Pfeil rechts

Hallo,

einige haben vielleicht gelesen das ich vor kurzem vor der Aufgabe stand alleine Zug zu fahren und es leider nicht geschafft habe.

Nun ist morgen ein großer Tag für mich. Ich werde mit der Tagesklinik einen Ausflug machen in einen Tierpark. D.h. ich werde nach Jahren mal wieder meinen Ort verlassen und das ganze gleich 40 min. mit der bahn + ein paar minuten zug, 2 std. aufenthalt und zurück.

Seltsamerweise bin ich bisher noch sehr gefasst, ich hoffe das bleibt so. Ich weiß ja das nichts passieren kann, bis auf das Gefühl der Panik (was NICHT nichts ist). Drückt mir die Daumen. Sollte ich das schaffen ist das der absolute durchbruch in meiner Krankheit und hoffentlich ein großer Hoffnungsschimmer für alle die unter Agoraphobie und/oder Panikattacken leiden !!!

LG
Mel

23.10.2007 16:45 • 23.10.2007 #1


6 Antworten ↓


liebe mel,

ich drücke dir feste die daumen das alles gut klappt! es wird bestimmt klappen und du wirst dich dann wieder ein stück besser fühlen.
einige fragen hätte ich an dich.
wie ist das mit der tagesklinik so? bringt es was für dich? und wie ist es wird man da krankgeschrieben oder ist das wie eine kur?wie lange dauert sowas?
glg mimmi

23.10.2007 17:10 • #2



Agoraphobie - nächste Konfrontation

x 3


Hey,

danke für s daumen drücken erstmal

Die Tagesklinik bringt mir widererwarten sogar sehr viel. War die knapp 3 jahre davor in ambulanter Behandlung, verhaltens- und Tiefenpsychologische, die zwar auch gut waren aber mir nicht soviel wie die klinik brachten.
Man wird dort krankgeschrieben. Wielange das dauert hängt von Dir ab. Es gab dort welche die 1 Jahre da waren auch welche die nach 5 wochen wieder gingen.
Anfang November bin ich 3 Monate da.

lg

23.10.2007 17:23 • #3


hi,
ich drück dir fest die daumen, das es morgen klappt.
man tierpark, sowas schönes.
denk dran du bist nicht allein und es passiert dir auch nichts.
Liebe Grüsse und toi toi toi Dianachen

23.10.2007 19:32 • #4


hi..
ich wünsch dir ganz viel glück! du schaffst das!!
lg linni

23.10.2007 19:37 • #5


Hi!

Ich drücke dir die daumen, dass du es morgen schaffst.

Gehst du alleine oder mit der gruppe aus der Klinik?

Viel glück!

LG nicole

23.10.2007 19:58 • #6


Finchen
Hey,

auch ich drück dir ganz, ganz fest die Daumen
Du schaffst das. Glaub an dich .
- Und erzähl bitte auf jeden Fall, wie es war...

Lieben Gruß, Finchen

23.10.2007 20:27 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky