6

kirasa

kirasa


8609
4
9549
Obacht
immer schön die Händewaschen wenn man reinkommt

Selbst wenn ich im Büro angekommen bin wasche ich mir erstmal die Hände...
Mein Chef hat das schon belächelt..

18.09.2019 20:23 • x 3 #21


Acipulbiber

Acipulbiber


2975
912
Ich hatte meinen Hausarzt nach der Notwendigkeit gefragt. Eindeutige Aussage NEIN. Grippe hatte ich noch nie. Erkältung seit Jahren nicht mehr

18.09.2019 20:23 • x 1 #22


Lillibeth

Lillibeth


343
11
196
Zitat von kirasa:
Obachtimmer schön die Händewaschen wenn man reinkommt Selbst wenn ich im Büro angekommen bin wasche ich mir erstmal die Hände...Mein Chef hat das schon belächelt..

Wir haben Desinfektionsmittel in der Praxis. Ab und zu mal Klinken abwischen. Ich glaube auch das das reicht

18.09.2019 20:25 • x 1 #23


kirasa

kirasa


8609
4
9549
Zitat von Lillibeth:
Wir haben Desinfektionsmittel in der Praxis. Ab und zu mal Klinken abwischen. Ich glaube auch das das reicht


Das ist doch gut....ist ja auch wichtig
Gerade da wo eben viele Menschen hinkommen...

18.09.2019 20:34 • x 1 #24


Lara1204

Lara1204


1448
2
1112
Ich bin gegen alles geimpft, selbst gegen Blasenentzündung. Aber wegen der Grippe habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Und Hep A auch, da ich öfters im Ausland bin.

18.09.2019 20:35 • #25


Mindhead

Mindhead


1452
12
688
Meine Großeltsrn lassen sich auch immer impfen. Mein Vater hat die Impfung kostenlos von der Firma bekommen und somit hat er sich auch immer impfen lassen.
Ich habe nur die geregelte Impfungen (Wobei ic eigentlich seit einem Jahr Tätanus auffrischen müsste...ups... Ich komme irgendwie nicht dazu aufzufrischen).

Sprich doch sonst mal mit deinem Arzt
Hattest du denn bei anderen Impfungen Nebenwirkungen?

18.09.2019 20:39 • #26


Miami

Miami


3573
3704
Zitat von Lara1204:
Ich bin gegen alles geimpft, selbst gegen Blasenentzündung. Aber wegen der Grippe habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Und Hep A auch, da ich öfters im Ausland bin.


Ernsthaft? Es gibt eine Impfung gegen Blasenentzündung?

Ich bin gegen Standart geimpft.
Gegen Grippe nicht weil ich auch noch nie eine hatte.

18.09.2019 20:40 • #27


Uropanoel

Uropanoel


7057
1
7283
Zitat von Lillibeth:
Wir haben Desinfektionsmittel in der Praxis. Ab und zu mal Klinken abwischen. Ich glaube auch das das reicht


Ja genau und was ist mit den Zeitschriften die da immer rum liegen zum lesen ? sind da keine Bakterien dran, also ich fasse die nie an.
Und die Kranken, die da beim Nießen ihren Bakterien verbreiten? Man ist vor nix sicher.

18.09.2019 20:41 • #28


Mindhead

Mindhead


1452
12
688
Es gibt halt Risikogruppen.
Ist ja vollkommen okay, wenn man sich impfen lässt. Spricht ja erstmal nichts gegen und soll jeder für sich entscheiden
Ist ja nicht verwerflich

18.09.2019 20:43 • x 2 #29


Lara1204

Lara1204


1448
2
1112
Zitat von Miami:
Ernsthaft? Es gibt eine Impfung gegen Blasenentzündung?Ich bin gegen Standart geimpft. Gegen Grippe nicht weil ich auch noch nie eine hatte.

Ja sind 2 Impfungen. Hatte ständig eine gehabt, bis ich die faxen dicke hatte.

18.09.2019 20:48 • x 2 #30


Lillibeth

Lillibeth


343
11
196
Zitat von Uropanoel:
Ja genau und was ist mit den Zeitschriften die da immer rum liegen zum lesen ? sind da keine Bakterien dran, also ich fasse die nie an. Und die Kranken, die da beim Nießen ihren Bakterien verbreiten? Man ist vor nix sicher.

Ich lese die auch nicht, nehme immer meinen Kindle mit:-)

19.09.2019 05:30 • x 1 #31


Lara1204

Lara1204


1448
2
1112
Bakterien sind überall.. Fängt im Haus an zieht sich weiter beim Einkaufen usw. Da mach ich mir kein Kopf. Das wäre es auch noch wenn ich da so ein Tick bekomme.

19.09.2019 05:55 • x 1 #32


kritisches_Auge

kritisches_Auge


5303
26
3059
Meine Mutter und erst recht mein Onkel hatten einen Bazillentick, mir ging das so auf die Nerven, dass ich eine gegensätzliche Einstellung entwickelte.
Da ich sonst nie Zeitschriften lese, lese ich die beim Arzt und Friseur und oft vergesse ich auch das Händewaschen, unbewußt faßt sich der Mensch übrigens sehr oft ins Gesicht .

Mutter hatte übrigens sehr oft eine Erkältung und das war dann immer ganz furchtbar, Menschen mit einem Schnupfen waren für sie und meinen Onkel wie Aussätzige.

Und ich, die nicht auf diese ganzen Dinge achte, habe vielleicht jedes Jahr oder alle zwei Jahre eine Erkältung.

Aber vor der richtigen Grippe habe ich Respekt und gerade um nicht in diese Bazillenhysterie zu verfallen lasse ich mich impfen und so ändere ich auch in den Wintermonaten mein relativ nachlässiges Verhalten nicht .Wenn ich meine Hände wasche dann richtig, bei meinem Hausarzt gibt es eine Anleitung über das richtige Händewaschen, dieses schnelle flutschflutsch das die meisten betreiben, nützt kaum etwas.

Ich vermeide es allerdings sowie es irgend geht, Menschen die Hand zu geben und für alle Fälle befindet sich in meinem Rucksack ein desinfizierendes Handgel.

19.09.2019 07:43 • x 1 #33


Lara1204

Lara1204


1448
2
1112
Ja, muss auch jeder machen wie er sich da am besten mit wohlfühlt. Habe täglich immer Telefone am Ohr, fasse in der Praxis immer die Tür Klinken an.und meine Tochter bringt auch immer was mit nach Hause. Die meisten Bakterien sitzen übrigens an der Schuhsohle.

19.09.2019 12:03 • x 1 #34


Uropanoel

Uropanoel


7057
1
7283
Ich muss nächste Woche wider ins Krankenhaus zur Stammzelltransplantation, da bekomme ich dann eine Hochdosierte Chemo.
Das bedeutet, das mein Immunsystem auf Null runter gefahren wird, da kann mich jede Bakterie lebensgefährlich werden.
Da ich 2017 schon mal eine Stammzelltransplantation hatte, weiß ich bescheid, wie ich mich verhalten muss.
Ich gebe jetzt schon niemanden die Hand und drücke auch keinen. Meine Familie weiß bescheid, auch wenn es ihnen schwer fällt, vor allem meine Enkelkinder.
Im Krankenhaus werden jeden Tag die Bettwäsche gewechselt, Schwestern tragen ihre Einweghandschuhe, und vieles mehr.
Und wenn Ärzte zu mir kommen, verlange ich das sie sich ihre Hände vor meine Augen Desinfizieren.
Und dennoch kann etwas passieren, es sterben etwa 5% der Patienten bei dieser Therapie.
Da könnt ihr euch ausrechnen, wie ich da auf alles achte. Vor allen achte ich auf das WC, benutze Papier auf der Brille.
2017 hatte sich mein Zimmergenosse Vieren eingefangen und musste sofort auf ein Einzelzimmer.
Ich hatte Gott sei dank nix. Dann kam mal eine Schwester und hatte Blutdruck gemessen und beim Puls messen, ist ihre Nase gelaufen, direkt auf meine Hand. Ich sagte zu ihr, das ist jetzt nicht war, sie hat das Zimmer verlassen und ich habe sie auch nicht wieder gesehen. Aber ich hatte Glück, nix passiert.

19.09.2019 13:49 • x 1 #35


Lara1204

Lara1204


1448
2
1112
Ja in deinem " Fall" ist es natürlich was ganz anderes. Meine Tante hatte das bei ihren Chemos auch gemacht gehabt. Ist sogar mit Munddchutz einkaufen gefahren.

19.09.2019 14:09 • x 2 #36


Lillibeth

Lillibeth


343
11
196
Zitat von Uropanoel:
Ich muss nächste Woche wider ins Krankenhaus zur Stammzelltransplantation, da bekomme ich dann eine Hochdosierte Chemo.Das bedeutet, das mein Immunsystem auf Null runter gefahren wird, da kann mich jede Bakterie lebensgefährlich werden.Da ich 2017 schon mal eine Stammzelltransplantation hatte, weiß ich bescheid, wie ich mich verhalten muss.Ich gebe jetzt schon niemanden die Hand und drücke auch keinen. Meine Familie weiß bescheid, auch wenn es ihnen schwer fällt, vor allem meine Enkelkinder. Im Krankenhaus werden jeden Tag die Bettwäsche gewechselt, Schwestern tragen ihre Einweghandschuhe, und vieles mehr.Und wenn Ärzte zu mir kommen, ...


Das ist sicher auch eine besondere Situation bei Dir. Alles Gute !

19.09.2019 15:23 • #37



Mira Weyer


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag