Pfeil rechts
16

aliecinein1
Also wie du sicherlich weisst habe ich auch ab und zu solche Gedanken und auch heute hatte ich sie schon
Mir persönlich hilft immer eine Tablette Tavor 1mg und einfach mal keine Gedanken zu haben
Aber natürlich hat nicht jeder sowas im
Haus
Mir hilft auch mit anderen mich auszutauschen oder mich meiner Vertrauensperson anzuvertrauen .
Zur Not kannst du auch mal im Internet schauen dort ist eine Nummer für eine Telefonseelsorge
Falls du mal mit jemanden Außenstehenden sprechen willst !
Aber da es mir nicht anders geht und auch teilweise echt hilflos bin , lasse ich das über mich ergehen und versuche durchzuhalten

17.10.2020 20:53 • x 1 #261


aliecinein1
Wir S C H A F F E N das !

17.10.2020 20:55 • #262



Zwangsgedanken Erfahrungen

x 3


Zitat von aliecinein1:
Wir S C H A F F E N das !

Guten Morgen, wie geht's es dir heute?Hast du auch eine Familie oder bist du alleine?Ich habe eine tolle Familie.

18.10.2020 09:35 • #263


aliecinein1
Zitat von Klappnix:
Guten Morgen, wie geht's es dir heute?Hast du auch eine Familie oder bist du alleine?Ich habe eine tolle Familie.



Ich habe auch eine tolle familie und Partnerschaft

18.10.2020 09:45 • #264


petrus57
Mit Zwangsgedanken kenne ich mich auch gut aus. Habe die schon seit Jahren. Ausgelöst wurden die durch ein Antibiotikum. Wie sind denn deine Zwangsgedanken? Ist es eher die Angst davor es zu tun oder verspürst du einen starken Drang es zu tun.

Bei mir ist es der Drang es zu tun. Meine Zwangsgedanken beziehen aber auch meine Frau und Katze mit ein.

18.10.2020 09:55 • #265


Zitat von petrus57:
Mit Zwangsgedanken kenne ich mich auch gut aus. Habe die schon seit Jahren. Ausgelöst wurden die durch ein Antibiotikum. Wie sind denn deine Zwangsgedanken? Ist es eher die Angst davor es zu tun oder verspürst du einen starken Drang es zu tun. Bei mir ist es der Drang es zu tun. Meine Zwangsgedanken beziehen aber auch meine Frau und Katze mit ein.

Ich habe Angst es zu tun. Das macht mich sehr unruhig

18.10.2020 12:36 • x 1 #266


26.12.2020 12:32 • #267


Ich weiß jetzt nicht genau, was du mit P. meinst, aber wenn du die ganze Zeit denkst, ich will nicht an xy denken, dann denkst du an xy.
Also einfach den Gedanken akzeptieren, wenn er kommt und nicht weiter beachten. Irgendwann wird er schwächer.

26.12.2020 12:56 • #268


26.12.2020 21:09 • #269


Sage dir, es sind nur Gedanken. Du musst das nicht tun. Es war eine einmalige Sache neulich und der Situation geschuldet, dann lässt du den Gedanken los und denkst den nächsten.

26.12.2020 21:21 • #270


11.01.2021 20:30 • #271


Ich würde dir raten aus negativen Gedanken positive Gedanken schließen.

11.01.2021 21:14 • #272


Angor
Du hast es schon in Deinem Text erwähnt, Zwangsgedanken.
https://www.psychosoziale-gesundheit.ne...erung.html

Ich rate Dir, professionelle Hilfe zu suchen, sowas kann man mit einer Therapie behandeln, vielleicht bekommts Du auch erst oder begleitend ein Medi, was ich auch wichtig finde, damit Du aus diesem Kreislauf der Zwangsgedanken rauskommst.

LG Angor

12.01.2021 05:19 • x 2 #273


04.02.2021 15:17 • #274


Hast du es auch mit deinem Partner ?

04.02.2021 15:41 • #275


Ich habe zurzeit keinen Partner.

04.02.2021 15:53 • #276


Ja sowas kenne ich und habe ich ähnlicher Form auch aber eher in eine andere Richtung. Bei mir kommen halt so ZG wie wenn jetzt zum beispiel meine Eltern über etwas bestimmtes lachen dann kommt der gedanke: machen die sich jetzt über mich lustig? und obwohl ich weiß dass das völliger stumpfsinn ist und das nicht der wahrheit entspricht habe ich angst vor dem gedanken weil er mir das gefühl gibt verrückt zu werden oder halt eher Angst vor der Konsequenz diesen Gedanken zu glauben...

08.02.2021 23:41 • #277

Sponsor-Mitgliedschaft

Twixxi
Das ist mir auch nicht fremd.
Bei mir sind es, wenn ich sie mal habe, ausschließlich böse ZG.
Ich stelle mich diesen dann und lasse sie zu, rede mit ihnen und frage sie was sie von mir wollen, was denen das bringt mich so kirre zu machen. Klingt jetzt nen bisschen doof, ich weiß, aber mir hilft das. Dadurch das es ja meine Gedanken sind, in die ich mich reinsteigere, können die ja nicht antworten und verschwinden dann.
Wenn das mal nicht hilft, fange ich an Lieder in meinem Kopf zu singen, oder ich zähle einfach. Lesen hilft mir dann auch weil das Gehirn dann mit anderen Dingen beschäftigt ist.

09.02.2021 00:58 • #278


Wie äußern sich diese Gedanken bei dir?

09.02.2021 06:32 • #279


Zitat von Twixxi:
Das ist mir auch nicht fremd. Bei mir sind es, wenn ich sie mal habe, ausschließlich böse ZG. Ich stelle mich diesen dann und lasse sie zu, rede mit ihnen und frage sie was sie von mir wollen, was denen das bringt mich so kirre zu ...


Wie äußern sich diese Gedanken bei dir?

09.02.2021 06:33 • #280



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag