Pfeil rechts
1

Canary
Hallo ihr Lieben,
Ich habe die Diagnose Panik störung und Agoraphobie und Phobophobie (Also Angst vor der Angst selbst)

Stimmt es, daß der Unterschied zwischen Panik störung und Generalisierter Angststörung der wäre, das Menschen mit GAS ihre Angst nicht konkretisieren können, also es weniger um Bestimmte Situstionen und Dinge geht und es nicht darauf beschränkt bleibt?

Ich glaube, meine Mama hat oder hatte lange eine GAS, sie hatte immer übersteigerte Angst um uns Kinder und das uns was passiert, um Finazen und um das unser Vater sich mal trennen und uns im Stich lassen könnte. um Krieg aus den Nachrichten etc.

Doch in einem kann ich mich sehr drin wieder erkennen und zwar eine -na ja- etwas übersteigerte Angst um uns Kinder und das uns was zustössen könnte, so habe ich immerzu Angst meinen Vögel könnte was passieren in meiner Abwesenheit oder jetzt bei meiner Angst Krankheit, weil ich durch Panik, Angst und Tunnelblick oder Bewegungsdrang völig ausgeknockt biääseon könnte. Was dann solches auch heraufbeschwört.

Ich habe z.b Panische Angst raus zu gehen und da ne schwere Panik Attacke zu bekommen, die mich ausknockt und ich dadurch dran gehindert werden könnte, mich um meine Vögel kümmern zu können und das sonst was dann ihnen theoretisch passieren könnte. Ich habe halt auch 7 Vögel und ein mega grosses aufwendiges Vogelzimmer und vor allem behinderte und alte fast blinde Vögel, die wirklich buchstäblich von mir abhängen. Ich bin Autist und habe eine ganz besondere Bindung zu meinen *beep*. ...
So bin ich jetzt immer angespannt und warte nur auf die nächste Panik Attacke und habe ständig Angst vor Angst! Das eine von vorher, was vorher schon da war, die Angst um die Vögel verstärkt das andere. Die Panik Störung kam plötzlich nach 7 Jahren durch einen konkreten ganz ähnlichen Auslöser wieder!

Meine Frage an euch: Wie geht man mit solchen Sorgen Gedanken oder Befürchtungen um? Muss man die auch konfrontieren, oder entschärfen wie die Agoraphobie oder sich mit ihnen anfreunden? Wie gesagt bei mir betrifft das Thema Sorge nur meine Vögel, und sonst keine anderen für die GAS typischen Bereiche. Oder gibt es ne GAS auch auf so ein enges Thema wie meines beschränkt?

LG Canary

18.05.2022 14:33 • 19.05.2022 #1


3 Antworten ↓


Canary
Also das beep hat das System so gemacht, es soll meine Tiere bedeuten,Vögel darf mananscheinend nicht sagen...
ALSO der Auslöser für meine Reaktivierte Panik störung war nicht etwa Angst vor Angst oder Panik Attacken , sondern mit einer Sucht am Ende gewesen zu sein und eine Synkope.

Was für uns Autisten und Adhsler typisch ist, ist das Hyperfokussieren und Festbeissen auf negative Gedanken oder bestimmte Dinge! Autisten wie ich sind oft auf eine ganz spezielle Sache fixiert, so ich auf meine Vögel..

18.05.2022 14:45 • #2



Panik störung vs Generalisierte Angststörung

x 3


koenig
Du machst dir viele Gedanken. Ich denke, ob nun GAS oder Panikstörung ist nicht wichtig. Das geht auch oft ineinander über.
Wichtig ist nur, dass du dir helfen lässt. Bist du in Therapie?

18.05.2022 21:13 • x 1 #3


Canary
Ja, bin ich, es geht halt nur leider alles nicht von heute auf morgen... Ich denke halt zu viel über meine Angstprobleme nach und suche immerzu nach einer Lösung, aber so halte ich es ja auch erst recht aufrecht und Kämpfe insgeheim vermutlich so gegen an.. Das sagte auch meine Therapeutin, aber ich kann mich halt fast auf nix anderes fokussieren

19.05.2022 06:27 • #4




Mira Weyer