Pfeil rechts
2

M
folgendes :

"Jeder" der unter Angstzuständen leidet kennt es bestimmt das ständige sorgen machen und es nicht stoppen können.

Ich habe es im moment bei einem bestimmen Thema und es kommen halt immer mehr Gedanken dazu die ich als sehr unangenehm empfinde und ich habe mir die Frage gestellt ob das Zwangsgedanken sind ?

Eigentlich kenne ich Zwangsgedanken nur so das sie sozusagen als "Gefährlich" eingestuft werden sprich als Beispiel
TW
sich umzubringen oder so etwas also Zwangsgedanken werden als Gefährlich bzw. bedrohlich eingestuft.

Ich habe das nur in form meiner Angststörung zu dem Thema das mir gerade Angst macht.
Es sind dann halt Gedanken die dazu kommen zu dem Thema die ich als unangenehm empfinde und die Sorgen, Befürchtungen die ich zu dem Thema habe dann einfach nochmal verstärken.
Für mich fühlen sich diese Gedanken auch als Gefährlich bzw bedrohlich an
aber der Inhalt ist ja nicht so gestrickt wie bei den typischen Zwangsgedanken. Ich hoffe ihr versteht was ich meine es ist doch schwieriger zu erklären als ich dachte.

Meine Frage ist einfach nur ob es einen unterschied da gibt oder ob das was ich beschrieben habe ebenfalls Zwangsgedanken sind oder Grübelzwang oder so etwas.

Mir würde es sehr weiterhelfen das zu wissen um es bei mir einfach besser einstufen zu können.

falls jemand ein wenig ahnung hat würde mich sehr über eine Antwort freuen.

13.07.2022 13:08 • 13.07.2022 #1


3 Antworten ↓


Knipsi
Zitat von miriiii:
folgendes : Jeder der unter Angstzuständen leidet kennt es bestimmt das ständige sorgen machen und es nicht stoppen können. Ich habe es im ...

Hmmm wuerde denn katastrophisieren besser zu deiner lage passen? Wenn du also in situation x sitzt und da denn ein weiterdenken in wallung kommt und du nicht so einfach rausfindest?

Das ist ja mit grundstein einer panikstoerung. Das man eben einer, ich nenne sie mal liebevoll muecke, einen riesen elefantenschatten dran haengt. Wo man denkt da kommt die gefahr auf einen geballt entgegen aber eigentlich das so oft doch nie eintrifft.

13.07.2022 13:15 • x 1 #2


A


Frage zu Zwangsgedanken?

x 3


M
@Knipsi bei mir kamen zu dem Thema Gedanken/Situationen von vor ein paar Monaten hoch die mir in dem zusammenhang mit dem Thema noch mehr Angst machen.
so meinte ich das ungefähr und ich kann das nicht steuern das dass aufeinmal in meinen Kopf kommt.

13.07.2022 13:19 • #3


Knipsi
Denn befindest du dich in einer situation die in dir etwas altes wecken. Du darfst da hinsehen und rausfinden, was beides gemeibsam hat. Wie du damals aus der situation rausgekommen bist, was noch nicht verarbeitet ist und was du jetzt tun moechtest.

Wie sagt man so schoen, es begegnet einen im leben so oft, bis man das verstanden hat

Wenns dir zu viel ist, lenke dich ab und versuch es zu einem soaeteren zeitpunkt nochmal

13.07.2022 13:24 • x 1 #4





Mira Weyer