4

alina86

37
5
6
Hallo Leute, ich trinke seit einigen Tagen Alma del uruguay und muss ehrlich sagen dass mir das sehr gut tut. Da ich es noch nicht lange trinke habe ich bestimmt nicht die volle wirkung erzielt aber es beruhigt mich sehr....
ach so... es ist ein tee, aus spanien oder so....

Alma del Uruguay ist ein Tee gegen Panikstörung, depressionen, angst usw.
ich nehme den seit ein paar tagen.... eine der wichtigsten zutaten ist lapachorinde..
ich wollte gerne wissen ob sonst noch jemand erfahrungen damit gesammelt hat?
ganz lieben Gruss

04.09.2013 17:21 • 23.05.2017 #1


14 Antworten ↓


pumuckl


Was kostet das denn? Ich hatte mal irgendwelche ayurverdischen Kapseln. Alles Humbug für meine Begriffe. Gebe kein Geld mehr dafür aus. Nur noch für Johanniskraut und Baldrian. Das gibt´s schon lange und die Wirkung ist erwiesen. Aber ist doch gut, wenn es dir hilft und wenn es nicht zu teuer ist.

04.09.2013 19:28 • x 1 #2


tobias hoff


9
1
ist das johanniskraut in formvon tabletten? oder auch tee?

04.09.2013 20:29 • #3


alina86


37
5
6
hi, also das kostet ca. 23 euro (hält einen monat) alle anderen sachen die ich bis jetzt probiert habe waren entweder teurer oder haben nicht gut geholfen, ausser baldrian, dass nehm ich immernoch für die nacht
also ich bin mal gespannt ob das richtig wirkt...
drückt mir die daumen

04.09.2013 21:06 • #4


tobias hoff


9
1
Hi Alina86...
ich trinke auch den tee... hab den über eine FB Gruppe kennengelernt!
wie sind den deine Erfahrungen damit?
ich nehme auch citalopram, habe aber vor irgendwann die Medikamente auszuschleichen.
Habe das gefühl das der tee mir was bringt un du?
nimmst du andere medikamente?
Alles Gute
TOBI

07.09.2013 18:10 • #5


alina86


37
5
6
Hallo Tobias,
ja der Tee bringt mir auch schon was habe ich das gefühl.
Allerdings trinke ich den noch nicht so lange wie du...
andere medis nehme ich nicht das möchte ich ja gerne vermeiden... nur baldrian für die nacht
LG
alina

07.09.2013 19:38 • #6


tobias hoff


9
1
Ach so, ja das ist ja super das du sonst nichts nehemen musst
ich hoffe ich kann das auch bald.
LG TOBI

08.09.2013 14:44 • #7


alina86


37
5
6
Ja das wünsche ich dir, also euch allen...
nochmal für die die es auch mal ausprobieren wollen



GlG Alina

09.09.2013 15:24 • x 2 #8


Felice79


Zitat von alina86:
.
ich wollte gerne wissen ob sonst noch jemand erfahrungen damit gesammelt hat?


Ich hatte vorher noch nichts von dem Tee gehört und werde mir den auch sicher nicht bestellen - 23 € für 125 g Tee?

09.09.2013 15:51 • #9


pumuckl


Ich nehme Johanniskrauttabletten, die mir ein Arzt verordnet hat. Ich bezahle für 60 Tabletten rund 33 Euro. Nehme täglich eine, wobei ich es auch schon mal vergesse.
Leute. Jetzt gibt´s hier schon mehrere Threads mit diesem komischen Tee. Warum machen die Moderatoren da nix?! 125g Tee soll für 30 Tage reichen? Was ist das denn für ein Wässerchen, was man sich aus etwa 4g Tee brauen kann? Da kann man auch direkt heißes Wasser trinken.

09.09.2013 15:59 • x 1 #10


alina86


37
5
6
sorry, warum komisch?
dein johanissdingsbums macht doch auch keiner nieder!
bestellt euch doch alle was ihr wollt, und wenn ih was gegen erfahrungsaustausch habt dann meldet euch doch nicht in einem FORUM an, denn genau dafür sind die da.
Leben und leben lassen, schon was davon gehört?

09.09.2013 17:57 • #11


John28


677
25
28
Und hat der Tee was gebracht?

05.10.2014 18:57 • #12


bleeny


Mach dir keinen Kopf um den Tee

die tauchen hier öfter mal mit Eigenwerbung auf und werden von dem Team wieder gelöscht.

VG bleeny

05.10.2014 19:47 • #13


Bond76


1
Hi nahmst du auch antidepresiever

15.04.2016 16:37 • #14


Robertico Monje


1
Am 03.05. habe ich bei "Alma del Uruquay" zwei Vorauszahlungen á € 26.50 für
die Lieferung für zwei Monatspackungen Tee gemacht.

Die Vertriebsfirma hat das Geld angenommen, die bestellte Ware aber nie ausgeliefert.
Ich habe zahllose Male versucht, über e-mails und Telefonate Kontakt mit der Ver-
triebsfirma aufzunehmen, um mich nach dem Liefertermin zu erkundigen. Alle diese
Bemühungen waren völlig vergebens, da grundsätzlich niemand meine mails beant-
wortete und auch nie jemand ans Telefon ging.

So muß ich nunmehr erkennen, dass "Alma del Uruquay" offensichtlich ein un-
seriöses Unternehmen ist und ich mein vorausbezahltes Geld verloren habe.

So bleibt mir nur übrig, alle Kaufinteressenten für den Tee von "Alma del Uru-
quai" eindringlich zu warnen, dieser Vertriebsfirma eine Vorauszahlung zu
machen. Dieses Geld ist verloren und Sie erhalten die Ware nie, des weiteren
ist es völlig unmöglich, mit diesem offensichtlich betrügerischen Unternehmen
irgend einen Kontakt herzustellen.

23.05.2017 09:29 • #15



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag