Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben da ich selber jahrelang.
Ängste hatte möchte ich mich mit diesen tehma.
Austauschen wieviele haben hier ängste.
Welche beschweren welche symptome.
Die Themen sollte in

Agrophohie

Panikattacken

Herzneurose

Hypochonder

Sein freue mich über jeden austausch.



LG

16.08.2015 10:41 • 18.08.2015 #1


15 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hallo John,

vielleicht schreibst Du zuerst unter was Du am meisten gelitten hast und wie Du den Weg daraus geschafft hast?! Wir sind hier in einem Angstforum und so denke ich dass das Gros hier mit Ängsten etc. zu kämpfen hat.

16.08.2015 11:17 • #2



Beschwerden, Ängste, Allgemein, Austausch,

x 3


Mir hat (Verhaltenstherapie) geholfen.
Und konfrontieren das lernte ich erst so richtig.
In der Klinik ich habe aufgehört mit rauchen.
Essen umgestellt und jede menge sport.
Gemacht bei panikattacken hab ich mir.
Noch mehr angst gemacht und einfach.
Ausgehalten bis es immer besser wurde.
Es waren sehr viele kleine schritte.
Die mich zum erfolg geführt haben.



LG

16.08.2015 11:44 • #3


Das schlimmste war meine angst.
Und die panikattacken.
Und das haus verlassen.

16.08.2015 11:46 • #4


Vergissmeinicht
Hm John, und wie ist es heute, was half Dir den Weg daraus zu schaffen?

16.08.2015 11:50 • #5


Zitat von Vergissmeinicht:
Hm John, und wie ist es heute, was half Dir den Weg daraus zu schaffen?



Es einfach machen und sich der angst stellen.
Aushalten einfach tun.
Habe auch sehr oft Ärzte hopping.
Gemacht aber das bringt dir nix.
Es einfach tun.


LG

16.08.2015 11:54 • #6


felilicious
hallo liebe Leute.
War jemand von euch deswegen schon mal in der Psychatrie ? und hat euch es geholfen?

LG fee

18.08.2015 10:17 • #7


Zitat von felilicious:
hallo liebe Leute.
War jemand von euch deswegen schon mal in der Psychatrie ? und hat euch es geholfen?

LG fee



Ja war ich schon und mir hat es wunderbar.
Geholfen.


LG

18.08.2015 10:34 • #8


felilicious
wie lange warst du denn stationör ? ich bin jetzt gerade mal eine Woche hier. Ich finde es nicht schlecht, nur das Heimweh ist halt jeden Tag mehr spürbar.

18.08.2015 11:21 • #9


Zitat von felilicious:
wie lange warst du denn stationör ? ich bin jetzt gerade mal eine Woche hier. Ich finde es nicht schlecht, nur das Heimweh ist halt jeden Tag mehr spürbar.



War unterschiedlich mal 7-8 wochen.
Mal 6 wochen ja das doch gut das du da.
Bist und heimweh ja aber das ist normal.
Ich wünsche dir viel glück und.
Das schaffst du schon.


LG

18.08.2015 11:24 • #10


felilicious
danke weswegen warst du denn dort in Behandlung ?

18.08.2015 11:31 • #11


Zitat von felilicious:
danke weswegen warst du denn dort in Behandlung ?


Agrophohie Angst/Panikattacken Depris.




LG

18.08.2015 11:40 • #12


felilicious
okay. welche Medikamente haben dir geholfen ?

18.08.2015 12:34 • #13


Zitat von felilicious:
okay. welche Medikamente haben dir geholfen ?



Das ist bei jeden unterschiedlich was hilft.
Ich habe einiges probiert und am besten.
Hat mir citalophram geholfen.
Mir geht es aber jetzt super und nehme.
Keine medis mehr.


LG

18.08.2015 12:46 • #14


felilicious
das freut mich für dich. nja ich stehe noch ziemlich am Anfang mit allem, aber ich fühle mich hier gut aufgehoben.

18.08.2015 12:47 • #15


Zitat von felilicious:
das freut mich für dich. nja ich stehe noch ziemlich am Anfang mit allem, aber ich fühle mich hier gut aufgehoben.


Danke ja es war ein lange weg.
Aber nun ist es gut warum bist.
Du in klinik und was genau hast.
Du ?.
Und das sehr gut das du dich gut.
Aufgehoben fühlst.



LG

18.08.2015 12:57 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler