Pfeil rechts
2

A
Hallo ihr Lieben ich möchte euch gerne mal erzählen was mir die letzten Tage passiert ist.

Ich leide schon länger an Angst und Liebe rondry aber nehme dafür keine Medikamente und es läuft mal gut mal schlecht.

Ich komme mit meinen Ängsten und meinen Schmerzen eigentlich ganz gut aus doch jetzt am Samstag hat es mich echt erwischt, ich bekam auf der rechten Körperhälfte also nicht herzensseite leichtes stolpern mit Hyperventilation, das hat sich so hoch entwickelt dass Übelkeit und Hyperventilation Panik Schnappatmung dazu kam. Meine Partnerin musste dann tatsächlich den RTW rufen die haben nichts gefunden aber mich aber auch nicht mitgenommen sie hatten vermutet dass es einfach eine Panikattacke ist.

So ich habe dann ein Milligramm Tacho genommen und habe das Beste draus gemacht und wir haben 10 Stunden geschlafen bis Sonntag Mittag, dieser Sonntag war ganz normal es ist überhaupt nichts passiert. Erst Montag als ich auf der Arbeit war hat mich vielleicht was vom Hocker gerissen ich war nervös ich war aufgeregt und diese ganzen Attacken kamen noch mal. Ich habe auch eine Kollegin bescheid gesagt sie hat gesagt leg Dich doch in den notfallraum. Das habe ich gemacht und bin dann aber irgendwann mit dem Taxi nach Hause gefahren, abends ist es dann wieder etwas besser geworden und ich konnte sogar noch mein Auto abholen.

So alle guten Dinge sind drei gestern Nacht hatte ich mit meiner Freundin einen heftigen Streit wegen einer banalen Sache das ganze hat sich so hochgekocht dass ich wieder in Rage war und es bei mir gekribbelt hat Zitteranfälle, rechte Körperhälfte gezittert Panik Atemnot das ganze ging so ungefähr zwei Stunden bis es sich etwas gelegt hat ich bin dann sogar im Sitzen eingeschlafen habe aber nur eine halbe Tagung genommen.

Stand jetzt ca 16 Uhr ist es aktuell ganz okay ich spüre aber das ist manchmal so leicht aufsteigt dann setze ich mich hin und bewege mich nicht und dann geht's wieder.

Herz EKG alles okay.
Notarzt meinte Panik

Kennt jemand diese Gefühle?

08.11.2023 16:41 • 09.11.2023 #1


5 Antworten ↓


koenig
Hast du schon mal aktiv etwas gegen deine Panikattacken gemacht? Entspannung, Therapie etc.?

08.11.2023 20:27 • #2


A


3x Panik in 4 Tagen mit RTW

x 3


A
Ja bin seit 5 Jahre mir pausenlos in Behandlung.... Entspannung täglich

Es kam aus heiterem Himmel

08.11.2023 21:19 • #3


U
Zitat von alexwi29:
Ich leide schon länger an Angst und Liebe rondry

Was ist das?
Zitat von alexwi29:
ich habe dann ein Milligramm Tacho

Tavor ?
Zitat von alexwi29:
habe aber nur eine halbe Tagung genommen.

Tavor ?
Zitat von alexwi29:
bin seit 5 Jahre mir pausenlos in Behandlung


Behandlung bedeutet was ? Gibt es eine Diagnose?

09.11.2023 07:28 • #4


Icefalki
Zitat von alexwi29:
meinen Ängsten und meinen Schmerzen eigentlich ganz gut aus


Ich bin langweilig, ich weiss. Würde dir aber dringend dazu raten, dass du dein Blut auf Vitamin- Mineralstoffmangel untersuchen lässt.

Einiges muss man zwar selbst bezahlen, aber es lohnt sich.

Ich mach den Mist ja auch schon jahrzehntelang mit und habe nur dadurch Antidepressiva vermeiden können, weil ich mit Vitamin D und B total im Keller war und das jetzt quasi auffülle, bzw. im Level halte.

Wenn ich den Unterschied nicht selbst gespürt hätte, würde ich das hier nicht immer mal erwähnen.

Nur so am Rande.

09.11.2023 10:11 • x 1 #5


A
Zitat von Icefalki:
Ich bin langweilig, ich weiss. Würde dir aber dringend dazu raten, dass du dein Blut auf Vitamin- Mineralstoffmangel untersuchen lässt. Einiges ...

Danke für die Info.

Wurde getestet. Habe dann Vitamin b genommen hoch dosiert jeden Tag 1 kleines Flächen und dann mach 1ner Woche kam das ganze. Ich ha e dir eine pn geschickt

09.11.2023 12:21 • x 1 #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann