

13.12.2018 15:19 • x 1 #6809


Darfnichtsein


1087
53
713
Kennst du auch so ein leichtes wie eine arr brennen im kopf pder auch nase

Es kam halt beim essen einfach.....

13.12.2018 15:29 • #6810


Ktrn


151
2
187
Zitat von Cloudsinthesky:
Das hatte ich auch vor ein oder zwei Tagen geschrieben mit dem Herzschlag am. Kopf....

Mir geht's auch unwohl, aber ich versuche das jetzt halt so zu l.
Übelkeit und leicht schwindelig und überhaupt keinen Appetit


Mit Übelkeit hatte ich gestern auch wieder stark zu kämpfen. Ich weiß nicht zurecht woran es lag. Ob ich mich selbst verrückt gemacht habe oder ob ich vielleicht zu wenig gegessen habe- Wobei mir auch nach dem essen übel war. Ich habe derzeit ab und zu auch mal wieder ein Hunger Gefühl *Yippi* Allerdings fällt es mir teilweise schwer es richtig zu deuten. ist nun Hunger oder Übelkeit oder Übelkeit vor Hunger. Manchmal habe ich dann auch dass Gefühl kaum habe ich wieder ein Hunger Gefühl ist die Übelkeit wieder da. Möchte aber natürlich auch nicht dass mein Hunger wieder verschwindet. Ein Teufelskreis

13.12.2018 15:33 • x 2 #6811


Jojula

Jojula


772
5
656
Hey ihr Lieben,
wollte mal ein Lebenszeichen von mir geben.....

Ich nehme nun seit knapp 3 Wochen keinen Betablocker mehr, dafür seit 2 Wochen Strophantin und es geht mir gut

Am Dienstag war ich bei der Neurologin, da habe ich mit meiner übertrieben guten Laune das ganze Wartezimmer zum lachen gebracht. Wenn es weiterhin so gut läuft soll ich ab März das AD reduzieren.

Ihr fehlt mir schon etwas ABER ich muss einfach sagen dass es mir ohne das Forum besser geht

Fühlt Euch alle ganz lieb gedrückt!

LG Jojula

13.12.2018 16:40 • x 3 #6812


Darfnichtsein


1087
53
713
Was hatt das denn für eine zusammen setzung?

13.12.2018 16:57 • x 1 #6813


Cloudsinthesky

Cloudsinthesky


4486
53
5146
@Jojula das freut mich total für dich. Lass es dir weiter gut gehen!

Ich glaube es würde mir nicht besser gehen, ohne das forum, aber ich möchte auch meinen Fokus etwas umleiten. Leider ist es halt mit dem Schwindel schwierig. Hab heute eine liebe Freundin getroffen und wir wollen versuchen öfter mal was zu unternehmen. Sie kennt meine ganze Situation und ich ihre, das tut vielleicht uns beiden gut.

@Ktrn ja, Übelkeit nervt sehr. Ich habe aber seit Montag auch Probleme mit dem darm. Denke, dass ich wirklich was unerträgliches gegessen habe. Muss ja nicht immer die Psyche sein.

13.12.2018 17:08 • #6814


Ewigeangst

Ewigeangst


3990
9
3564
Wollte mich auch Mal melden...hab heute extreme schmerzen im Magen und Bauch....habe viel geweint und bin total in Panik von wegen Magenkrebs und so weiter...ich muss da wieder rauskommen ich bin Grad in einem Loch und das ist gar nicht gut....

13.12.2018 17:15 • x 1 #6815


Cloudsinthesky

Cloudsinthesky


4486
53
5146
@ewigeangst was hat dir denn schon mal geholfen aus dem Loch zu kommen?

@Icefalki ich habe mal eine kurze Frage. Würdest du mir raten en eng zu machen? Weil zwei hno Ärzte hielten das scheinbar nicht für nötig, das wäre nur bei drehschwindel sinnvoll und eine hat gemeint das könnten wir ja demnächst machen.
Ich habe ziemlich Angst davor, kenne das ja sowohl mit Wasser als mit Luft, aber wenn es sinnvoll wäre, würde ich es machen.
Ein bekannter, der auch immer mal Schwindel hat, lies es, machen. Es wurde auch was gefunden, er nahm... Hm histidin? Jedenfalls geht's ihm noch immer nicht gut

13.12.2018 17:48 • #6816


Ewigeangst

Ewigeangst


3990
9
3564
Ich muss das selber schaffen...aber heute klappt es nicht...die schmerzen sind ziemlich stark und die Angst ist einfach zu gross

13.12.2018 17:50 • x 1 #6817


Cloudsinthesky

Cloudsinthesky


4486
53
5146
Das tut mir echt leid @ewigeangst ich wünsche dir, dass es morgen besser wird! Du bist auf jeden Fall gesund

13.12.2018 19:42 • x 1 #6818


Ewigeangst

Ewigeangst


3990
9
3564
Zitat von Cloudsinthesky:
Das tut mir echt leid @ewigeangst ich wünsche dir, dass es morgen besser wird! Du bist auf jeden Fall gesund

Danke...ich hoffe es so sehr...

13.12.2018 19:43 • x 1 #6819


Dini58091

Dini58091


1315
89
661
Huhu.
Mein Psychologe hat heute mit mir die klopftherapie gemacht. Kennt das einer von euch?
War lustig

13.12.2018 19:44 • x 1 #6820




Dr. Christina Wiesemann

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag