Pfeil rechts
16

Twixxi
Es sind Gewalltgedanken die sich gegen die richten, die mir sehr nahe stehe. Gegen meine Kinder, meinen Mann, Bruder usw.
Der Neurologe damals meinte, das man das was man da im Kopf hat niemals ausführen wird. Zwangsgedanken bürdet man sich selber auf.

09.02.2021 14:08 • #281


Zitat von Twixxi:
. Zwangsgedanken bürdet man sich selber auf.


was bedeutet das?

Ich verstehe nicht wieso es so schwer ist dass ich mich von meinen Gedanken abgrenze?! kannst du das?

09.02.2021 14:19 • #282



Zwangsgedanken Erfahrungen

x 3


Twixxi
Das ist zb wie wenn du dir ständig die Händewaschen musst oder Nägel kauen. Das ist ja auch ein Zwang. Und so ist es mit den Gedanken. Wenn ich zb irgendwelche Gegenstände sehe läuft bei mir 'nen Film ab. Es passiert unbewusst, aber viel mehr bewusst. Mein Neuro sagte damals, ich solle mich denen stellen und halt versuchen sie nicht zu verdrängen weil es dadurch schlimmer würde. Musste ich dann auch feststellen das er recht hatte. Der Durchlauf war immer sehr heftig und mit vielen Tränen und mega Angst verbunden aber irgendwie hat es bei mir geklappt.
Abgrenzen... Hm... Mal ja mal nein, es kommt dabei dann auch sehr darauf an wie ich drauf bin. Habe ich einen guten Tag fällt es mir leichter, klar. Vielleicht könntest du ein Buch lesen wenn du merkst das es hochkommt. Das Gehirn ist dann mit etwas anderem beschäftigt und fokussiert sich nicht so stark auf die Gedanken.

09.02.2021 14:43 • x 1 #283


Taminic89

20.03.2021 18:30 • #284


Schlaflose
Zitat von Taminic89:
der Gedanke das ich mein Verhalten nur spiele und in Wirklichkeit ein schlechter Mensch geworden bin.


Solange du es gut spielst, würde das doch keinen Unterschied machen

20.03.2021 18:39 • #285


Sind sich wirklich "schlechte" Menschen denn darüber bewußt, schlecht zu sein? Ich denke immer, dass die, die wirklich schlechte Dinge tun, dafür Rechtfertigungen haben, um sich ihre Schuld nicht eingestehen zu müssen bzw. fühlen sie sich oftmals im Recht, diese Dinge zu tun.

Will sagen, wer darüber nachdenkt, ob er in Wahrheit schlecht ist, kann es nicht wirklich sein... was meinst du?

Und wie definierst du "schlecht"? Solange es nur um schlechter Gedankengang geht, heißt das nicht, dass du schlecht bist.

20.03.2021 19:33 • x 1 #286


Taminic89

28.05.2021 11:28 • #287


Ranibo
Was ich jetzt aus deinem Text herraus lese, ist dass deine Gedanken, Gefühle und Taten nicht miteinander übereinstimmen und du nicht weißt, was davon real ist, was davon dein eigenteliches "Ich" ist, richtig?

28.05.2021 11:52 • #288


cube_melon
Mit etwas mehr Zeichensetzung wäre der Text leichter zu lesen.

Du hast dich so konditioniert, nimmst aber das als Zwangsgedanken wahr.
Ab einem gewissen Punkt kann es dann dazu führen, das es für dich schwierig wird zu filtern und zu fühlen was Zwang und normal reguliert ist.

Das wirst Du aus meiner Sicht nur rausfinden, wenn Du den Urwald namens Zwangsgedanken aufräumst und mit einer VHT deine Mitte wieder definiertst.

28.05.2021 11:55 • #289


Taminic89
@Ranibo exakt

28.05.2021 12:37 • #290


Taminic89
@cube_melon e

Sorry für die unübersichtliche Schreibweise ...
Wie meinst du das genau? VHT?

28.05.2021 13:20 • #291


Taminic89
@Taminic89 Ah Verhaltenstherapie jetzt hat es klick gemacht

28.05.2021 13:21 • x 1 #292


Hallo ich mal eine Frage. Wie ist das bei euch wenn die "schlimmste Phase" der Zwangsgedanken vorbei ist? Bei mir ist es nämlich so das sobald dieses bedrohliche, fast dauerhafte mit herzrasen und so aufhört bzw. Langsam besser wird, ich die nächste Tage, Wochen vielleicht auch Monate noch sehr lange über den Inhalt grüble oder mir im manchen Situationen doch nochmal in den Kopf schiest.
Hören die Gedanken bei euch einfach auf oder wird es langsam besser?
Schonmal danke für die Antwort

03.06.2021 15:06 • #293


petrus57
Zitat von Dilara123:
Hören die Gedanken bei euch einfach auf oder wird es langsam besser?


Bei mir ist es nur besser geworden. Die kommen jetzt eher selten und bleiben auch nicht lange.

03.06.2021 15:36 • x 2 #294


Hallo
Ich leide auch unter starken zwangsgedanken.
Was ich oft gemacht habe ist ,mich abzulenken und zu sagen es wird alles gut .Ich habe mir es positiv geredet und erfahren das sind deine Ängste ,deine Angst das etwas außer Kontrolle gerät, dass du wieder in ein Loch fällst ,höre nicht darauf es sind nur Gedanken mehr nicht ! Alles Gute

03.06.2021 16:02 • x 1 #295


Danke euch beiden für die Antworten!

Mir ist gestern Abend etwas passiert was ich mir nicht erklären kann. Vielleicht ja einer von euch?
Ich habe gestern abend innerhalb von ca. 15 Minuten eine sehr gute Nachricht überbracht bekommen welche mich sehr gefreut hat und danach hatte ich ein TelefonGespräch dessen Inhalt mich sehr verletzt hat.
Danach habe ich mich den restlichen Abend wie auf einer Wolle gefühlt, war weder besonders traurig oder wütend noch besonders glücklich aber meine zwangsgedanken haben mich von jetzt auf nachher nicht mehr gestört und kamen mir lächerlich vor so dass ich (was die ZG angeht) meinen besten Abend seit zwei Wochen hatte. Leider bin ich heute morgen aufgewacht und das tolle Gefühl war wieder weg...
hat dafür jemand eine Erklärung?

03.06.2021 17:19 • #296



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag