63

Danke für die Informationen

11.09.2019 20:57 • #81


Mindhead
Bitte

Sprich aber auch einfach dann mit dem Psychologen darüber.

Aber wie gesagt, du kannst auch erst zu einer Beratungsstelle gehen. Ist einfacher und schneller und die werden auch sagen, wenn die denken, dass eine Therapie sinnvoller ist.

11.09.2019 20:59 • x 1 #82


Am besten fände ich aber nur ein Gespräch über dieses spezifische Problem, da ich mit allem anderen ganz gut zurecht komme. Daher würde ich es jetzt eine ganze Therapie als zu viel empfinden. Beim Beratungsgespräch kann man, dass Problem doch auch schon lösen oder?

11.09.2019 21:05 • #83


Mindhead
Deswegen ja die Idee mit der Beratung
Eine Beratung kannst du auch über einen etwas längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Ja klar, die sind ja auch da um bei Probleme zu helfen. Es ist nur eben keine Therapie.
Wenn ich du wäre, würde ich auch erst zur Beratung gehen. Kann ich auch nur empfehlen.

11.09.2019 21:09 • x 1 #84


Zitat von survivor3:
Das ist ja ein Feld-Wald-und Wiesen Experte....ich lach mich schlapp.... Besonders diese Aussage ist der Knaller


Was genau bedeutet es, dass jemand ein Feld-Wald-und Wiesen Experte ist?, bin wohl zu ungebildet um das zu wissen

15.09.2019 15:10 • #85


Ich würde mir den Film auch nicht ansehen. Habe die Erfahrung gemacht,dass meine Angst dadurch nicht geringer wurde und ich schlechte Träume hatte. Quäl dich doch nicht unnötig und schau lieber eine Komödie

15.09.2019 16:23 • x 1 #86


Werd ich machen, danke für die Antwort

15.09.2019 16:25 • x 1 #87


Könnte mir noch jemand beantworten was ein Feld-Wald-und Wiesn Experte ist?

15.09.2019 18:19 • #88


Lottaluft
Zitat von Schalke:
Könnte mir noch jemand beantworten was ein Feld-Wald-und Wiesn Experte ist?


Manchmal reicht es schön wenn man es einfach bei Google eingibt

15.09.2019 18:56 • x 1 #89


Zitat von Lottaluft:
Manchmal reicht es schön wenn man es einfach bei Google eingibt


Erwischt , also so wie ich das verstanden habe, ist das jemand, der kein besonderes Wissen besitzt.

, gespr pej; verwendet in Substantiven, um auszudrücken, dass jemand/etwas nur ganz normal, durchschnittlich ist, keine besonderen Qualitäten, Fähigkeiten hat Allerwelts-; der Feld-Wald-und-Wiesen-Doktor, die Feld-Wald-und-Wiesen-Rede, das Feld-Wald-und-Wiesen-Thema

15.09.2019 19:26 • x 1 #90


War heute bei der Beratungsstelle in Ge, hat leider aber nichts gebracht. Die Frau dort war keine richtige Psychologien, das war als wänn ich mit einer Nachbarin darüber gesprochen hätte

17.09.2019 14:14 • #91


Es geht inzwischen echt gar nicht mehr, statt Angst vor dem Film hab ich nun Angst davor, dass ich vom 5 oder 10 Meter Brett springen muss ( ja ich weiß das klingt lächerlich), um mich zu heilen. Hab echt panische Angst

17.09.2019 14:24 • #92


Mindhead
Bei der Beratungsstelle sind auch nicht nur Psychologen... Logischer Weise.

Dann ruf eben einen Therapeuten an und mache einen Termin aus für ein erstes Gespräch, wenn du nicht zurecht kommst

17.09.2019 15:15 • x 2 #93


Hallo, ich konnte inzwischen noch drei weitere Sitzungen mit meinem alten Therapeuten ausmachen. Er meinte ich solle mich auf das konzentrieren was mir spaß macht und nicht auf andere Dinge(etwa diesen Film). Was mir noch ein bisschen Angst macht ist das Argument, dass es mich heilen würde wenn ich es mir anschaue. Hat da noch jemand Vorschläge wie man damit umgehen soll?

24.10.2019 11:49 • #94


Ich glaube das ist aber schon die Lösung einfach loslassen und sich auf schöne dinge zu fokussieren

24.10.2019 12:34 • #95


Cloudsinthesky
Also ganz im Ernst, wenn ich Angst vor einem Film habe, warum zum Henker sollte mir den anschauen?!

Ich meide absolut alles von King zb. Wozu sollte ich mir ES anschauen. Was bringt mir das in meinem Leben.
Ich habe "Friedhof der kuscheltiere" gesehen und seit 20 Jahren die Bilder im Kopf ne, das geb ich mir nicht mehr.

Aber du hast das ja für dich schon erkannt inzwischen. Fokussieren auf gute Dinge und sich nicht quälen.
Teilweise nicht so leicht, aber das müssen wir lernen.

24.10.2019 13:02 • x 3 #96


Mindhead
Heilung ist ein böses Wort bei solchen Sachen.
Wer sagt du wirst geheilt, den solltest du nicht ernst nehmen.
Nicht was sowas angeht.

Also seh dir jetzt andere Filme an und lass andere liegen.
NIEMAND mag jedes Genre und alles was in Filme vor kommt.
Also Punkt aus.

24.10.2019 16:16 • x 1 #97


tuffie 01
Hi,
Die Lösung hast du doch in der Hand.
Willste den Film gucken ?ja oder Nein?
Willste ein Adrenalin Kick ?dann schaue ihn dir an.
Willste kein Kick ,weil du denken könntest ,ach den habe ich jeden Tag ,brauche ich nicht .
Schaue in nicht an

24.10.2019 16:32 • x 1 #98


Isa1982
Zitat von Cloudsinthesky:
Also ganz im Ernst, wenn ich Angst vor einem Film habe, warum zum Henker sollte mir den anschauen?!Ich meide absolut alles von King zb. Wozu sollte ich mir ES anschauen. Was bringt mir das in meinem Leben. Ich habe "Friedhof der kuscheltiere" gesehen und seit 20 Jahren die Bilder im Kopf ne, das geb ich mir nicht mehr.Aber du hast das ja für dich schon erkannt inzwischen. Fokussieren auf gute Dinge und sich nicht quälen. Teilweise nicht so leicht, aber das müssen wir lernen.



Sehe ich genauso!
Ich hab mir als Kind ( und jetzt nicht lachen! ) E.T. angesehen und ein solchen Horror vor dem Film entwickelt, dass ich ihn nie wieder gesehen habe und ihn auch nie wieder sehen werde.
Und wenn Vorschau im Fernsehen kommt schalte ich schnell um.

25.10.2019 11:13 • x 2 #99


Cloudsinthesky
Zitat von Isa1982:
Sehe ich genauso!Ich hab mir als Kind ( und jetzt nicht lachen! ) E.T. angesehen und ein solchen Horror vor dem Film entwickelt, dass ich ihn nie wieder gesehen habe und ihn auch nie wieder sehen werde. Und wenn Vorschau im Fernsehen kommt schalte ich schnell um.


So gehts mir mit dem Kinderfilm "Unten am Fluß" . Da war ich glaue ich 10. was hatte ich Horror und ich würde den auch jetzt nicht anschauen (gibt ja ein remake)

25.10.2019 12:58 • x 1 #100




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann